Fortbildungsseminar "FORUM Update Vermögensnachfolge" in Neumarkt/Oberpfalz am 26. Juni 2020

Freitag, den 26. Juni 2020, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Seminar-Kennziffer: 12020303

Tagungsort:

Park Inn by Radisson Neumarkt
Nürnberger Str. 4
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
Telefon: 09181 89890
https://www.parkinn-hotel-neumarkt.de/lage-anfahrt/
im Zentrum "Neuer Markt" vom Neumarkt, große Tiefgarage mit Einfahrt über Dammstraße.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Thema: UPDATE Vermögens- und Unternehmensnachfolge 2020

Referent(en): Notar a.D. Dr. Sebastian Spiegelberger, Rosenheim und Autor „Vermögensnachfolge“ mit allen Varianten der privaten Vermögensübertragung, C.H.BECK, 3. Auflage (erscheint vorr. März 2020)


 

Der Referent veröffentlicht im Febr. 2020 in 3. Auflage das Werk „Vermögensnachfolge“, das die Übertragung von steuerlichen Privatvermögen im Wege der vorweggenommenen Erbfolge behandelt. In dem Tagungsmanuskript sind die wesentlichen aktuellen Änderungen mit Formulierungsvorschlägen enthalten.

Bei dem plötzlichen Versterben eines Unternehmens wird der Betrieb handlungsunfähig, wenn keine Vorsorge getroffen wurde, so dass betriebliche Vorsorgevollmachten in den Fokus gerückt sind. Auch der mittelständische Unternehmer, der über seine Lebenszeit hinaus sein Lebenswerk erhalten will, benötigt Vorschläge für den Fortbestand seines Unternehmens. Für die betriebliche Nachfolge empfiehlt sich auch die Anpassung der Unternehmensform unter Berücksichtigung der steuerlichen Konsequenzen. Mit der umfangreichen Arbeitsunterlage ist der Berater in der Lage, gezielt für das jeweilige Unternehmen tätig zu werden.

Im Einzelnen:

  1. Übertragung von Privatvermögen
  2. Grundstücke im Betriebsvermögen
  3. Betriebliche Nachfolgeberatung
  4. Betrieblicher Nießbrauch: Steuerliche Gefahrenquellen
  5. Nießbrauch bei gewerblich und gewerblich geprägten Personengeschäftsanteilen
  6. Übertragung von GmbH-Geschäftsanteilen
  7. Nießbrauch bei Betriebsaufspaltung
  8. Rechtsformwahl
  9. Stille Gesellschaft
  10. Familienstiftung zur Unternehmensnachfolge

 

Teil 2: 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Thema: Ertragssteuerliche Risiken bei der Nachfolgeplanung

Referent(en): NEU: Rechtsanwalt Matthias Weidmann, LL.M., Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Diplom-Kaufmann, Steger, Weidmann, Schmidl - Rechtsanwälte, Fachanwälte, Steuerberater - Partnerschaftsgesellschaft, München

 

(Vorläufige) Gliederung:

  • Ausgewählte Probleme bei Erbfall, Erbauseinandersetzung und vorweggenommene Erbfolge
  • Nießbrauch an Einzelunternehmen, Personen- und Kapitalgesellschaften sowie iZm Betriebsaufspaltungen
  • Unbemerkte Betriebsaufspaltungen und Reparaturmöglichkeiten
  • Wunderwaffen Familiengesellschaft oder Einheits-GmbH&Co KG in der Nachfolge?
  • Gefahren bei der Nachfolge iZm Par 6 iii, 6 v, 50i EStG und 6 AStG

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr Kleine Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

NEU Mallorca im Mai 14./15./16. Mai 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht (nur 14. und 15. Mai 2020 möglich), Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht (nur 16. Mai 2020 möglich), Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

Venedig im Herbst 1./2./3. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 22./23./24. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca 11./12./13. März 2021 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Menü