Fortbildungsseminar "FORUM Update Vermögensnachfolge" in München am 28. Juni 2019

Freitag, den 28. Juni 2019, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Seminar-Kennziffer: 12019083

Tagungsort:

Eurostars Book Hotel****
Schwanthalerstr. 44
80336 München
250m vom Hauptbahnhof, an der Kreuzung Schwanthalerstr./Goethestr.
mehr Infos zum Tagungsort: http://www.eurostarsbookhotel.com/kontakt-und-karte.html 

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Thema: Ausgewählte Nachfolgeregelungen und ihre steuerrechtlichen Implikationen

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Sebastian Korts MBA, M.I.Tax, Fachanwalt für Steuerrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht, Köln

 

Im Einzelnen:

  1. Darstellung verschiedener Nachfolgeklauseln in Personen- und Kapitalgesellschaften
  2. Darstellung der steuerlichen Folgen (z. B. gem. § 3 Abs. 2, S. 2 und § 7 Abs. 7 ErbStG)
  3. „Verlust der Verluste“: Steuerfalle bei gesellschaftsrechtlichen Umstrukturierungen
  4. Steuerliche Folgen beim Wegzug eines Gesellschafters ins Ausland
    a. Begriffliche Grundlagen des Internationalen Erbschaftsteuerrechts
    b. Anknüpfungspunkte für die Steuerpflicht und Umfang der Besteuerung
    c. Bewertung
    d. Methoden zur Vermeidung der Doppelbesteuerung

Teil 2: 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Thema: Update Vermögensnachfolge 2019 – Erb-, Gesellschafts- und Steuerrecht

Referent(en): Notar Dr. Thomas Wachter, München

 

Im Einzelnen:

A. Erbschaft- und Schenkungsteuer

  1. Neues Unternehmenserbschaftsteuerrecht
  2. Steuerbegünstigungen für Wohnimmobilien
  3. Aktuelle Rechtsprechung zum Erbschaftsteuerrecht

B. Nießbrauchgestaltungen

  1. Schnittstellen zum Gesellschaftsrecht
  2. Vorbehaltsnießbrauch bei Betriebsvermögen
  3. Betriebsaufspaltung und Nießbrauch

C. Gesellschaftsrecht und Unternehmensnachfolge

  1. Streitpunkte bei Gesellschafterversammlungen
  2. Schiedsvereinbarungen bei Beschlussmängelstreitigkeiten
  3. Steuerliche Informationsrechte von Gesellschaftern
  4. Neues zur Einheitsgesellschaft
  5. Güterstandsklauseln in Gesellschaftsverträgen

D. Störfaktor Pflichtteilsrecht

  1. Wirksamkeit von Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträgen
  2. Abfindungsklauseln und Pflichtteilsansprüche
  3. Pflichtteilsvermeidung durch Wegzug
  4. Nießbrauch vs. Wohnungsrecht
  5. Pflichtteil in der Erbschaftsteuer

E. Neues Transparenzregister

  1. Transparenzfiktion durch GmbH-Gesellschafterliste
  2. Stiftungen im Transparenzregister
  3. Mitteilungspflichten bei Aktiengesellschaften

F. Stiftungsmodelle

  1. Reformüberlegungen im Stiftungszivilrecht
  2. Neues zum internationalen Stiftungsrecht
  3. Familienstiftungen in der Erbschaftsteuer

G. Schnittstellen zum Grunderwerbsteuerrecht

  1. Anzeigepflichten im Grunderwerbsteuerrecht
  2. Vermögensübertragung unter Geschwistern
  3. Grundstücksübertragung auf gemeinnützige Stiftungen

H. Internationale Unternehmensnachfolge

  1. Erste Rechtsprechung zur Europäischen Erbrechtsverordnung
  2. Brexit und Unternehmensnachfolge
  3. Grenzüberschreitender Formwechsel

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr "Zigaretten"-Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24./25./26. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Frühjahr 12./13./14. März 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht