SAVE THE DATE: Gardasee vom 3. bis 5. Oktober 2019

Mehr zum Seminar "Immer am Puls des Versicherungsrechts" am Gardasee vom 3. bis 5. Oktober 2019

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Versicherungsrecht
15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

1. Tag: Donnerstag, den 3. Oktober 2019, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Versicherungsrecht

Themen: VVG AT, Erhebung von Gesundheitsdaten, Vertragsschluss - Rückabwicklung, Versicherer- und Vermittlerhaftung

Referent(en): DAS DUO: Dr. Sven Marlow, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Versicherungskammer) und Udo Spuhl, Vors. Richter am Landgericht Berlin am Landgericht Berlin (Versicherungskammer)

 

Im Einzelnen:

1. VVG - AT

  • vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung:
    - Gibt es eine spontane Anzeigepflicht? OLG Karlsruhe, v. 20.4.2018, 866 (Berufungsurteil zu LG Heidelberg v. 8.11.2016 – „Multiple Sklerose“)
    - Arglist - plausible Erklärungen des VN ? u.a. OLG Hamm v. 1.12.2017, OLG Jena v. 29.3.2018, OLG Saarbrücken v. 9.5.2018
    - Was gilt bei „unklaren“ Fragen: OLG Düsseldorf v. 30.5.2017
  • vertragliche Obliegenheiten: Anforderungen an wirksame Sanktionsregelung in den AVB - BGH v. 4.4.2018

2. Erhebung von Gesundheitsdaten

  • EU-Datenschutz-Grundverordnung - ein kurzer Überblick
  • OLG Stuttgart v. 21.12.2017: Kein grundsätzliches „Verwertungsverbot" bei Verstoß gegen § 213 VVG
  • Anforderungen an eine Schweigepflichtsentbindungserklärung u.a. LG Saarbrücken v. 18.10.2018

3. Vertragsschluss - Rückabwicklung

  • BGH v. 28.6.2017: Verletzung von Informationspflichten und Einbeziehung von AVB
  • Widerrufsrecht/Rückabwicklung u.a. BGH v. 13.9.2017 - Grundsätzliches zur Rückabwicklung nach neuem Recht
  • BGH v. 28.2.2018: Familienrechtliche „Schlüsselgewalt“ – Auswirkungen auf Versicherungsverträge?

4. Versicherer- und Vermittlerhaftung

  • BGH v. 28.6.2018 - Pflichten des Maklers beim Tarifwechsel
  • BGH v. 30.11.2017 - zu den Maklerpflichten bei der Abwicklung eines Versicherungsfalls
  • OLG Saarbrücken v. 26.4.2017 - Zu den Pflichten im Rahmen der Beratung zu einem Versicherungswechsel

 

2. Tag: Freitag, den 4. Oktober 2019, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Versicherungsrecht

Themen: Berufsunfähigkeitsversicherung, Rechtsschutzversicherung

Referent(en): DAS DUO: Dr. Sven Marlow, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Versicherungskammer) und Udo Spuhl, Vors. Richter am Landgericht Berlin am Landgericht Berlin (Versicherungskammer)

 

5. Berufsunfähigkeitsversicherung

  • Was ist bei der Erstprüfung zu beachten? u.a. treuwidrige Regulierungsvereinbarung; was heißt „voraussichtlich dauernd“? und was gilt bei „abstrakter Verweisung“? – u.a. OLG Hamm v. 4.5.2018
  • Stammrechts- oder Einzelverjährung ? – u.a. OLG Saarbrücken v. 14.2. 2018 contra OLG Jena v. 29.3.2018
  • Was ist im Nachprüfungsverfahren zu beachten? Z.B. KG v. 13.11.2018
  • Nachprüfungsverfahren bei (objektiv) falscher Leistungsablehnung des VR notwendig? - OLG Celle v. 9.4.2018; LG München v. 20.4.2017

6. Rechtsschutzversicherung

  • BGH v. 11.7.2018 - Wie weit reicht die passive Prozessführungsbefugnis des Schadensabwicklungsunternehmens
  • BGH v. 4.7.2018 - zum Versicherungsfall und zur sog. Vorerstreckungsklausel
  • BGH v. 11.4.2018 - Reichweite und Grenze einer zugesagten Abwehrdeckung

 

3. Tag: Samstag, den 5. Oktober 2019, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Versicherungsrecht

Themen: Unfallversicherung, Private Krankenversicherung, Forderungsausfallversicherung, Haftpflichtversicherung

Referent(en): DAS DUO: Dr. Sven Marlow, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Versicherungskammer) und Udo Spuhl, Vors. Richter am Landgericht Berlin (Versicherungskammer)

 

 

7. Forderungsausfallversicherung

  • Es werden die grundlegenden Entscheidungen des BGH kurz vorgestellt:
    • BGH v. 13.9.2017 - IV ZR 302/16 - VersR 2017, 1330 - Intransparenz einer Klausel über Inhalt und Umfang der versicherten Schadensersatzansprüche
    • BGH v. 15.2.2017 - IV ZR 202/16 - VersR 2017, 948 - zum Deckungsausschluss für bestrittene Forderungen
    • BGH v. 28.5.2015 - IV ZR 269/14 - VersR 2016, 41 - Leistungsfreiheit wegen „ungewöhnlichen und gefährlichen Tuns“; Voraussetzung eines „rechtskräftig gewordenen und vollstreckbaren Titels“

8. Haftpflichtversicherung

  • mögliche Konsequenzen eine Abfindungsvergleichs mit dem Haftpflichtversicherer (u.a. LG Saarbrücken v. 22.11.2018 und OLG Hamm v. 15.6.2016)
  • Es wird ein Überblick über die Rechtsstellung des geschädigten Dritten anhand aktueller BGH-Entscheidungen gegeben:
    • BGH v. 13.4.2016; 20.4.2016 - Wozu führt die Abtretung des Deckungsanspruches an den Geschädigten?
    • BGH v. 7.4.2016 - Wozu führt das Absonderungsrecht im Insolvenzfall?
    • BGH v. 7.4.2016; 18.8.2016 - Wozu führt die Freigabe der Versicherungsforderung durch den Insolvenzverwalter des Schädigers?

9. Unfallversicherung

  • Unfallfiktion: „Erhöhte Kraftanstrengung“ – alles klar? - OLG Hamm Urt. v. 17.5.2018
  • „Erhöhte Kraftanstrengung“ und „Vorschäden“ (Vorinvalidität, Mitwirkung?) - OLG Koblenz 25.4.2018
  • Immer wieder: ärztliche Invaliditätsfeststellung – Wer muss wie und wann belehrt werden? – u.a. OLG Dresden v. 3.5.2018; OLG Karlsruhe v. 23.2.2018
  • Neubemessung und Rückforderungsrisiko bei Gesundheitsverbesserung – u.a. OLG Frankfurt v. 21.3.2018

10. Private Krankenversicherung

  • Prämienanpassung: Keine Überprüfbarkeit der Unabhängigkeit des Treuhänders - BGH v. 19.12.2018 - Was nun?
  • Erstattungsfähigkeit von „Wartungskosten“ ? BGH v. 7.11.2018
  • Kostenerstattung für „Lasik“-Behandlung – „Laserzentren“ und „Niederlassungserfordernis“ nach § 4 Abs. 2 MBKK – u.a. LG Dortmund v. 8.11.2018
  • Karenztage u.a. in der Krankentagegeldversicherung – BGH v. 9.5.2018

 

Änderungen aufgrund von Aktualisierungen vorbehalten!

Unser neuer Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Snacks und Süßem
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, nachmittags und / oder abends mit anderen Teilnehmern an einem Rahmenprogramm teilzunehmen!

 

Tagungshotel von Versicherungsrecht:

HOTEL CAESIUS THERMAE & SPA RESORT ****
Via Peschiera, 3
I - 37011 Bardolino (Provinz Verona)
INTERNET
Zimmerbuchung
per EMail: bookingcaesius@europlan.it
oder per Tel.: 0039 045 7219746

Näheres zum Tagungshotel CAESIUS THERMAE & SPA RESORT

Attraktive Teilnahmegebühren Gardasee im Oktober 2019:

€ 590,- umsatzsteuerfrei (15 Zeitstunden)
€ 450,- umsatzsteuerfrei (10 Zeitstunden)
€ 290,- umsatzsteuerfrei (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- Unterricht gem. § 15 FAO 5 Stunden täglich mit Topreferenten
- kostenloser Empfang am Vorabend (einschl. Begleitperson)
- Pausenverpflegung mit Obst, lokalen Snacks und Dolci
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes Skript (gebunden, auf Wunsch zusätzlich als PDF)

Zur Anmeldung:

Gardasee vom 3. bis 5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht