Wir bieten Ihnen folgende Möglichkeiten der Fortbildung an:

 

LIVE ONLINE Seminare á 2,5h

Live, zu festen Zeiten, tagesaktuell, interaktiv. Ohne großen technischen Aufwand können Sie jeweils 2,5h mit unseren renommierten Referenten kommunizieren. Sie können hiermit Ihre gesamte Fortbildung von 15h je Fachgebiet gem. § 15 Abs. 2 FAO absolvieren.

Sie können sich kurzfristig, bis zum Beginn des ONLINE Seminars anmelden!

jeweils nur € 79,- zzgl. ges. USt. einschl. Folien oder Skript oder Fälle/Lösungen, Zertifikat

Kein Zeitaufwand und keine Kosten für Anreise, kein Stau, keine Parkplatzsuche, keine Übernachtungskosten!
Sie können sich kurzfristig bis zum Beginn des jeweiligen Seminars anmelden!


Selbststudium/Skriptstudium mit Lernerfolgskontrolle á 5h

Die Skripten werden von unseren renommierten Referenten neu zu den nun aktuellen Themen verfasst. Zusammen mit der Lernerfolgskontrolle erfüllen Sie 5h Fortbildung gem. § 15 Abs. 4 FAO für das jeweilige Fachgebiet. Maximal 5h werden pro Fachgebiet auf dieser Weise im Rahmen der FAO-Fortbildungsverpflichtung anerkannt.

Unser neues Angebot finden Sie ab Mitte Jan. 2021 im Internet!

jeweils nur € 99,- zzgl. ges. USt. für 5h-Skript als PDF, Lernerfolgskontrolle, Zertifikat

Kein Zeitaufwand und keine Kosten für Anreise, kein Stau, keine Parkplatzsuche, keine Übernachtungskosten!
Jederzeit und an jedem Ort, ohne Technik!


INFO-Telefon 0228 914 08 19

Nachricht per E-Mail. Einfach anklicken und los geht´s >: info@juristische-fachseminare.de

Nachricht per Fax: +49 228 21 00 89


Unsere Fachanwaltslehrgänge/Fachanwaltskurse gem. § 15 FAO

Allerdings: Was bisher in Präsenz stattfand, findet nun LIVE ONLINE statt: Das bedeutet:

  • Sicherheit in Pandemie-Zeiten
  • Teilnahme von zuhause, aus dem Büro oder von einem anderen Ort Ihrer Wahl mit guter Internetverbindung! 
  • Kein Zeitaufwand für Anreise, kein Stau oder Verspätung, keine Parkplatzsuche! 
  • Keine Reise- und Übernachtungskosten!  
  • Fazit: ähnlich wie Präsenz, nur sicherer, bequemer, flexibler und preiswerter



Unsere Testamentsvollstrecker-Lehrgänge in Kooperation mit der DVEV (Deutsche Vereinigung für Erbrecht und Vermögensnachfolge e.V.)

Entdecken und nutzen Sie ein neues attraktives Geschäftsfeld!

Zugleich erfüllen Sie die Fortbildungsverpflichtung gem. § 15 FAO im Umfang von 10 Zeitstunden im Erbrecht!






Unsere neue Grundlehrgänge Fachausbildung Mediation zur Erlangung des Titels "Mediator/in"

90 Zeitstunden Präsenzunterricht in 4 Unterrichtseinheiten, keine Klausuren

undefined


Unsere Seminare gem. § 15 FAO im Ausland:

Pro Tag 5 Fortbildungsstunden plus Genuss in attraktiven Regionen!

Nachmittags bieten wir Ihnen ein attraktives Rahmenprogramm, an der auch Ihre Begleitung teilnehmen kann!


Der Fachanwaltstitel - Ihre Vorteile:

  • Der Fachanwaltstitel differenziert Sie aus der Vielzahl der Anwälte!
  • Der Fachanwaltstitel dient dem Mandaten als Orientierung!
  • Der Fachanwaltstitel unterstreicht Ihre Kompetenz!
  • Die Fachanwaltsausbildung macht Ihre Arbeit leichter!
  • Der Fachanwaltstitel lässt Sie mehr verdienen!
  • Je früher Sie beginnen, um so mehr partizipieren Sie an den Vorteilen des Fachanwaltstitels!

Auszug aus: Offermann-Burckart, Susanne: Fachanwalt werden und bleiben. Ein Ratgeber, 3. Aufl. 2012

"Frage 331: Wie erkenne ich denn einen „guten“ Lehrgangsanbieter?

Antwort: Die Qualität eines Fachanwalts-Lehrgangs (und einer Fortbildungsmaßnahme i.S. von § 15 FAO) steht und fällt mit den Dozenten. Bei der Auswahl eines Kurses sollte deshalb besonderes Augenmerk darauf gelegt werden, wer die Dozenten sind. Handelt es sich hierbei – jedenfalls teilweise – um renommierte Hochschullehrer, Richter oder Rechtsanwälte dürfte die Gefahr, Zeit und Geld zu verschwenden, gering sein. ..."

Diesem Rat ist nichts hinzuzufügen! Seit 1996 steht bei uns die Qualität der Referenten im Vordergrund und dies bieten wir Ihnen zu sehr attraktiven Preisen! Wir nennen "Roß und Reiter"!


Unsere Referenten kommen aus der ersten Reihe!

Profitieren Sie vom Know How unserer Referenten durch persönlichen Kontakt z.B.

* zugleich Fachlicher Leiter des jeweiligen Lehrgangs

mehr Infos zu unseren Referenten


Personalia - Herzlichen Glückwunsch!

  • Mit Wirkung zum 1.1.2021 wurde unser Referent Herr Dr. Christian Zieglmeier zum Präsidenten des Sozialgerichts Landshut ernannt.
  • Unser langjähriger Referent, insbesondere im Verkehrs- und Versicherungsrecht,  Herr Prof.  Dr. Ansgar Staudinger, wurde im Oktober 2020 zum Präsidenten des Instituts für Europäisches Verkehrsrecht  (IETL Institute for European Traffic Law) gewählt. Seit Januar 2019 ist er bereits Präsident des Deutschen Verkehrsgerichtstages (VGT).
  • Unser Referent im Medizin-, Verkehrs- und Versicherungsrecht, Herr Hans-Günter Ernst, ist seit dem 01.09.2020 Vorsitzender des 1. Zivilsenats des OLG Düsseldorf (Fachsenat für Verkehrsrecht). Zwischenzeitlich von 2011 bis 2016 gehörte er dem dortigen Arzthaftungssenat an und leitete anschließend bis 2020 einen Familiensenat.
  • Unser langjährige Referentin im Familienrecht, Fachanwältin für  Familienrecht Dr. Kerstin  Niethammer-Jürgens, wurde zum Jahresbeginn 2020 zur  Vorsitzenden des Ausschusses Familien- und Erbrecht der  Bundesrechtsanwaltskammer ernannt.  
  • Unser Referent wird Redner-Präsident!  Rechtsanwalt Prof. Dr. Volker  Römermann, CSP, ist seit dem 6. September 2019 Präsident der  zweitgrößten Rednervereinigung der Welt, der German  Speakers Association (GSA) e.V.. In der GSA sind etwa 800 professionelle Redner im deutschsprachigen Raum vereint. Von ihnen zum Präsidenten gewählt zu werden, ist Beweis grosser Anerkennung!
  • Die Zeitschrift FOCUS hat die Kanzlei FLORE Rechtsanwälte  Steuerberater (Dortmund) in der Ausgabe „Spezial Ihre Steuer“ Nr. 1,  Heft März/April 2019, auf Basis der Empfehlungen von mehr als 1.684  Berufskollegen/innen als TOP Steuerkanzlei 2019 in den Arbeitsgebieten  „Steuerrechtliche Beratung/Steuerstrafrecht“ ausgezeichnet.  Herr Dr.  Ingo Flore referiert für die Juristische  Fachseminare seit über 10 Jahren überwiegend im Bereich des  Steuer(straf)rechts.
  • Unserem Referent im Erb- und Versicherungsrecht, Herr Dr. Christoph  Karczewski, wurde im April 2018 von der Ruhr-Universität Bochum  die Honorarprofessur verliehen.  
  • Unser langjähriger Referent im Arbeitsrecht, Herr Dr. Rüdiger Linck, wurde zum Vizepräsidenten des Bundesarbeitsgerichts ernannt und ist nun neuer Vorsitzender des Fünften Senats.
  • Unser Referent im Arbeitsrecht, Herr Dr. Esko Horn, wurde im August 2017, zum Präsidenten des Arbeitsgerichts Hamburg ernannt.
  • Herr Udo Spuhl, unser Referent im Versicherungsrecht, wurde am 31. Jan. 2017 zum Vorsitzender Richter einer Spezialkammer für Versicherungsrecht am Landgericht Berlin ernannt.
  • Unser langjähriger Referent im Bau- sowie Gesellschaftsrecht, Herr Björn Retzlaff, wurde im Januar 2017 zum "Vorsitzender Richter am Kammergericht Berlin“ (21. Zivilsenat, "Bausenat") ernannt. Vorher war er Vors. Richter am Landgericht Berlin (Kammer für Handelssachen).
  • Zum 1. Mai 2016 wurde unser langjähriger Referent und Korrektor im Arbeitsrecht, Herr Dr. Ewald Helml, zum Direktor des Arbeitsgerichtes Rosenheim ernannt.
  • Unser Referent "der ersten Stunde", Herr Prof. Dr. Ulrich Koch, wurde per 1. Febr. 2016 zum Vorsitzenden Richter des 2. Senats am Bundesarbeitsgericht in Erfurt ernannt. Der 2. Senat ist der "Kündigungssenat", zuständig für Entscheidungen über die Beendigung von Arbeitsverhältnissen durch Kündigung sowie Abfindungs- und Weiterbeschäftigungsansprüche.
  • Unser fachlicher Leiter im Arbeitsrecht, Prof. Klaus Bepler, ist der Mann, der Bahn und GDL an einen Tisch brachte und den Bahnstreik vor Pfingsten beendete.
  • Unser Referent im Erb-, Straf- und Gesellschaftsrecht, Herr Dr. Manzur Esskandari, wurde zum 27. Febr. 2014 von der Universität des Saarlandes zum Honorarprofessor für "Strafrecht, Strafprozessrecht, Wirtschafts- und Steuerstrafrecht" ernannt. Am 26. März wurde ihm die Urkunde übergeben!
  • Unser Referent im Mietrecht, Herr Michael Reinke, wurde  zum Vorsitzenden Richter am Landgericht Berlin und  gleichzeitig zum Vorsitzenden einer Mietberufungskammer (ZK 67) ernannt.  
  • Am 21.03.2013 wurde unsere Referentin im Arbeitsrecht, Frau Dr. Martina  Ahrendt, Richterin am Arbeitsgericht Berlin, zur  Richterin am Bundesarbeitsgericht gewählt. Sie ist dem 4. Senat ist zugewiesen, der insb. für die Betriebliche Altersversorgung zuständig ist. 2018 wechselte Frau Dr. Ahrendt in den 1. Senat.
  • Im März 2013 wurde unser Referent im Handels- und Gesellschaftsrecht /  Steuerrecht, Herr Dr. Nils  Trossen, Richter am Finanzgericht Düsseldorf, zum Richter  am Bundesfinanzhof gewählt.  
  • Unserem Referenten im Arbeits-, Gesellschafts- und Insolvenzrecht Dr. Volker  Römermann wurde im Dezember 2012 von der Humboldt-Universität  Berlin der Titel Honorarprofessor verliehen.
  • Aufgrund der Vollendung des 65. Lebensjahres schied unser fachlicher  Leiter im Arbeitsrecht, Prof. Klaus  Bepler aus der Arbeitsgerichtsbarkeit am 31. Mai 2012 aus. Am 1.  Juni 2012 wurde ihm anlässlich seiner Abschiedsfeier in Erfurt die  "Festschrift für Klaus Bepler zum 65. Geburtstag:  Arbeitsgerichtsbarkeit und Wissenschaft" übergeben. Herausgeber sind  Prof. Dr. Gregor Thüsing, Malte Creutzfeldt, Prof. Dr. Dres. h.c. Peter Hanau  und Prof. Dr. Hellmut Wißmann. Sie enthält 50 Beiträge namhafter Autoren aus  Wissenschaft und Praxis und ist im C.H. BECK Verlag mit der ISBN  978-3-406-63489-5 erschienen.  
  • Seit September 2011 hat unser fachlicher Leiter im Handels- und Gesellschaftsrecht, Herr Dr. Joachim Bauer, eine Professur für Deutsches, Europäisches und Internationales Wirtschaftsrecht an der Hochschule Harz (FH) in Wernigerode inne.
  • Zum 1. Nov. 2011 wurde unser Referent im Arbeitsrecht, Herr Oliver Klose, zum Richter am Bundesarbeitsgericht in Erfurt ernannt und dem 9. Senat zugewiesen. 2018 wechselte Herr Klose in den 7. Senat.
  • Mit Wirkung zum 01.10.2011 wurde unser Referent und fachlicher Leiter im Versicherungsrecht, Herr Dr. Sven Marlow, zum Vorsitzenden Richter der 2. Versicherungskammer (der ZK 23) am Landgericht Berlin ernannt.
  • Mit Wirkung zum 01.08.2011 wurde unser Referent im Handels- und Gesellschaftsrecht, Herr Dr. Heribert Heckschen, von der Technischen Universität Dresden zum Honorarprofessor für Handelsrecht, Gesellschaftsrecht und Notarrecht bestellt.
  • Am 21. Sept. 2010 wurde unser Referent im Arbeitsrecht, Herr Dr. habil. Georg Annuß, zum außerplanmäßigen Professor für Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht und Sozialrecht an der Universität Regensburg ernannt.
  • Ein weiterer Referent unseres Institutes im Arbeitsrecht "der ersten Stunde", Herr Dr. Ulrich Koch, Richter am BAG in Erfurt, wurde zum Honorarprofessor an der Universität Göttingen ernannt.
  • Unser ehemaliger Referent und fachlicher Leiter im Handels- und Gesellschaftsrecht, Herr Prof. Dr. Holger Fleischer LL.M., wurde mit dem mit 2,5 Mio. Euro dotierten Leibniz-Preis ausgezeichnet. Diese Ehrung gilt als Art "deutscher Nobelpreis". Seit April 2009 ist Prof. Dr. Fleischer LL.M. Direktor des renommierten "Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht" in Hamburg.

Ihr Ansprechpartner

Die Geschäftsleitung der Juristischen Fachseminare liegt in der Hand von Frau Rechtsanwältin Marita Basten. Seit 1983 ist sie als Rechtsanwältin tätig und seit 1996 widmet sie sich der Organisation von Fachanwaltslehrgängen und Fortbildungsseminaren sowie der persönlichen Betreuung der Teilnehmer.

Wenn Sie uns eine Nachricht per EMail senden möchten, dann schreiben Sie hier und klicken abschließend auf "Absenden":

Persönliche Angaben


 

Menü