Fortbildungsseminar "FORUM Update Vermögensnachfolge" in Köln am 16. November 2018

Freitag, den 16. November 2018, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht an einem Tag!
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Seminar-Kennziffer: 22018137

Tagungsort:

Park Inn by Radisson Köln City West
Innere Kanalstr. 15
50823 Köln
http://www.parkinn-hotel-koeln.de/meetings-de.html
An der Inneren Kanalstr., Nähe Melatenfriedhof / Aachener Str., S-Bahn Universitätsstr.

mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

 

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Thema: NEU: Ausgewählte gesellschaftsrechtliche Regelungen und ihre steuerrechtlichen Implikationen in der Vermögens- und Unternehmensnachfolge

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Sebastian Korts MBA, M.I.Tax, Fachanwalt für Steuerrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht, Köln

 

Im Einzelnen:

  1. Darstellung verschiedener Nachfolgeklauseln in Personen- und Kapitalgesellschaften
  2. Darstellung der steuerlichen Folgen (z. B. gem. § 3 Abs. 2, S. 2 und § 7 Abs. 7 ErbStG)
  3. „Verlust der Verluste“: Steuerfalle bei gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen
  4. Steuerliche Folgen beim Wegzug eines Gesellschafters ins Ausland
    a. Begriffliche Grundlagen des Internationalen Erbschaftsteuerrechts
    b. Anknüpfungspunkte für die Steuerpflicht und Umfang der Besteuerung
    c. Bewertung
    d. Methoden zur Vermeidung der Doppelbesteuerung

Teil 2: 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Thema: Stolpersteine, aktuelle Trends und Neuerungen bei der Vermögensnachfolge

Referent(en): NEU Rechtsanwalt Prof. Dr. Paul Richard Gottschalk, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Saarbrücken

 

Im Einzelnen:

Der Bereich Erbrecht und Vermögensnachfolge unterliegt – nicht nur aufgrund der Erbschaftsteuerreform 2016 – einem ständigen Wandel. Auch für den versierten Praktiker bleibt es schwer, sich im Umfeld von „institutionalisierter Rechtsunsicherheit“ risikofrei zu bewegen und anstehende Nachfolgeplanungen wasserdicht zu beraten. Das Ziel des Seminars ist damit klar definiert: Ein kompakter und aufschlussreicher Überblick über wesentliche Stolpersteine, aktuelle Trends und Neuerungen! Unser Experte geht insbesondere auf die komplexen Fragestellungen rund um die betriebliche und private Vermögensnachfolge ein und stellt mit Blick auf die Erbschaftsteuerreform Gestaltungsmöglichkeiten und Haftungsfallen vor. Das Programm wird zu jedem Termin den aktuellen Entwicklungen angepasst.

Im Einzelnen:

  • Erbschaftsteuerreform: Neue Fallstricke für die Praxis
  • Sonstige aktuelle Entwicklungen im Zivil- und Steuerrecht
  • Ertrag- und grunderwerbsteuerliche Fallstricke
  • Grundprobleme der grenzüberschreitenden Vermögensnachfolge
  • Steuerwirkungen des ehelichen Güterstands
  • Vorbereitung der Nachfolgeplanung
  • Gestaltung lebzeitiger Vermögensnachfolgen
  • Gestaltung von Vermögensnachfolgen von Todes wegen
  • Handlungsoptionen nach dem Erbfall

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zur Anmeldung Fortbildung gem. § 15 FAO

Update Vermögensnachfolge Köln Fr. 16. November 2018

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr "Zigaretten"-Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

zum Rahmenprogramm Mallorca Okt. 2018

Mallorca im Frühjahr 21./22./23. März 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24. bis 26. Okt. 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht