SAVE THE DATE: Gardasee vom 30. Sept. bis 2. Okt. 2021

Mehr zum Seminar "Verkehrs-/Strafrecht" am Gardasee vom 30. Sept. bis 2. Okt. 2021

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Strafrecht
15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Donnerstag, den 30. September 2021, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Strafrecht

Thema: Aktuelles Fahrerlaubnisrecht inklusive Fragen zur Anerkennung ausländischer Fahrerlaubnisse

Referentin: Gracia Dahmen, Oberamtsanwältin, Staatsanwaltschaft Duisburg

 

Das Seminar befasst sich mit dem Führerscheintourismus, also mit Fragen nach der Anerkennung ausländischer Fahrerlaubnisse und einer eventuellen Strafbarkeit wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis von Inhabern ausländischer Fahrerlaubnisse. Hierbei wird insbesondere die Anwendung der Fahrerlaubnisverordnung unter Berücksichtigung der EuGH-Rechtsprechung thematisiert.

Die Inhalte sind u.a.:

  • Hilft der Umtausch eines mängelbehafteten Führerscheins weiter? BVerwG, Urteil v. 12.09.2019, 3 C 26/17
  • Klappt es vielleicht mit einer neuen ausländischen Fahrerlaubnis der Klasse C trotz Entzugs der Klasse B in Deutschland? BVerwG, Urteil v. 06.09.2018, 3 C 31.16

Weiterhin werden die Folgen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis beleuchtet. Die Inhalte sind u.a.:

  • Fahren ohne Fahrerlaubnis als Dauerstraftat
  • Wie kann das Absehen von der isolierten Sperrfrist erreicht werden?

Die Referentin erläutert die Sachverhalte praxisnah und unterbreitet Ihnen praktikable Lösungsvorschläge.


Freitag, den 1. Oktober 2021, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Strafrecht

Thema: Entzug der Fahrerlaubnis im Straf- und Verwaltungsrecht

Referentin: Gracia Dahmen, Oberamtsanwältin, Staatsanwaltschaft Duisburg

 

Das Vortrag beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Fragen zum Entzug und der Wiedererteilung der Fahrerlaubnis, gibt zahlreiche Hilfestellungen durch Praxistipps und Mustertexte. Beleuchtet wird hierbei das verwaltungs- und strafrechtliche Verfahren. Insbesondere wird der Entzug der Fahrerlaubnis aufgrund Alkohol- oder Drogenmissbrauchs oder charakterlicher Ungeeignetheit thematisiert.

Die Inhalte sind u.a.:

  • Ein Herz für Kiffer hat das BVerwG: Urteil v. 11.04.2019, 3 C 13.17
  • Oder „Kiffen, wenn der Arzt kommt“? Zur Fahreignung bei Einnahme von medizinischen Cannabis: BayVGH, Beschluss v. 29.04.2019, 11 B 18.2482; VG Düsseldorf, Urteil v. 24.10.2019, 6 K 4574/18

Die Referentin erläutert die Sachverhalte praxisorientiert und unterbreitet Ihnen praktikable Lösungsvorschläge.


Samstag, den 2. Oktober 2021, 08.30 bis 13.45 Uhr

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht oder im Strafrecht

Thema: Volkssport „Abhauen“ und die Folgen für die Fahrerlaubnis

Referentin: Gracia Dahmen, Oberamtsanwältin, Staatsanwaltschaft Duisburg

 

Neben dem erforderlichen Sachwissen erhalten Sie auch wertvolle praxisorientierte Hinweise zu einer geschickten Verteidigerstrategie, insbesondere zum Entzug der Fahrerlaubnis und wie dieser verhindert werden kann.

Wichtige Themen wie

  • Entzug der Fahrerlaubnis im Strafverfahren
  • Führerscheinrechtliche Maßnahmen nach Beendigung des Verfahrens durch die Verwaltungsbehörde
  • Grenzwert für Fahrerlaubnisentziehung – wie kann die Annahme eines bedeutenden Schadens verhindert werden?
  • Nachschulung und Therapie zur Verkürzung der Fahrerlaubnis-Entziehung
  • Ältere Verkehrsteilnehmer: Einstellung des Verfahrens?
  • Obliegenheiten gegenüber der eigenen Haftpflichtversicherung

werden wirklichkeitsnah erläutert und praktikable Lösungsvorschläge unterbreitet.


15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!


 

Tagungshotel:

HOTEL CAESIUS THERMAE & SPA RESORT ****
Via Peschiera, 3
I - 37011 Bardolino (Provinz Verona)
INTERNET
Zimmerbuchung
per EMail: bookingcaesius@europlan.it
oder per Tel.: 0039.045.7219100

Näheres zum Tagungshotel CAESIUS THERMAE & SPA RESORT

Menü

Unser neuer Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Snacks, Dolci
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, nachmittags und / oder abends mit anderen Teilnehmern an einem Rahmenprogramm teilzunehmen! Dies steht allerdings noch unter dem Vorbehalt von Corona-Restriktionen!

 

Die Teilnahmegebühren:

€ 690,- umsatzsteuerfrei (15 Zeitstunden)
€ 540,- umsatzsteuerfrei (10 Zeitstunden)
€ 320,- umsatzsteuerfrei (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- Unterricht gem. § 15 FAO 5 Stunden täglich mit Topreferenten
- kostenloser Empfang am Vorabend (einschl. Begleitperson)
- Pausenverpflegung mit Obst, lokalen Snacks und Dolci
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes Skript (gebunden, auf Wunsch zusätzlich als PDF)

Zur Anmeldung:

Gardasee vom 30. Sept. bis 2. Okt. 2021 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Stornierungsfristen bei unseren Seminaren im Ausland:

Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis zu 1 Monat vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren. Danach ist die volle Teilnahmegebühr zu entrichten oder Sie benennen uns einen Ersatzteilnehmer!