Fortbildungsseminar "Mietrecht Aktuell" in Bonn am 5. Juli 2019

Freitag, den 5. Juli 2019, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Seminar-Kennziffer: 12019100

Tagungsort:

Hotel HILTON
Berliner Freiheit 2
53111 Bonn
Tel.: 0228-7269-0
http://www.hilton.com/
Das Hotel befindet sich am Rande der Innenstadt, direkt am Rhein und an der Kennedybrücke (nach Beuel). Vom Bonner Hauptbahnhof gehen Sie max. 15 Minuten.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: NEU: Das Mietrechtsanpassungsgesetz seit 01.01.2019 und jede Menge neue BGH-Entscheidungen zur Gewährleistung, Kündigung und Mietvertrag

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Klaus Lützenkirchen, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Lehrbeauftragter an der TH Köln, Lützenkirchen Rechtsanwälte Kanzlei für MietRecht, und Hrsg. u.a. "Anwaltshandbuch Mietrecht", Köln

 

Derzeit aktuelle Themenbereiche sind:

  • Mietrechtsanpassungsgesetz seit 01.01.2019
  • Kautionsrückzahlung: alles neu!
  • Schimmel bei Wärmebrücken
  • tatsächliche Wohnfläche als Umlagemaßstab
  • Rückforderung wegen Minderung zu viel gezahlter Miete
  • Annahmeverzug als Verjährungsbeginn
  • Berufstrompeter in der Nachbarwohnung.

 

ad Themenkreis: Das Mietrechtsanpassungsgesetz, dass zum 01.01.2019 in Kraft getreten ist

Dies hat neue gesetzliche Modelle eingeführt:

  • zur Mietpreisbremse besteht seit 01.01.2019 eine Auskunftspflicht des Vermieters,
  • zur Modernisierung gilt nun eine Kappungsgrenze und ein vereinfachtes Verfahren zur Mieterhöhung,
  • während der Durchführung baulicher Veränderungen durch den Vermieter wird in bestimmten Fällen eine Pflichtverletzung vermutet, die Grundlage von Schadensersatzansprüchen sein kann,
  • einige Pflichtverletzungen können zu einem Bußgeldverfahren führen
  • auf Mietverträge mit einem Träger der Wohlfahrtspflege sind bestimmte Mieterschutz-Regelungen anwendbar.

Die Änderungen werden in einem umfangreichen Skript erläutert und im Vortrag durch praktische Beispiele veranschaulicht.

Teil 2: 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: Aktuelles Gewerberaummietrecht in der Vertragsgestaltung

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Ulrich Leo, avocado rechtsanwälte, Köln/Hamburg u.a. Mitautor in "AGB im Gewerberaummmietrecht"

 

Im Einzelnen: Typische Fallen und Fehler zu

  • Nutzung der Mietsache
  • Betriebspflicht des Mieters
  • Konkurrenzschutz
  • Miete und Nebenkosten
  • Indexierung
  • Umsatzmiete
  • Umsatzsteuer
  • Mängel der Mietsache, Gewährleistung und Instandsetzung
  • Ausschluss und Beschränkung
  • Instandhaltung und Instandsetzung: Möglichkeiten der Vertragsgestaltung
  • Schönheitsreparaturen
  • (Energetische) Modernisierung
  • Betriebskosten
  • Beendigung und Abwicklung von Gewerbemietverträgen
  • Ordentliche und außerordentliche Kündigung
  • Probleme und Möglichkeiten der Räumung
  • Zustand des Mietobjekts bei Rückgabe
  • Wechsel der Vertragsparteien

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr "Zigaretten"-Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 21./22./23. März 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24./25./26. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht