Von renommierten Referenten neu zu den nun aktuellen Themen verfasst!

Dr. Zieglmeier: Haftung und Regress bei der Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen

Skript zum Selbststudium plus Lernerfolgskontrolle
geeignet für 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO Abs. 4 im Arbeitsrecht oder im Sozialrecht

Skript-Kennziffer: 12020522

NEU!

NEU: Haftung und Regress bei der Nichtabführung von Sozialversicherungsbeiträgen - Anwalts-Know-How an der Schnittstelle von Arbeits- und Sozialrecht

Verfasser: Dr. Christian Zieglmeier, Richter am Bayerischen Landessozialgericht München

 

In den besonderen Zeiten der Corona-Krise bieten wir Ihnen zu einer der spannendsten Schnittstellen von Arbeits- und Sozialrecht ein Seminar zu den Pflichten und Haftungsrisiken im arbeits- und sozialrechtlichen Mandat im Heimstudium an. Bei arbeitsrechtlichen Gestaltungen wird nicht selten übersehen, welche beitragsrechtlichen Konsequenzen diese hat. Dies wird gerade in der Corona-Krise deutlich. Verzichtet zB der Arbeitnehmer rückwirkend wirksam arbeitsrechtlich auf Lohnbestandteile (Sanierungsbeitrag), ändert dies Nichts an der Beitragspflicht. Die Betriebsprüfung bei Arbeitgebern durch die Deutsche Rentenversicherung wird in nicht wenigen Fällen zu erheblichen Beitragsnachforderungen zzgl. Säumniszuschlägen von 12 %/Jahr führen.

Die betriebliche Praxis zeigt, dass auf Ebene der Arbeitgeberhaftung (Primärebene) oft nicht Schluss ist. Immer häufiger kommt es zur Organhaftung. Selbst bei Begleichung offener Beitragsforderungen durch die Arbeitgeber sind die Organe nicht „safe“. Unternehmen sind verpflichtet Regressansprüche gegenüber dem eigenen Führungspersonal für Schäden zu prüfen, die auf Grund von Scheinselbständigkeit und Scheinwerkverträgen entstanden sind (Sekundärebene). Das Seminar versucht das wesentliche Anwalts-Know-How in diesem Bereich zu vermitteln, damit entsprechende Haftungsrisiken reduziert werden. In diesem Zusammenhang wird auch aufgezeigt, welche Umbrüche die aktuellen Rechtsprechungsdifferenzen zwischen BAG und BSG zu Arbeits- und Beschäftigungsverhältnissen beim beruflichen Experten (zB Honorarärzte, IT-Manager, Interimsmanager) verursachen. Für mehr Rechtssicherheit in der betrieblichen Praxis wird hierzu ein neues Lösungsmodell „Das Beste aus zwei Welten“ dargestellt.

Im Einzelnen:

  1. Arbeitsrechtliche Gestaltung: Ausschlussfrist, Verfall, Verjährung
  2. Sozialrechtliche Folgen: Beitragspflicht auf Grund des sog. Entstehungsprinzips
  3. Tipps zur richtigen Antragstellung Beitragsmandat
  4. Das neue Haftungssystem des BSG nach §§ 14, 24, 25 SGB IV
  5. Lohnsteuerliche Konsequenzen einer Betriebsprüfung durch die DRV
  6. Außenhaftung der handelnden Personen (§ 823 Abs. 2 BGB i.V.m. § 266a StGB)
  7. Zoll und Umsetzung der EU-Arbeitnehmer-Entsenderichtlinie 2020
  8. Binnenregress der Gesellschaft gegenüber dem eigenen Geschäftsführer
  9. Beraterhaftung
  10. Gespaltener Arbeitnehmer- und Beschäftigtenbegriff beim Einsatz beruflicher Experten – „Das Beste aus zwei Welten“

 

Stand 4. Mai 2020

Umfang: ca. 80 Seiten


 

Lernerfolgskontrolle:

10 Fragen im Multiple Choice-Verfahren (Antwort-Wahl-Verfahren)

Lernerfolgskontrolle-Rücksendung bis zum 15. Dezember 2020 an Juristische Fachseminare.

Bei Erfolg erhalten Sie von uns Ihr Zertifikat!

Unsere Preise für Skript(e) zum SELBSTSTUDIUM 5h:

 

Format Skript(e) zum SELBSTSTUDIUM für 5h mit Lernerfolgskontrolle*
Preis    € 99,- zzgl. ges. Umsatzsteuer
Umfang

einschl. PDF-Skript(e), Zertifikat
Rückgabe der Lernerfolgskontrolle an Juristischen Fachseminare
bis 15.12.2020.

FAO

Maximal 5h werden gem. § 15 Abs. 4 FAO pro Fachgebiet anerkannt.

Flexibilität

jederzeit und an jedem Ort umsetzbar!


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Venedig im Herbst 1./2./3. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 22./23./24. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca 11./12./13. März 2021 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Menü