Fortbildungsseminar "Forum Vermögensnachfolge" in Hamburg am 1. Dezember 2018

Samstag, den 1. Dezember 2018, von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
7,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Familienrecht oder im Handels- und Gesellschaftsrecht oder im Sozialrecht oder im Steuerrecht
7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Seminar-Kennziffer: 22018151

Tagungsort:

Sofitel Hamburg Alter Wall
Alter Wall 40
20457 Hamburg
Telefon: 040 369500
Fax: 040 369501000
E-Mail-Adresse: H5395@sofitel.com
Im Zentrum, am Rande der Innenstadt. Nahe am Rathaus.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Thema: Aktuelle erb-, familien-, gesellschafts-, sozial- und steuerrechtliche Fragen der Vermögensnachfolge

Referent(en): Notar Dr. Hans-Frieder Krauß LL.M., München u.a. Autor "Vermögensnachfolge in der Praxis", 5. Aufl. 2017 und "Immobilienkaufverträge in der Praxis", 8. Aufl. 2017 (2.340 Seiten), beide
Heymanns Verlag

 

Im Einzelnen:

  1. Neue Entscheidungen zur Unentgeltlichkeit bzw. zum Gegenleistungs-charakter verknüpfter Vorbehalte
  2. Vollstreckungsfestigkeit / sozialrechtliche Verwertbarkeit erbrechtlicher Präventivmaßnahmen
  3. Divergenz zwischen zivilrechtlicher und sozialrechtlicher Sichtweise, etwa im Hinblick auf Ausschlagung und Pflichtteilsverwertung
  4. Gläubigeranfechtung bei Schenkungen
  5. Schenkungsvermeidung durch familienrechtliche Verträge
  6. Schenkungsrecht im Verhältnis zwischen Gesellschafter und „seiner“ Gesellschaft? (Zivil- und Steuerrecht)
  7. Rechtsgeschäftliche und durch den Notar vermittelte Erbauseinandersetzung
  8. Neues zur Unternehmensnachfolge von Todes wegen unter Lebenden
  9. Sozialrechtliche Einordnung und Verwertbarkeit einer Erbschaft; Auswirkungen auf die sozialrechtliche Anerkennung des „Behinderten- und Bedürftigentestaments“
  10. Neue Rechtsprechung zum Elternunterhalt aus Einkommen und Vermögen
  11. Schicksal vorbehaltener Rechte im Fall der Heimunterbringung
  12. Nießbrauch an Personen- und Kapitalgesellschaftsanteilen sowie in Bezug auf Unternehmen (Zivil- und Steuerrecht)
  13. Nießbrauch an einem Erbteil
  14. Schuldübernahme/Erfüllungsübernahme und Verbraucherschutzrecht
  15. Anlaufen oder Nichtanlaufen der Pflichtteilsergänzungsfrist bei vorbehaltenen Rechten
  16. Auswirkungen der Pflegerechtsreform 2017 auf bestehende Verträge
  17. Pflegedienstverträge und Verträge über Naturalleistungen
  18. Steuerliche Förderung bei Pflegebedürftigkeit
  19. Neue Rechtsprechung und Gestaltungsentwicklungen zu vertraglichen Rückforderungsrechten
  20. Rückforderungsrechte im Gesellschaftsrecht
  21. Gesellschaftsvertragliche Varianten des Familien-Pool
  22. Neues zu Stiftungen, Doppelstiftungen und Stiftung und Co. KG; Renaissance der Familienstiftung durch § 28a ErbStG
  23. Neue Rechtsprechung zur ehebedingten Zuwendung (Zivil- und Steuerrecht)
  24. Kettenschenkungen an Ehegatten vor und nach einer Übertragung
  25. Zuwendungen in nichtehelicher Lebensgemeinschaft
  26. Pflichtteil: Auskunfts- und Wertermittlungsanspruch
  27. Pflichtteilsverzichte
  28. IPR-Fragen der Vermögensnachfolge
  29. Schutz des Vertrags/Schlusserben und Vermächtnisnehmers (§§ 2287, 2288 BGB)
  30. Schenkungen auf den Todesfall
  31. Rechtsgeschäfte unter Lebenden auf den Tod eines Dritten
  32. Erbschaftsteuerreform 2016: Auswirkungen auf die Praxis der Unternehmensübergabe, neue Gestaltungsempfehlungen für Familiengesellschaften und Großerwerbe
  33. Pflichtteilsrecht in der Schenkung/Erbschaftsteuer
  34. Besonderheiten bei der Vererbung von Personengesellschaftsanteilen
  35. Ertragsteuerliche Fragen der Betriebsübergabe
  36. Spekulationsbesteuerung in der Vermögensnachfolge
  37. „Interpolation“ bei der Neuverteilung elterlichen Vermögens unter Geschwistern
  38. Gefährdungen bei der zivilrechtlichen und sozialrechtlichen Anerkennung des Behinderten- und Bedürftigentestaments
  39. Defizite bei der Umsetzung von Behindertentestamenten, Alternativen („schwebende Vermächtnisse“ etc.)
  40. Aus- und Vorwirkungen des Bundesteilhabegesetzes 2020

 

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zur Anmeldung Fortbildung gem. § 15 FAO

ErbR/FamR/HGR/SozR/SteuerR Hamburg Sa. 1. Dezember 2018

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 2,5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

insgesamt 7,5 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

zum Rahmenprogramm Mallorca Okt. 2018

Mallorca im Frühjahr 21./22./23. März 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24. bis 26. Okt. 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht