Fortbildungsseminar "Miet- und Wohnungseigentumsrecht Aktuell" in Hamburg am 19. Juni 2020

Freitag, den 19. Juni 2020, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Seminar-Kennziffer: 12020252

Tagungsort:

Empire Riverside Hotel
Bernhard-Nocht-Str. 97
20359 Hamburg
Telefon 040 / 31 11 9 - 0
http://www.empire-riverside.de
Das Hotel liegt auf der Reeperbahn/St. Pauli in exponierter Lage und ist sehr gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: Das Wohnungseigentumsrecht im Spiegel der höchstrichterlichen Rechtsprechung und Ausblick auf die WEG-Reform 2020

Referent(en): Prof. Dr. Florian Jacoby, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrens-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht der Universität Bielefeld

 

Im Seminar wird zu ausgewählten Themenbereichen die einschlägige Rechtsprechung vorgestellt, sodann verallgemeinerungsfähige Grundsätze herausgearbeitet, um auch für noch offene Fragen Lösungsansätze vorzustellen.

Das Seminar nimmt im Schwerpunkt die Entwicklung der höchstrichterlichen WEG-Rechtsprechung in den vergangenen 12 Monaten Blick. Die neuen Entscheidungen werden dabei mit der einschlägigen bisherigenen Rechtsprechung abgeglichen und damit in einen breiteren Zusammenhang gestellt.

Des Weiteren blickt das Seminar auf das im Entwurf vorliegende Wohnungseigentumsmodernisierungsgesetz. Insoweit wird gezeigt, wie das neue Recht die alten Probleme lösen will.

Beispielhaft seien folgende Entscheidungen aus der aktuellen Rechtsprechung genannt:

  • BGH v. 13.12.2019 – V ZR 203/18: Bindung des Mieters an Teilungserklärung (Eltern-Kind-Zentrum)
  • BGH v. 25.10.2019 – V ZR 271/18: Bindung des Mieters an Teilungserklärung (Eisdiele)
  • BGH v. 05.07.2019 – V ZR 149/18: Ordnungsmäßigung Verwaltung nach Verjährung eines Schwarzbaus
  • BGH v. 05.07.2019 – V ZR 278/17: Grundsätzliches zu Bestellung und Verwaltervertrag
  • BGH v. 28.6.2019 – V ZR 250/18: Auslegung einer Vertreterklausel
  • BGH v. 14.06.2019 – V ZR 254/17: Keine Erstattung bei eigenmächtiger Instandsetzung des gemeinschaftliches Eigentums
  • BGH v. 12.04.2019 – V ZR 112/18 Öffnungsklausel gegen Kernbereich oder mehrheitsfeste Rechte.

Teil 2: 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: Mietrecht 2020 - Aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Betriebskostenrecht, Mietkaution, Schadensersatz, Schönheitsreparaturen, Kündigung des Mietverhältnisses wegen Zahlungsverzugs

Referent(en): Joachim Schneider, Vorsitzender Richter am Landgericht Nürnberg-Fürth

 

Insbesondere:

  • Wirksamkeit von Umlagevereinbarungen
  • Umlagefähige Kosten
  • Umlagevoraussetzungen
  • Wegfall der Verpflichtung zur Leistung von Betriebskostenvorauszahlungen und prozessuale Folgen
  • Nachforderungsausschluss, formelle Anforderungen an die Abrechnung
  • Mieterwechsel
  • Fälligkeit des Kautionsrückzahlungsanspruchs
  • Verwertbarkeit der Kaution durch den Vermieter bei streitigen Forderungen nach Mietende
  • Einstweilige Verfügung
  • Fiktive Schadensberechnung im Mietrecht
  • Schadensersatz bei Beschädigung der Mietsache
  • Schönheitsreparaturklauseln bei renoviert übergebenen Räumen
  • Freizeichnungsklauseln und Beschaffenheitsvereinbarungen
  • Kombination von Kündigungen bei Zahlungsverzug des Mieters
  • Kündigung bei Nichtzahlung von Betriebskosten oder sonstigen Forderungen durch den Mieter
  • Abmahnung, konkludente Tilgungsbestimmung; Umdeutung, Verschulden, Verwirkung, Minderung und Zurückbehaltungsrecht bei der Kündigung wegen Zahlungsverzugs

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr Kleine Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 12./13./14. März 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

NEU Mallorca im Mai 14./15./16. Mai 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht (nur 14. und 15. Mai 2020 möglich), Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht (nur 16. Mai 2020 möglich), Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

Venedig im Herbst 1./2./3. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 22./23./24. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Menü