Fortbildungsseminar "Gesellschaftsrecht Intensiv" in Hamburg am 14. Juni 2019

Freitag, den 14. Juni 2019, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Handel- und Gesellschaftsrecht
zugleich 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Arbeitsrecht
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Seminar-Kennziffer: 12019077

Tagungsort:

Empire Riverside Hotel
Bernhard-Nocht-Str. 97
20359 Hamburg
Telefon 040 / 31 11 9 - 0
http://www.empire-riverside.de
Das Hotel liegt auf der Reeperbahn/St. Pauli in exponierter Lage und ist sehr gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Handel- und Gesellschaftsrecht

Thema: UPDATE GmbH-Recht

Referent(en): Rechtsanwalt Prof. Dr. Joachim Bauer, Knauthe Rechtsanwälte Partnerschaft, Berlin und Autor u.a. "Die GmbH in der Krise"

 

Im Einzelnen:

A. Gründungsphase

I. Aktuelle Rechtsprechung zu Satzungsmindestanforderungen und Eintragungshindernissen
II. Rechtsqualifikation der Vorgesellschaft und Haftung der Gründungsgesellschafter
III. Haftungsgefahren bei Verwendung von Mantel- und Vorratsgesellschaften
IV. Zweifelsfragen im Zusammenhang mit dem Musterprotokoll
V. Grenzüberschreitende Gestaltungen unter Verwendung der GmbH

B. Aktuelles zur UG (haftungsbeschränkt)

C. Aktuelles zu Kapitalaufbringung und -erhaltung

I. Hin- und Herzahlen, verdeckte Sacheinlage
II. Fallkonstellationen verbotener Rückzahlung des Stammkapitals: u.a. Akquisitionsvehikel, Upstream-Securities, Abfindungen bei Ausscheiden, Umwandlungen

D. Aktuelles zu Gesellschafterdarlehen und vergleichbaren Finanzierungen

E. Aktuelles zum Geschäftsanteil und zur Gesellschafterstellung

I. Geschäftsanteil: u.a. Verfügungen im Ausland, eigene Anteile
II. Zwangseinziehung, Zwangsausschluss, Abfindung und Haftungsfragen
III. (Un)wirksamkeit von Gesellschafterbeschlüssen, Formalia, Fallstricke und Haftungsgefahren, Rechtsbehelfe

F. Aktuelles zur Gesellschafterliste

I. Inhalt nach § 40 Abs. 1 GmbHG und Listen-VO (u.a. Veränderungsspalte, %-Angaben, Rundungen)
II. Materielle Legitimationswirkung und damit verbundene Probleme: Gefahr unwirksamen Gesellschafterbeschlüsse
III. (Einstweiliger) Rechtsschutz zur Erlangung oder Verhinderung der Aufnahme im HReg.

G. Aktuelles zu Haftungsgefahren für Geschäftsführer

I. Haftungen für fehlerhafte Kapitalaufbringung und -erhaltung
II. Krisennahe Haftungsgefahren, u.a. § verbotene Zahlungen nach § 64 GmbHG
III. Möglichkeiten der Haftungsbegrenzung

Teil 2: 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Handels- und Gesellschaftsrecht oder im Arbeitsrecht

Thema: Der Geschäftsführer in der GmbH

Referent(en): NEU: Dr. Hartmut Rensen, Richter am OLG Köln (18. Zivilsenat)

 

Die Geschäftsführung ist als Organ der GmbH zwar der Gesellschafterversammlung untergeordnet, aber für den Geschäftsbetrieb wegen ihrer größeren Sachnähe von zentraler Bedeutung. Deshalb sind auch die mit der Bestellung, der Abberufung, der Entlastung, der Haftung von Geschäftsführern sowie die mit der Kündigung von Geschäftsführer-Anstellungsverträgen und mit dem Widerruf von Pensionszusagen zugunsten von Geschäftsführern zusammenhängenden Rechtsfragen von so großer ökonomischer Bedeutung. Die wirtschaftliche Wichtigkeit dieser Rechtsfragen spiegelt sich in der großen Zahl von gerichtlichen Auseinandersetzungen wider, die Rechtsfragen aus diesem Zusammenhang zum Gegenstand haben. Eine genaue Kenntnis der Probleme im Zusammenhang mit der Geschäftsführung der GmbH ist dabei nicht nur für die Beratung und Vertretung der Gesellschaften erforderlich, sondern auch für die Beratung und Vertretung von Geschäftsführern. Denn auf beiden Seiten gilt es zahlreiche Probleme zu kennen und ebenso zahlreiche Fallstricke zu vermeiden. Herr Dr. Rensen, Mitglied des u.a. mit dem GmbH-Recht befassten 18. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Köln, wird die in der täglichen forensischen Praxis relevanten Probleme im Zusammenhang mit dem GmbH-Geschäftsführer eingehend erläutern und dabei den vielfältigen Möglichkeiten anwaltlicher Fehler besonderes Augenmerk schenken.

Im Einzelnen:

  • Bestellung, Abberufung und Entlastung (§ 38, § 46 Nr. 5 GmbHG)
  • Kündigung des Geschäftsführer-Anstellungsvertrages (§ 626 BGB)
  • Widerruf einer Pensionszusage sowie die Haftung des Geschäftsführers (§§ 43, 64 GmbHG)

 

 

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr "Zigaretten"-Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24./25./26. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Frühjahr 12./13./14. März 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht