Save the date for MALLORCA 2021: 9. bis 11. September 2021 und 21. und 23. Oktober 2021

Mehr zum Seminar "Miet- und Wohnungseigentumsrecht" auf Mallorca vom 9. bis 11. September 2021

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Donnerstag, den 9. September 2021, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: Wohnungseigentumsrecht 2021: Bewährt sich die Reform durch das WEMoG?

Referent(en): Prof. Dr. Florian Jacoby, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Zivilverfahrens-, Insolvenz- und Gesellschaftsrecht der Universität Bielefeld

 

Die umfassende Reform des WEG durch das WEMoG vom 16.10.2020 (BGBl. I, S. 2187) ist am 1. Dezember 2020 mit nur wenigen Übergangsregelungen in § 48 WEG in Kraft getreten. Das neue WEG gilt also überwiegend sofort und beeinflusst die Abwicklung von WEG-Mandaten fundamental.

Ein knappes Jahr nach dem maßgeblichen Gesetzes-Beschluss des Bundestages will das Seminar die Entwicklungen und Diskussionen zur praktischen Umsetzung dieser Reform darstellen. Gleichzeitig werden die bedeutenden aktuellen Entscheidungen des BGH vorgestellt, soweit sie für die Anwendung des neuen Rechts von Bedeutung sind. So werden die Themen durch tagesaktuelle Entwicklungen gestaltet. Beispiele mögen folgende, freilich sehr spezielle Schlagworte geben:

  • Geht die Neuordnung der Rechtsverhältnisse auf?
  • Neue und veränderte Beschlusskompetenzen: Welche Beschlussmuster bewähren sich?
  • Neuer Beschlussgegenstand der Jahresabrechnung: Welches Vorgehen empfiehlt sich bei intransparenten Gesamtabrechnungen?
  • Neue Beschlusskompetenz für Kostenverteilungsschlüssel auch zu Erhaltungsmaßnahmen: Welche Aussagen zu Beschlussgrenzen lassen sich aus  BGH v. 2.10.2020 - V ZR 282/19 zu Beschlüssen zur Kostenverteilung nach § 16 Abs. 3 a.F. entnehmen?
  • Zur Mehrheitsmacht für bauliche Veränderungen nach § 20 WEG: keine Beschränkung durch damit einhergehende Nutzungsbeschränkungen (ZWE 2021, 27)!
  • Prozessrecht des neuen Anfechtungsverfahren, zB: Wie stehen mehrere geltend gemachte Beschlussfehler zueinander, Auswirkungen?
  • Probleme des Übergangsrechts, zB: Wer vertritt die beklagten Wohnungseigentümer in alten Anfechtungsverfahren nach Aufhebung von § 27 Abs. 2 WEG?


Freitag, den 10. September 2021, 08.30 bis 13.45 Uhr und

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Samstag, den 11. September 2021, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Thema: Aktuelle Brennpunkte der Wohn- und Gewerberaummiete Sept. 2021

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Klaus Lützenkirchen, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Lehrbeauftragter an der TH Köln, Lützenkirchen Rechtsanwälte Kanzlei für MietRecht, und Hrsg. u.a. "Anwaltshandbuch Mietrecht", Köln


Die Covid-19-Pandemie hat den Gesetzgeber in den letzten 15 Monaten zweimal veranlasst, spezialgesetzliche Regelungen einzuführen. Kann die Praxis zunächst mit der verordneten Stundung von Mietzahlungsansprüchen noch einigermaßen gut zurecht, werden insbesondere die Vorgaben für die Mietanpassung wegen Wegfalls der Geschäftsgrundlage in der Rechtsprechung und Literatur kontrovers diskutiert. Dies hat zu einer großen Verunsicherung der Praktiker geführt, zumal trotz diverser OLG Entscheidungen unklar ist, wie sich die Darlegungslast verteilt. Dazu bringt der Referent Sie auf den neuesten Stand und zeigt Lösungsmöglichkeiten auf.

Ein weiterer Schwerpunkt der Veranstaltung wird die Darstellung der Rechtsprechung aus den letzten 12-18 Monaten sein. Auch wenn das Tempo der Veröffentlichungen von mietrechtlichen Entscheidungen durch den BGH nachgelassen hat, sind wichtige Themen grundsätzlich bearbeitet worden (z.B. Modernisierung, Gewährleistung). Einige feststehende Prinzipien wurden nachjustiert (z.B. Schriftform, Betriebskosten in der Gewerberaummiete).

Zu diesen und den untenstehenden weiteren Problemen wird der Referent anhand von praktischen Beispielen die Schwerpunkte der Rechtsprechung vorstellen und praktische Tipps zur Umsetzung vermitteln.

Weitere Themen:

Abgrenzung Wohn-/Gewerberaummiete
• Mieterhöhung nach § 558 BGB

o Teilinklusivmiete
o Rechtsfolgen einer unwirksamen Mieterhöhung
Kündigung
o Eigenbedarf
o berechtigtes Interesse
o Zahlungsverzug
Widerspruch nach § 574 BGB
• Kautionsabrechnung
• Rückgabe

o per einstweiliger Verfügung?
o in der Insolvenz des Mieters
o durch Besitzaufgabe
Schadensersatz
o Kündigungsfolgeschaden des Mieters
Nutzungsentschädigung vom Untermieter


Tagungshotel Seminar Miet- und Wohnungseigentumsrecht:

SPA Oasis****Hotel Son Caliu
Avda. Son Caliu, nº 8
07181 Son Caliu (Palmanova)
Telefon: +34 971 68 22 00
Fax: +34 971 68 37 20
Email: soncaliu@soncaliu.com
http://www.soncaliu.com/

Das Hotel liegt an einer kleinen Bucht zwischen Palmanova und Puerto Portals, komplett renoviertes, klassisches Seminarhotel mit grossem SPA-Bereich. Näheres unter http://www.soncaliu.com !

Näheres zum Tagungshotel SPA Oasis****Hotel Son Caliu

Unser neuer Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Herzhaftem und Süßem
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, nachmittags und / oder abends mit anderen Teilnehmern an einem Rahmenprogramm teilzunehmen! Dies steht allerdings noch unter dem Vorbehalt von Corona-Restriktionen!

 

Teilnahmegebühren:

€ 690,- umsatzsteuerfrei (15 Zeitstunden)
€ 540,- umsatzsteuerfrei (10 Zeitstunden)
€ 320,- umsatzsteuerfrei (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- täglich 5 Stunden Unterricht gem. § 15 FAO mit Topreferenten
- umfangreiche Pausenverpflegung täglich mit Kaffee, Tee, Früchten, Gebäck, Snacks (landestypisch)
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes, gebundenes Skript (auf Wunsch als PDF)
- Empfang am Vorabend
- attraktives Rahmenprogramm für Sie und Ihre Begleitperson(en)

Zur Anmeldung September 2021:

Mallorca 9./10./11. September 2021 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht

Stornierungsfristen bei unseren Seminaren im Ausland:

Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis zu 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren. Danach ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten oder Sie benennen uns einen Ersatzteilnehmer!