Save the date for MALLORCA: 16. bis 18. März 2023

Mehr zum Seminar "Familienrecht" auf Mallorca vom 16. bis 18. März 2023

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht
15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Thema: Update Familienrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Franz Roßmann, Fachanwalt für Familienrecht, Volkach, u.a. Autor von Taktik im familiengerichtlichen Verfahren, 6. Aufl. 2023

 

Die Fortbildungsveranstaltung geht umfassend auf das gesamte Familienrecht ein und behandelt neue Rechtsprechung und Gesetzgebung.

Donnerstag, den 16. März 2023, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Thema: Update Unterhaltsrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Franz Roßmann, Fachanwalt für Familienrecht, Volkach und u.a. Autor von Taktik im familiengerichtlichen Verfahren, 6. Aufl. 2023

 

Folgende Themen sind u.a. geplant:

1. Teil: Unterhalt

•    Rechtsprechungsänderung zum Kindesunterhalt – Reformbemühungen

•    BGH, Beschl. 18.5.2022 XII ZB 325/20 (FamRZ 2022, 1366) zum mietfreien Wohnen des Kindes (20% des Tabellenbetrags)

•    Düsseldorfer Tabelle 2023

•    Unterhaltsleitlinien 2023 – neue Entwicklungen

•    Diskrepanzen der Leistungsfähigkeit beim KU

•    Rückzahlung von zuviel gezahltem Unterhalt

•    EU Krankheit

•    EU Aufstockung – Unterhaltskette

•    Rechtsprechungsänderung zum Ehegattenunterhalt bei Betreuung eines Kindes, BGH FamRZ 2022, 1366

•    Einkünfte aus VuV (AfA, Kredite) BGH FamRZ 2022, 434 

•    Aktuelles zu Befristung und Begrenzung, § 1578b BGB

•    Fiktive Einkünfte, Beweislast u.a.

•    Abänderung von Unterhaltstiteln

Freitag, den 17. März 2023, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Thema: Güterrecht und Nebengüterrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Franz Roßmann, Fachanwalt für Familienrecht, Volkach und u.a. Autor von Taktik im familiengerichtlichen Verfahren, 6. Aufl. 2023

 

Im Einzelnen:

2. Teil: Güterrecht 

•    Vorzeitiger Zugewinnausgleich, §§ 1385, 1386 BGB - BGH XII ZB 253/20 = FamRZ 2022, 593

•    Zugewinnausgleich im Verbund

•    Zugewinnausgleich im isolierten Verfahren

•    Stichtage für den Zugewinnausgleich

•    Steuererstattung und Vorfälligkeitsentschädigung im Zugewinn BGH NZFam 2022, 161

•    Beweissicherungsverfahren

•    Arrest


3. Teil: Nebengüterrecht

•    Herausgabeanspruch nach § 985 BGB bei Alleineigentum an der früheren Ehewohnung, BGH, Beschl. v. 10.3.2021 – XII ZB 243/20 = FamRZ 21, 834

•    Nutzungsentschädigung, OLG Zweibrücken NJW-RR 2021, 1156

•    § 1361a-Verfahren – Scheidung OLG HH NZFam 2021, 847 (keine Überleitung auf § 1568b BGB)

•    Bruchteilseigentum – Antrag auf Teilungsversteigerung (Rechtsbeschwerde beim BGH (Az.: XII ZB 555/21) – bis März hoffentlich entschieden); OLG Dresden 23 UF 259/21 = FF 2022, 367

•    Änderung (?) der Rechtsprechung zu Schwiegerelternansprüchen



Samstag, den 18. März 2023, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Thema: Kindschaftssachen, Beschwerde, Sonstiges

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Franz Roßmann, Fachanwalt für Familienrecht, Volkach und u.a. Autor von Taktik im familiengerichtlichen Verfahren, 6. Aufl. 2023


Im Einzelnen:

4. Teil: Kindschaftssachen

•    Gesetz zur Bekämpfung sexueller Gewalt gegen Kinder 

•    Corona: OLG Rostock, 10 UF 121/21 = FamRZ 2022, 192

•    Impfung: OLG Dresden, 20 UF 875/21 = FamRZ 2022, 528

•    Wechselmodell: OLG Frankfurt, Beschl. v.15.2.2022 – 3 UF 81/21 sowie BGH Beschl. v.19.1.2022 - XII ZA 12/21

•    Anwendungsbereich des § 1696 BGB

•    Sorgerechtsvollmacht, BGH FamRZ 2020, 1171

•    Entschädigung bei überlanger Dauer von Sorge- und Umgangsverfahren (37 Monate) BGH FamRZ 2021, 1302

•    Gutachten in Kindschaftssachen, Kosten OLG Frankfurt FamRZ 2021, 1310, Beweiswürdigung KG FamRZ 2021, 1226

•    „Anträge“ in Umgangsverfahren, OLG Frankfurt NZFam 2022, 225

•    Vollstreckung von Beratungsauflagen OLG Frankfurt FamRZ 2022, 257


5. Teil: Beschwerde

•    VKH – Absicherung des Mandats

•    Antragstellung

•    Einlegung der Beschwerde – Probleme mit beA

•    Begründung der Beschwerde, BGH FamRZ 2021, 1399 und BGH FamRZ 2022, 201

•    Begründungsfrist – Sorgfaltspflichten beA

•    Aufhebung erstinstanzlicher Entscheidungen, § 538 ZPO

•    Präklusion von Vortrag, § 115 FamFG

•    Anschlussbeschwerde


6. Teil: Sonstiges

Der Verfahrenskostenvorschuss

•    neue Rechtsprechung zu VKV

Verfahrenskostenhilfe

•    neue Rechtsprechung zu VKH

Eheverträge

•    neue Rechtsprechung


Änderungen aus Gründen der Aktualität bleiben vorbehalten.


Geplantes Tagungshotel Seminar Familienrecht:

Apartotel Ponent Mar****
C/ Marqués de la Torre, 9
07181 Son Caliu - Mallorca
Phone: 0034 971 683200
Fax: 0034 971 683201
info@ponentmar.com
Website: http://www.ponentmar.com
Weisses Hotel auf einer Anhöhe, in ruhiger Lage direkt über dem Meer gelegen. Hervorragender Rundblick.

Näheres zum Tagungshotel Apartotel Ponent Mar****

Unser Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Herzhaftem und Süßem
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!

 

Teilnahmegebühren:

€ 690,- zzgl. ges. Umsatzsteuer (15 Zeitstunden)
€ 540,- zzgl. ges. Umsatzsteuer (10 Zeitstunden)
€ 320,- zzgl. ges. Umsatzsteuer (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- täglich 5 Stunden Unterricht gem. § 15 FAO mit Topreferenten
- umfangreiche Pausenverpflegung täglich mit Kaffee, Tee, Früchten, Gebäck, Snacks (landestypisch)
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes, gebundenes Skript (auf Wunsch als PDF)
- Empfang am Vorabend (für Teilnehmer/In plus Begleitperson)

Zur Anmeldung März 2023:

Mallorca 16./17./18. März 2023 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht

Stornierungsfristen bei unseren Seminaren im Ausland:

Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis zu 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren. Danach ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten oder Sie benennen uns einen Ersatzteilnehmer!