Fachanwaltslehrgänge: Unsere Erfahrungen - Ihre Vorteile

  • Know-How: Seit 1996 führen wir bundesweit anerkannte Fachanwaltslehrgänge im Präsenzunterricht durch!
  • Bewährt: Mit über 400 durchgeführten Fachanwaltslehrgängen gehören wir zu den führenden Anbietern!
  • Berufsbegleitend: 6 Unterrichtseinheiten, gestreckt auf 5-6 Monate, i.d.R. Freitag bis Sonntag!
  • Effizient: Namhafte Referenten, begrenzte Teilnehmerzahl, Klausuren lehrstoffnah terminiert
  • Schnell zum Ziel: Ihr Zertifikat erhalten Sie ca. einen Monat nach Lehrgangsende!
  • Flexibel: Wechsel zu anderen Lehrgangsorten bei Krankheit, Urlaub oder Terminkollission
  • Vorbereitung: Skripten als PDF, soweit vom Referenten freigegeben bzw. technisch mailbar
  • Attraktive Teilnahmegebühren einschl. ausgedruckter Skripten, Mehrbucherrabatt, Ratenzahlung

58. Fachanwaltslehrgang im Erbrecht in München 2020/21

Fachanwalts-Lehrgang in 6 Unterrichtseinheiten verteilt auf 6 Monate

Zugleich zum Erwerb besonderer theoretischer Kenntnisse auf dem Fachgebiet Erbrecht; 
die Konzeption erfolgt nach der aktuellen Fachanwaltsordnung.

vom 6. November 2020 bis 18. April 2021

Überzeugende Teilnahmegebühren

einschließlich umfangreichen, aktuellen, ausgedruckten Tagungsunterlagen* sowie Tagungsgetränke:
(* zusätzlich auf Anfrage als PDF, soweit keine technischen oder urheberrechtlichen Einschränkungen zutreffen)
€ 1.500,- zzgl. ges. USt für Junganwälte bis 3 Jahre Zulassung
€ 1.750,- zzgl. ges. USt für alle übrigen Rechtsanwälte
€ 1.200,- zzgl. ges. USt für Referendare und Assessoren (Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
€    240,- zzgl. ges. USt für die erforderlichen drei Klausuren

Maßgeblich ist Ihr Status zum Zeitpunkt der Anmeldung

Zahlung in max. 6 Raten möglich!

10 % Mehrbucherrabatt bei Fachanwaltslehrgängen auf die zu entrichtende Teilnahmegebühr
- ab der 2. gleichzeitigen Anmeldung (Kanzlei/Unternehmen/Bekannte/Freunde etc.) oder
- für Teilnehmer an unseren bisherigen Fachanwaltslehrgängen

Bei Buchung von einzelnen Tagen an einem Fachanwaltslehrgang > Teilnahmegebühren siehe hier!

Voraussichtlicher Tagungsort:

Tagungszentrum im Kolpinghaus München-Zentral
Adolf-Kolping-Str. 1
80336 München
www.tagungen-muenchen.de
Das Tagungszentrum liegt sehr zentral zwischen Hauptbahnhof und Karlsplatz (Stachus) am Cityring. Von Hauptbahnhof zu Fuss ca. 600m, vom Stachus ca. 200m.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise 


 

Lehrplan - 120 Zeitstunden - Themenübersicht

 

1. Unterrichtseinheit: 6./7./8. November 2020
  Freitag bis Sonntag, 8.30 bis 18.00 Uhr
Themen: Materielles Erbrecht I: insb. Gesetzliche Erbfolge, Gewillkürte Erbfolge, Erbengemeinschaft, Vermächtnis, Auflage, Ersatzerbschaft, Anwachsung, Vor- und Nacherbschaft, Gemeinschaftliches Testament

Referent:

Rechtsanwalt Erik Pauly, Fachanwalt für Erbrecht, Freiburg
   
2. Unterrichtseinheit: 27./28. November 2020
Freitag/Samstag, 8.30 bis 18.00 Uhr
Themen: Materielles Erbrecht II: Pflichtteilsrecht, Erbenhaftung, Testamentsanfechtung

Referent:

Rechtsanwalt Klaus Tychsen, Hamburg
1. Klausur:

29. November 2020

Sonntag, 8.30 bis 13.30 Uhr
   
3. Unterrichtseinheit: 22./23./24. Januar 2021
Freitag bis Sonntag, 8.30 bis 18.00 Uhr
Themen (Fr.+Sa): Testamentsvollstreckung
Nachlassverwaltung, Nachlasspflegschaft, Nachlassinsolvenz
Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung

Referent:

Dr. Stefan Poller, Nachlassrichter beim Amtsgericht Laufen a. d. Salzach
Themen (So.): Internationales Privatrecht im Erbrecht

Referent:

Dr. Rainer Kemper, Professur an der Hochschule Osnabrück und Lehrbeauftragter an der Universität Münster

4. Unterrichtseinheit: 26./27. Februar 2021
Freitag/Samstag, 8.30 bis 18.00 Uhr
Themen (Fr.): Erbrechtliche Bezüge zum Familienrecht: Berliner Testament, Geschiedenentestament, Testamente in der Patchworkfamilie

Referent:

Dr. Rainer Kemper, Professur an der Hochschule Osnabrück und Lehrbeauftragter an der Universität Münster

Themen (Sa.):

Vorweggenommene Erbfolge, Nachfolgeplanung I
Erbrechtliche Bezüge zum Gesellschaftsrecht und zum Stiftungsrecht
Erbrechtliche Bezüge zum Sozialrecht/ Behindertentestament
Erbrechtliche Bezüge zum Schuldrecht

Referent:

Notar Dr. Hans-Frieder Krauß LL.M., München, u.a. Autor  „Immobilienkaufverträge in der Praxis“ (7. Aufl. 2014) und "Vermögensnachfolge in der Praxis" (4. Aufl. 2015)

2. Klausur:

28. Februar 2021

Sonntag, 8.30 bis 13.30 Uhr
   
5. Unterrichtseinheit: 12./13./14. März 2021 (Terminänderung gegenüber Erstankündigung!)
Freitag bis Sonntag, 8.30 bis 18.00 Uhr
Themen: Steuerrechtliche Bezüge zum Erbrecht

Referent:

Dr. Nils Trossen, Richter am Bundesfinanzhof, München

   
6. Unterrichtseinheit: 16./17. April 2021
  Freitag/Samstag, 8.30 bis 18.00 Uhr
Themen (Fr..):

Vorweggenommene Erbfolge, Nachfolgeplanung II
Erbrechtliche Bezüge zum Stiftungsrecht

 

Rechtsanwalt Dr. Sebastian Korts MBA, M.I.Tax, Fachanwalt für Steuerrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht, Köln

Themen (Sa.):

Vertrags- und Testamentsgestaltung

Referent:

Rechtsanwalt Dr. Olaf Schermann, Fachanwalt für Erbrecht, Wissing Rechtsanwälte, Landau/Pfalz

3. Klausur:

18. April 2021

  Sonntag, 8.30 bis 13.30 Uhr
   

Tages-Zeitplan (ca. Zeiten):

8.30 Uhr bis 11.00 Uhr
Pause
11.15 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittagspause
14.00 Uhr bis 15.45 Uhr
Pause
16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

8 Unterrichtsstunden
- insgesamt 120 Unterrichtsstunden (von der FAO vorgegeben) -

3 Leistungskontrollen á 5 Zeitstunden:
8.30 Uhr bis 13.30 Uhr
- insgesamt 15 Zeitstunden Leistungskontrolle (von der FAO vorgegeben) -

Verpflegung:

Während der Vortragszeit stehen Tagungsgetränke (Mineralwasser) bereit.
In der Vor- sowie der Nachmittagspause stehen Pausengetränke, Obst und Gebäck bereit.

Unserer Seminarunterlagen erhalten Sie ausgedruckt i.d.R. wie folgt:

Die Seminarunterlagen für die 1. und 2. Unterrichtseinheit erhalten Sie zu Beginn des Fachanwaltslehrgangs.
Die Seminarunterlagen für die 3. und 4. Unterrichtseinheit erhalten Sie zu Beginn der 3. Unterrichtseinheit.
Die Seminarunterlagen für die 5. und 6. Unterrichtseinheit erhalten Sie zu Beginn der 5. Unterrichtseinheit.

Mitnahme von Gesetzestexten:

Sie benötigen einen aktuellen Schönfelder und zusätzlich zur 5. Unterrichtseinheit aktuelle Steuergesetze (dtv-Ausgabe reicht aus!).

Menü