Mehr zum Seminar "Verkehrs-/Medizinrecht" auf Mallorca vom 21. bis 23. Oktober 2021

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Medizinrecht
15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Donnerstag, den 20. Oktober 2022, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Medizinrecht

Thema: Aktuelle Rechtsprechung insbes. des BGH zum Personenschaden nach der Anspruchshöhe

Referent(en): Rechtsanwalt Wolfgang Wellner, Richter am Bundesgerichtshof (VI. Senat) a.D., Karlsruhe

 

Der Referent, Wolfgang Wellner, Richter am Bundesgerichtshof a. D., war bis März 2019 rund 20 Jahre Mitglied des für das Schadensersatzrecht zuständigen VI. Zivilsenats und ist seit Oktober 2019 als Rechtsanwalt tätig. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt nach wie vor im Bereich des Schadensersatzrechts, wo er vorwiegend auf Revisionsebene beratend tätig ist. Er ist langjähriger Referent im Schadensersatzrecht und - neben anderen Publikationen - Mitherausgeber des „Freymann/Wellner, Juris-Praxiskommentars Verkehrsrecht“, Mitherausgeber der "Neuen Zeitschrift für Verkehrsrecht" und der "Hacks/Wellner/Häcker/Offenloch, Schmerzensgeldbeträge“. Als Mitautor des "Geigel, Der Haftpflichtprozess“ kommentiert er insbesondere das Kapitel „Verkehrssicherungspflichten“.


Im Einzelnen (wird vor dem Zeitpunkt des Seminars aktualisiert):

  • Haftungsbegründende und haftungsausfüllende Kausalität
  • Probleme beim Schmerzensgeld (insbes. Einheitlichkeitsgrundsatz, Klageantrag, Rechtskraft, Teilschmerzensgeld, Höhe)
  • Hinterbliebenengeld (Grundsatzfragen, Höhe, Verhältnis zum Schockschaden)
  • Heilbehandlungskosten und vermehrte Bedürfnisse
  • Haushaltsführungsschaden
  • Verdienstausfallschaden beim Unselbstständigen
  • Erwerbsschaden beim Selbstständigen
  • Schadensminderungspflicht
  • Prozessrecht
  • Brandaktuelle Entscheidungen, die bis zum Seminar noch ergehen


Freitag, den 21. Oktober 2022, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Medizinrecht

Thema: Typische Fehlerquellen bei der Regulierung des Personenschadens

Referent(en): Rechtsanwalt Dietrich Freyberger, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht, Bonn

 

Im Einzelnen (wird vor dem Zeitpunkt des Seminars aktualisiert):

  • Prüfung der Aktivlegitimation und Leistungen Dritter
  • Titelersetzendes Anerkenntnis
  • Beauftragung von Sachverständigen durch den Geschädigten
  • Zulässigkeit von unbezifferten (Schmerzensgeld-)Anträgen
  • Zulässigkeit von Feststellungsanträgen
  • Werthaltigkeit eines „Feststellers“ (sowohl beim materiellen als auch beim immateriellen Schaden)
  • Fehler beim Abfindungsvergleich


Samstag, den 22. Oktober 2022, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Medizinrecht

Thema: Aktuelle Rechtsprechung zum Erwerbsschaden

Referent(en): Rechtsanwalt Dietrich Freyberger, Fachanwalt für Verkehrsrecht, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Medizinrecht, Bonn

 

In erster Linie sollen aktuelle (vorwiegend BGH) Entscheidungen aus den letzten beiden Jahren besprochen und diskutiert werden, z.B.

  • Beweislast des Arbeitgebers bei der Verletzung einer Mitarbeiterin
  •  Abgrenzung § 286 ZPO zu § 287 ZPO bei zwei unterschiedlichen Verletzungen durch ein Unfallereignis
  • Bindung der Zivilgerichte an vorzeitigen Pensionierungsbescheid eines Beamten
  • Verdienstausfall während der Altersteilzeit
  • Neue BGH Entscheidungen zum Schockschaden (z. B. Schockschaden bei Arzthaftung, Schockschaden eines Polizeibeamten)

Darüber hinaus sind Gesetzesänderungen Gegenstand des Seminars:

  • Änderung von § 116 Abs. 6 SGB X zum 1.1.2021
  • Änderung des JVEG zum 1.1.2021

Und schließlich geht es um Sonderprobleme des Erwerbsschadens

  • Rentenverkürzungsschaden
  • Steuer auf Verdienstausfall (mit aktueller neuer BGH Rechtsprechung)


Wird zur gegebener Zeit aktualisiert!


Geplantes Tagungshotel Seminar Verkehrs-/Medizinrecht:

Hotel H10 Punta Negra****
C/ Punta Negra, 12
E-07181-Costa d'en Blanes
Tel.: 0034 971 68 07 62
Fax: 0034 971 68 39 19
EMail: h10.puntanegra@h10hotels.com
WEB: https://www.h10hotels.com/es/hoteles-mallorca/h10-punta-negra
Hotelanlage an imposanter Felszunge bei Portal Nous, in ruhiger Lage direkt am Meer gelegen.

Näheres zum Tagungshotel Hotel H10 Punta Negra****

Unser Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Herzhaftem und Süßem
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!


Teilnahmegebühren:

€ 690,- umsatzsteuerfrei (15 Zeitstunden)
€ 540,- umsatzsteuerfrei (10 Zeitstunden)
€ 320,- umsatzsteuerfrei (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- täglich 5 Stunden Unterricht gem. § 15 FAO mit Topreferenten
- umfangreiche Pausenverpflegung täglich mit Kaffee, Tee, Früchten, Gebäck, Snacks (landestypisch)
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes, gebundenes Skript (auf Wunsch als PDF)
- Empfang am Vorabend
- attraktives Rahmenprogramm für Sie und Ihre Begleitperson(en)

Zur Anmeldung Mallorca Oktober 2022:

Mallorca 20./21./22. Oktober 2022 (Do., Fr., Sa.)

FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht



Stornierungsfristen bei unseren Seminaren im Ausland:

Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis zu 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren. Danach ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten oder Sie benennen uns einen Ersatzteilnehmer!