Save the date: MALLORCA im Frühling 12. bis 14. März 2020, NEU MALLORCA im Mai 14. bis 16. Mai 2020, MALLORCA im Herbst 22. bis 24. Okt. 2020

Mehr zum FAO-Seminar "Miet- und Wohnungseigentumsrecht Aktuell" auf Mallorca vom 22. bis 24. Oktober 2020

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Donnerstag, den 22. Oktober 2020, 08.30 bis 13.45 Uhr und

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Freitag, den 23. Oktober 2020, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: Aktuelle Rechtsprechung im Wohnraummietrecht

Referent(en): Michael Reinke, Vorsitzender Richter am Landgericht Berlin und Mitautor im „Prozesshandbuch Mietrecht“

 

Im einzelnen (wird fortlaufend aktualisiert, Auszug aus der Themenliste vom Okt. 2019):

Behandelt werden die für die anwaltliche Praxis wesentlichen aktuellen mietrechtlichen Szenarien aus der Sicht des Instanzrichters auf der (tagesaktuellen) Rechtsprechung des BGH und der Instanzgerichte, insbesondere:

  • Versagung einer Räumungsfrist trotz drohender Obdachlosigkeit (LG Berlin, GE 2019, 968)
  • Aktuelles zur Mietpreisbremse - Verfassungsgemäßheit der Norm (BVerfG, NJW 2019, 3054) und neue Wirksamkeitsprobleme bei unzureichender Verordnungsbegründung (BGH, NJW 2019, 2844; LG Berlin, Urt. v. 10. Oktober 2019 - 67 S 80/19, juris)
  • aktuelle Probleme des Gewährleistungsrechts, insbesondere:
    - Rückforderung mängelbedingt überzahlter Miete - BGH ändert seine Rechtsprechung (BGH, NJW-RR 2018, 1483)
    - Feuchtigkeitsmängel bei fehlender Vertragsabrede (BGH, NJW 2019, 507)
    - andauernde und vorübergehende Umfeldmängel (BGH NJW 2015, 2177, LG Berlin, ZMR 2019, 200)
  • Aktuelle Rechtsprechungstendenzen beim Eigenbedarf und der Sozialklausel (BGH, NJW 2019, 2765 und LG Berlin, WuM 2019, 209)
  • Härteeinwand und Rechtsmissbrauch bei der Modernisierungsmieterhöhung (BGH, Urt. v 9.10.2019 - VIII ZR 21/19, juris; LG Berlin, GE 2019, 1234)
  • Verhältnis von fristloser und ordentlicher Zahlungsverzugskündigung - aber immer noch kein Abschied von § 242 BGB (BGH, NJW 2018, 3517)
  • Unwirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln auch bei renoviert übergebener Wohnung? - LG Berlin, NZM 2017, 258.
  • Erhöhung des Mietzinses, insbesondere Aktuelles zur Anwendbarkeit von Mietspiegeln (BGH, NZM 2019, 250; LG Berlin, WuM 2019, 330)
  • Mietsicherheit - Verwertungsfunktion nach Mietende (BGH, NZM 2019, 754) und Anwendung der Unklarheitenregel bei formularvertraglicher Sicherungsabrede (LG Berlin, Beschl. v. 1. Oktober 2019 - 67 T 107/19, juris)

Samstag, den 24. Oktober 2020, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: Das Wohnungseigentumsrecht im Spiegel der höchstrichterlichen Rechtsprechung

Referent(en): Prof. Dr. Florian Jacoby, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrens-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht der Universität Bielefeld

Im Einzelnen:

Die Veranstaltung knüpft an das im Jahre 2017 unter gleichem Thema durchgeführte Seminar an, ohne dass es zu thematischen Überschneidungen kommt. Nach wie vor will das Seminar zu ausgewählten Themenbereichen die einschlägige Rechtsprechung vorstellen, verallgemeinerungsfähige Grundsätze herausarbeiten, um so auch für noch offene Fragen Lösungsansätze vorzustellen.

Das Seminar beginnt mit einem Überblick über die Entwicklung der höchstrichterlichen WEG-Rechtsprechung in den vergangenen 12 Monaten. Im Anschluss daran widmet es sich ausgewählten Themen, zu denen die Rechtsprechung in den letzten Jahren klare Leitlinien entwickelt hat. Im Mittelpunkt dieses Seminars sollen folgende Themen stehen: vermietete Eigentumswohnung, die Entstehungsphase der Wohnungseigentümergemeinschaft, unklare Regelungen in der Teilungserklärung sowie die Beschlussfassung in der Eigentümerversammlung.

In den letzten 12 Monaten hat der BGH nicht weniger als 25, teilweise wegweisende Entscheidungen erlassen, u.a. zu:

  • Fälligkeitstheorie bestätigt (BGH v. 15.12.2017 - V ZR 257/16)
  • Abrechnungspflicht bei Verwalterwechsel (BGH v. 16.2.2018 - V ZR 89/17)
  • Haftungsrisiken der Beteiligten bei verzögerter Sanierung (BGH v. 23.2.2018 – V ZR 101/16)
  • Regelung der Instandsetzungsverantwortlichkeit in der Teilungserklärung (BGH v. 4.5.2018 - V ZR 163/17).

Unser Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Snacks und Süßem
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, nachmittags und / oder abends mit anderen Teilnehmern an einem Rahmenprogramm teilzunehmen!

 

Tagungshotel Seminar Miet- und Wohnungseigentumsrecht:

Hotel H10 Punta Negra****
C/ Punta Negra, 12
E-07181-Costa d'en Blanes
Tel.: 0034 971 68 07 62
Fax: 0034 971 68 39 19
EMail: h10.puntanegra@h10hotels.com
WEB: https://www.h10hotels.com/es/hoteles-mallorca/h10-punta-negra
Hotelanlage an imposanter Felszunge bei Portal Nous, in ruhiger Lage direkt am Meer gelegen.

Näheres zum Tagungshotel Hotel H10 Punta Negra****

Teilnahmegebühren Mallorca 2020:

€ 590,- umsatzsteuerfrei (15 Zeitstunden)
€ 450,- umsatzsteuerfrei (10 Zeitstunden)
€ 290,- umsatzsteuerfrei (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- täglich 5 Stunden Unterricht gem. § 15 FAO mit Topreferenten
- kostenloser Empfang am Vorabend (einschl. Begleitperson)
- umfangreiche Pausenverpflegung täglich mit Kaffee, Tee, Früchten, Gebäck, Snacks
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes, gebundenes Skript (auf Wunsch zusätzlich als PDF)

Zum Anmeldungsformular Mallorca Okt. 2020:

Mallorca 22. bis 24. Okt. 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Menü