Fortbildungsseminar "Gesellschafts-/ Insolvenzrecht" in München am 24. April 2020

Freitag, den 24. April 2020, von 14.15 Uhr bis 19.45 Uhr
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Insolvenzrecht

Seminar-Kennziffer: 120202972

Tagungsort:

Eurostars Grand Central Hotel ****
Arnulfstr. 35
80636 München
Nähe S- Bahn Haltestelle "Hackerbrücke", "Augustinerkeller", "BR", 1 km zum HBH
Lage: http://www.eurostarsgrandcentral.com/kontakt-und-karte.html

mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Neues Thema: Herausforderungen für den (Gesellschafter-) Geschäftsführer bei der Gründung der Gesellschaft, im laufenden Geschäft und nach dessen Ausscheiden

Referent(en): NEU: Rechtsanwalt Matthias Weidmann, LL.M., Steuerberater, Fachanwalt für Steuerrecht, Diplom-Kaufmann, Steger, Weidmann, Schmidl - Rechtsanwälte, Fachanwälte, Steuerberater - Partnerschaftsgesellschaft, München http://www.weidmann-recht-steuern.de/

 

Organe der juristischen Person sind besonderen Pflichten ausgesetzt. Dies gilt insbesondere für Gesellschaftergeschäftsführer. Sie sind vielfältigen Herausforderungen im Zivil-, Insolvenz-, Sozialversicherungs-, Straf- und Steuerrecht ausgesetzt. Sowohl während ihrer Tätigkeit für die GmbH als auch nach dem Ausscheiden eröffnen sich interessante Gestaltungsspielräume für den rechtlichen und steuerlichen Berater von Gesellschaftergeschäftsführern. Wichtige praxisrelevante Konstellationen und Gestaltungsaspekte in diesem Zusammenhang sind Gegenstand dieses Seminars.

Im Einzelnen:

  1. Herausforderungen bei der Gründung der GmbH
    1.1 Verlustdeckungs- und Vorbelastungs- (Unterbilanz-)Haftung
    1.2 Überbewertung der Sacheinlagen, § 9 GmbHG
    1.3 Fehlerhafte Angaben bei der Errichtung der Gesellschaft, § 9 a GmbHG
    1.4 Handelndenhaftung, § 11 GmbHG
    1.5 Verdeckte Sacheinlage, § 19 IV GmbHG
    1.6 Hin- und Herzahlen, § 19 V GmbHG
    1.7 Vorrats- oder Mantelgesellschaft
  2. Herausforderungen bei der laufenden Tätigkeit für die GmbH
    2.1 Allgemeines
    2.2 Sorgfaltspflichtverletzungen nach § 43 GmbHG
    2.3 Haftung aufgrund Zahlungen nach Eintritt Insolvenzreife gemäß § 64 GmbHG
    2.4 Haftung nach § 69 AO i.V.m. § 34 AO
    2.5 Deliktische Haftung nach §§ 823 I, II, 826 BGB
    2.6 Haftung wegen fehlerhafter Gehaltsvereinbarungen/Tantiemen
  3. Herausforderungen nach dem Ausscheiden aus der Geschäftsführung
    3.1 Allgemeines
    3.2 Beratertätigkeit nach dem Ausscheiden
    3.3 Qualität der GmbH-Anteile
  4. Besonderheiten beim Alleingesellschaftergeschäftsführer
  5. Haftungsvermeidung / Beratungsansätze

Alle allgemeinen / theoretischen Aspekte werden natürlich jeweils mit einer Vielzahl von praktischen Fällen / aktueller Rechtsprechung illustriert.

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr Kleine Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 5 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Venedig im Herbst 1./2./3. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 22./23./24. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca 11./12./13. März 2021 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Menü