SAVE THE DATE: Gardasee vom 3. bis 5. Oktober 2019 (Seminartage!)

Unser geplantes Rahmenprogramm Gardasee für Oktober 2019

Sehr geehrte Interessentin,
sehr geehrter Interessent,

wir freuen uns, wenn Sie Anfang Oktober an unseren Fortbildungsseminaren am Gardasee teilnehmen.

Hier ersehen Sie unser geplantes Rahmenprogramm:

Mit einem „Come together“ am Mittwoch, den 2. Okt. 2019 ab 19.00 Uhr möchten wir Sie auf unsere Seminare einstimmen. Dazu laden wir Sie und Ihre Begleitung im „Salone della Barchessa“, dem Ristorante „La Loggia Rambaldi“ angegliedert, in Bardolino, Piazza Prinzipe Amedeo, 7 herzlich ein.

An den Seminartagen Donnerstag bis Samstag - der Unterricht ist jeweils von 8.30 bis 13.45 Uhr - bieten wir Ihnen wie in den vergangenen Jahren ein fakultatives Rahmenprogramm an:

Am Donnerstagnachmittag (3. Okt. 2019, Abfahrt: 15.00 Uhr) können Sie mit uns einen Ausflug ins Valpolicella-Weinbaugebiet unternehmen. Sie erhalten eine Einführung zu den Weinen rund um den Gardasee, insbesondere zum Flagschiff "Amerone". Wir besuchen u.a. ein Weingut im Classico-Bereich mit Führung und Weinprobe sowie einen klassischen Garten einer venezianischen Villa. Das Abendessen in einem der renommierten Gasthäuser der Region!

Am Freitagnachmittag (4. Okt. 2019, Abfahrt: 15.00 Uhr) geht es nach Verona, dort können Sie an einer historisch-kulturellen Stadtführung teilnehmen oder einfach durch die Stadt bummeln. Anschließend geht es in den Süden des Gardasees, ins Weinbaugebiet "Custoza di Bianca". Hier erwartet uns in der "Locanda Belvedere" in Santa Lucia ai Monti ein wunderbarer italienischer Gasthof. Wir genießen u.a. die berühmten Tortellini der Region sowie die Spezialitäten vom Grill.

Am Samstagabend (5. Okt. 2019, Abfahrt: 18.00 Uhr) steht der Norden des Gardasees auf dem Programm. Unser erstes Ziel ist die romantische Halbinsel SAN VIGILIO bei Garda. Die schöne Landspitze des Sees ist eine Oase der Ruhe, umgeben von Schwanen, Seeschilf, Zypressen, Zedern, Olivenbäumen und dem exklusiven Hotel „Locanda San Vigilio“ (seit 1500). Anschließend fahren wir nach San Zeno di Montagna in den Ortsteil Castello (ca. 30 km), oberhalb von Torri de Benaco. San Zeno di Montagna, das hoch über dem Gardasee liegt und über eine kurvige Strasse zu erreichen ist, ist im Herbst ein Pilgerort für Kastanienliebhaber. Bereits 1285 erwähnt, sind die Edelkastanien von San Zeno heute eine DOP-Herkunftsspezialität (P=Prodetta=geschützt). Ihre Kennzeichen: süßlich-duftend. Ferner beginnt auf dem Monte Baldo die Trüffelzeit. Ein weiterer Grund hierher zu kommen! Weinkulinarisches Abendessen in der “Taverna Kus“ in San Zeno di Montagna, beim Gastgeber Giancarlo Zanoli und der Köchin Emmanuela Moretti.

Ca. 1 Monat vor Seminarbeginn wird unser endgültige Rahmenprogramm bekanntgegeben und zur Anmeldung freigegeben!

Wir wünschen wir Ihnen viel Vorfreude und verbleiben bis dahin,

mit freundlichen kollegialen Grüßen
Rechtsanwältin Marita Basten