Statistik zur Scheidung - für Anwälte im Hinblick auf die Beratung interessant:

Im Jahre 2017 hat sich die Zahl der Scheidungen zum Vorjahr erheblich reduziert, d. h. es sind mit 153.500 Ehen knapp 9.000 oder 5,5 % weniger Ehen geschieden worden als 2016, wobei die Zahl der Eheschließungen konstant blieb (2017: 407.000).

Etwa 27.000 (17,5%) geschiedene Paare waren bereits mindestens 25 Jahre verheiratet.

15 Jahre halten Ehen im Schnitt bis zur Scheidung. Frauen waren bei der Scheidung im Jahre 2017 durchschnittlich 43 Jahre und 9 Monate alt, Männer 46 Jahre und 10 Monate alt.

51,5 % der Scheidungen wurden 2016 von Frauen, 40,9 % von Männern eingereicht. In 7,6 % der Fälle haben beide den Scheidungsantrag gestellt.

47,5 % der geschiedenen Frauen und Männer gaben 2013 an, dass sie noch mal heiraten wollen.

123.563 Kinder waren im Jahr 2017 von einer Scheidung ihrer Eltern betroffen. 131.955 Kinder waren es im Jahr 2016.

Wichtige anstehende steuerliche Änderungen: Das Bundeskabinett hat am 27.6.2018 den Regierungsentwurf eines "Gesetzes zur Stärkung und steuerlichen Entlastung der Familien sowie zur Anpassung weiterer steuerlicher Regelungen" (Familienentlastungsgesetz – FamEntlastG) beschlossen. Ab dem Monat Juli 2019 soll für jedes Kind 10 EUR mehr Kindergeld ausgezahlt werden. Der Kinderfreibetrag wird für den VZ 2019 für jeden Elternteil auf 2.490 EUR (insgesamt 4.980 EUR, mit Betreuungsfreibetrag 7.620 EUR) erhöht. Der Grundfreibetrag soll von 9.000 auf 9.168 EUR (2019) und 9.408 EUR (2020) steigen, ebenso wie der Höchstbetrag für den Abzug von Unterhaltsleistungen.

Unser Konzept: Top-Referenten / Aktuelle Themen / Überzeugende Preise

Fortbildung Familienrecht NOVEMBER 2018

Bonn Fr. 16. Nov. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Intensiv
Dr. Viefhues 5h
Götsche 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Bonn Fr. 23. Nov. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Erb- und Familienrecht
Dr. Reetz 5h
Rißmann 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Bonn Sa. 24. Nov. 2018

08.30-13.45 Uhr (5h) 

Familien- u. Erbrecht
RiBGH Prof. Dr. Karczewski 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Nürnberg

Fr. 23. Nov. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Aktuell
Klein 5h
Dr. Roßmann 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Nürnberg

Sa. 24. Nov. 2018 08.30-13.45 Uhr (5h)

Familien- u. Erbrecht
Dr. Müller-Engels 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Berlin

Fr.

30. Nov. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Intensiv
RiBGH Schilling 5h
Dr. Roßmann 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Leipzig

Fr.

30. Nov. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familien- u. Erbrecht
Dr. Kemper 5h
Mock 5h
mehr Informationen

Anmeldung

München Fr. 30. Nov. 2018 08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Intensiv
Götsche 5h
Dr. Viefhues 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Neumarkt bei Nürnberg

Fr.

30. Nov. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familien- u. Erbrecht
Dr. Schermann 5h
Dr. Weidlich 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Teilnahmegebühren jeweils zzgl. USt. / *für Junganwälte und Mehrbucher (ab 2. Seminar in 2018):
10 Zeitstunden: € 329,- / € 279,-* ; 7,5 Zeitstunden: € 279,- / € 229,-*; 5 Zeitstunden: € 219,- / € 169,- *

Teilnahmegebühren im Ausland
15 Zeitstunden: € 590,- , 10 Zeitstunden: € 450,- , 5 Zeitstunden: € 290,- , jeweils umsatzsteuerfrei

jeweils einschl. gebundene Skripten, Pausenverpflegung, Tagungsgetränke, Mittagessen ab 5h

Wendler: Die Kunst der Befragung (Zivilrecht)

Bonn

Fr.

16. Nov. 2018

08.30-17.00 Uhr (7,5h) 7,5h oder 5h
buchbar

Die Kunst der Befragung
(Zivilrecht)
Wendler 7,5h
mehr Informationen

Anmeldung

München

 

Fr.

23. Nov. 2018

08.30-17.00 Uhr (7,5h) 7,5h oder 5h
buchbar

Die Kunst der Befragung
(Zivilrecht)
Wendler 7,5h
mehr Informationen

Anmeldung

Berlin

Fr.

30. Nov. 2018

08.30-17.00 Uhr (7,5h) 7,5h oder 5h
buchbar

Die Kunst der Befragung
(Zivilrecht)
Wendler 7,5h
mehr Informationen

Ausgebucht!
Eintragung auf
Warteliste
möglich!

Fortbildung Familienrecht DEZEMBER 2018

Hamburg

Sa.

1. Dez. 2018

08.30-17.00 Uhr (7,5h) 7,5h oder 5h
buchbar

ErbR/FamR/SozR/GesR/StR
Dr. Krauß LL.M. 7,5h
mehr Informationen

Anmeldung

Berlin

Fr.

7. Dez. 2018 08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familien- u. Erbrecht
Rißmann 5h
Dr. Reetz 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Bonn Fr. 7. Dez. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Aktuell
Klein 5h
Peter F. Betz 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Bonn

Sa.

8. Dez. 2018

08.30-13.45 Uhr (5h) 

Familien- u. Erbrecht
Dr. Müller-Engels 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Hamburg

Fr.

7. Dez. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Intensiv
Dr. Viefhues 5h
Dr. Roßmann 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Hamburg Sa. 8. Dez. 2018

08.30-13.45 Uhr (5h) 

Familienrecht Intensiv
Büte 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Berlin Fr. 14. Dez. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Intensiv
Klein 5h
Götsche 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Berlin

Sa. 15. Dez. 2018

08.30-13.45 Uhr (5h) 

Erb-/FamR/IWR
Prof. Dr. Staudinger 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Hamburg Fr.

14. Dez. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familien- u. Erbrecht
Dr. Kemper 5h
Dr. Schermann 5h
mehr Informationen

Anmeldung

München

Fr.

14. Dez. 2018

08.30-19.45 Uhr (10h) 10h, 7,5h oder 5h
buchbar

Familienrecht Intensiv
Dr. Roßmann 5h
Büte 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Fortbildung Familienrecht März 2019 (Vorschau)

Mallorca bei Portals  Nous

Do.
Fr.
Sa. 

21. März 2019
22. März 2019
23. März 2019

08.30-13.45 Uhr (5h)
08.30-13.45 Uhr (5h)
08.30-13.45 Uhr (5h)
15h, 10h oder 5h buchbar

Michael Klein 5h
Prof. Dr. Staudinger 5h
Dr. Roßmann 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Fortbildung Familienrecht Oktober 2019 (Vorschau)

Bardolino/ Lazise am Gardasee

Do. Fr. Sa. 

03. Okt. 2019 04. Okt. 2019 05. Okt. 2019

08.30-13.45 Uhr (5h)
08.30-13.45 Uhr (5h)
08.30-13.45 Uhr (5h)
15h, 10h oder 5h buchbar

Dr. Weidlich 5h
Dr. Müller-Engels 5h
Dr. Müller-Engels 5h
Schnittstellen Fam-/ErbR
mehr Informationen

Anmeldung

Mallorca
bei Portals
Nous

Do. Fr. Sa. 

24. Okt. 2019
25. Okt. 2019
26. Okt. 2019

08.30-13.45 Uhr (5h)
08.30-13.45 Uhr (5h)
08.30-13.45 Uhr (5h)
15h, 10h oder 5h buchbar

Dr. Roßmann 5h
Dr. Roßmann 5h
RiBGH Schilling 5h
mehr Informationen

Anmeldung

Referenten und Themen:

  • Rechtsanwalt & Mediator Peter F. Betz, Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Erbrecht, Vieser - Betz Rechtsanwälte, Pfaffenhofen:
    NEU: Haftungsfallen im Familienrecht sowie aktuelle Probleme im Sorgerecht (5h bzw. 7,5h)  
  • Rechtsanwalt Dieter Büte, Vorsitzender Richter am OLG Celle a.D., Rechtsanwälte Schneider Stein & Partner, Hamburg:
    NEU: Eheverträge + Scheidungsvereinbarungen auf dem Prüfstand
    (5h) bzw.
    Familienrechtliches Trio (5h) bzw.
    Fehlerquellen im Verfahren, u. a. Überprüfungsfalle (2,5h)
  • Frank Götsche, stellvertretender Vorsitzender Richter des 1. Familiensenats des OLG Brandenburg:
    Der Streit um die Ehewohnung - Neues & Grundsätzliches (2,5h) bzw. Das Vermögensrecht der Eheleute (2,5h)
  • Rechtsanwalt Michael Klein, Fachanwalt für Familienrecht, Regensburg, u.a. Mit-Hrsg. Handbuch Fachanwalt Familienrecht 10. Aufl., Mit-Hrsg. Kommentar Familienrecht 5. Aufl.:
    Update im Unterhaltsrecht und Güterrecht KOMPAKT (5h)
  • Rechtsanwalt Dr. Franz Roßmann, Fachanwalt für Familienrecht, Volkach:
    NEU: Unterhalt, Güterrecht, Nebengüterrecht – finanziell bedeutsame Ansprüche erfolgreich durchsetzen einschließlich gebührenrechtlicher Aspekte (5h)
  • NEU Roger Schilling, Richter am Bundesgerichtshof (XII. Zivilsenat), Karlsruhe:
    Aktuelle BGH-Rechtsprechung im Familienrecht (5h)
  • Dr. Wolfram Viefhues, weiterer Aufsicht führender Richter am Amtsgericht Oberhausen a.D.:
    NEU: Update Unterhaltsrecht - Befristung und Begrenzung des Nachscheidungsunterhaltes, Elternunterhalt (5h)

Schnittstellen zu Erbrecht:   

  • Rechtsanwalt Dr. Nikolas Hölscher, Fachanwalt für Erbrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht / Familienrecht, Anwaltskanzlei Gaßmann & Seidel, Stuttgart:
    Lebzeitige Maßnahmen im Zuge der Vermögensnachfolge (5h)
  • Prof. Dr. Christoph Karczewski, Richter am Bundesgerichtshof (IV. Zivilsenat), Karlsruhe:
    Neuere Entwicklungen zum Erbrecht in der Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs und der Obergerichte (5h)
  • Dr. Rainer Kemper, Professur an der Hochschule Osnabrück und Lehrbeauftragter an der Universität Münster:
    Autonomie am Lebensende (5h) bzw.
    Europa übernimmt das Familien- und Erbrecht (2,5h) bzw.
    in Hamburg am 14. Dez. 2018: Der Tod im Familienrecht (5h)
  • Notar Dr. Hans-Frieder Krauß LL.M., München:
    Aktuelle erb-, familien-, gesellschafts-, sozial- und steuerrechtliche Fragen der Vermögensnachfolge (7,5h)
  • Peter Mock, Dipl.-Rechtspfleger (FH) und Fachbuchautor, AG Koblenz:
    Strategien bei der Teilungsversteigerung in der familien- und erbrechtlichen Praxis (5h bzw. 7,5h)
  • Rechtsanwältin Dr. Gabriele Müller-Engels, Referatsleiterin für Erb- und Familienrecht am Deutschen Notarinstitut (DNotI) Würzburg:
    Aktuelle Fragen zu Patientenverfügungen, Betreuungsrecht, Vorsorgevollmachten (5h)
  • Notar Dr. Wolfgang Reetz, Köln:
    Verträge unter Angehörigen - Schnittstellen FamR/ErbR (5h)
  • Rechtsanwalt Stephan Rißmann, Fachanwalt für Erbrecht, Berlin:
    Der Pflichtteilsprozess - Strategie + Taktik (5h) bzw.
    NEU: Erbengemeinschaft: Entstehung - Verwaltung - Beendigung - mit vielen Fallbeispielen und Mustertexten (5h)
  • Rechtsanwalt Dr. Olaf Schermann, Fachanwalt für Erbrecht, Wissing Rechtsanwälte, Landau/Pfalz:
    NEU: Ausgewählte Fragen und neueste Rechtsprechung zum Pflichtteilsergänzungsanspruch
  • Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privat-, Verfahrens- und Wirtschaftsrecht, Universität Bielefeld:
    Ohne Europa geht im Erbrecht und Familienrecht nichts mehr - Aktuelle grenzüberschreitende Problembereiche (5h)
  • Notar Dr. Dietmar Weidlich, Palandt-Kommentator, Notariat Roth / Mittelfranken:
    NEU: Fehlerquellen und Haftungsgefahren bei der Regelung familien- und erbrechtlicher Ansprüche (5h)

Zivilrecht:

  • Axel Wendler, Richter am OLG a.D. Stuttgart und Lehrbeauftragter der Eberhard Karls Universität Tübingen:
    Die Kunst der Befragung 
    (7,5h)

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 21./22./23. März 2019

FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

Näheres durch Anklicken HIER!

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019

FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Näheres durch Anklicken HIER!

Mallorca im Herbst 24./25./26. Okt. 2019

FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Näheres durch Anklicken HIER!