Fortbildungsseminar "Familien- und Erbrecht Intensiv" in Neumarkt bei Nürnberg am 5. Juli 2019

Freitag, den 5. Juli 2019, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht oder im Erbrecht
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Seminar-Kennziffer: 12019074

Tagungsort:

Park Inn by Radisson Neumarkt
Nürnberger Str. 4
92318 Neumarkt in der Oberpfalz
Telefon: 09181 89890
https://www.parkinn-hotel-neumarkt.de/lage-anfahrt/
im Zentrum "Neuer Markt" vom Neumarkt, große Tiefgarage mit Einfahrt über Dammstraße.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Teil 1: 8.30 Uhr bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht oder im Erbrecht

Thema: Aktuelle und klassische Probleme im Spannungsfeld von Güterrecht und Erbrecht

Referent(en): Dr. Rainer Kemper, Universität Münster und anerkannter Autor

 

Im Einzelnen:

Teil I. Internationales Erbrecht und Güterrecht nach dem Anwendbarwerden der EU-Güterrechtsverordnungen am 29.1.2019

  1. Die Bedeutung und Genese der EuGüVOen
  2. Das Verhältnis zwischen EuGüVOen und EuErbVO
  3. Die Reichweite der Güterrechtsverordnungen
  4. Die Zuständigkeit für Fragen des ehelichen Güterstands
    a) im Zusammenhang mit einer Erbsache
    aa) Subsidiariatät zur Zuständigkeit nach der EuErbVO
    bb) Die Zuständigkeit für Erbsachen
    b) im Zusammenhang mit einer Scheidung
    c) in sonstigen Fällen
  5. Das auf Fragen des ehelichen und partnerschaftlichen Güterstands anwendbare Recht
    a) Altehen
    b) Rechtswahl
    c) ohne Rechtswahl
  6. Das in Erbsachen anwendbare Recht
    a) bei Rechtswahl
    b) ohne Rechtswahl

Teil II. Materielles Güter- und Erbrecht

  1. Die Güterstände des deutschen Rechts und ihre erbrechtlichen Besonderheiten
  2. Insbesondere: Erbfolge in der Zugewinngemeinschaft bei Tod eines Ehegatten: erbrechtliche vs güterrechtliche Lösung
  3. Exkurs: Deutsch-Französische Wahlzugewinngemeinschaft (§ 1519 BGB) und Tod
  4. Der Erwerb von Todes wegen in der Zugewinn- und der Gütergemeinschaft

 

Teil 2: 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Familienrecht

Thema: Pflichtteilsergänzungsanspruch in der anwaltlichen Praxis

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Olaf Schermann, Fachanwalt für Erbrecht, Wissing Rechtsanwälte, Landau/Pfalz

 

Im Einzelnen:

  • Pflichtteilsergänzung bei typischen Übergabeverträgen
  • Niederstwertprinzip und Indexierung
  • Kapitalisierung von Nießbrauch, Wohnungsrecht und Pflegeverpflichtung
  • Fristanlauf und -hemmung bei vorbehaltenen Nutzungsrechten
  • Fristanlauf und -hemmung bei Rückforderungsrechten und Leibrenten
  • Ergänzungspflicht bei Zuwendungen unter Ehegatten
  • Anrechnung von Eigengeschenken
  • Besonderheiten des Herausgabeanspruchs nach § 2329 BGB
  • Auskunft und Wertermittlung bei Schenkungen
  • prozessuale Durchsetzung des Pflichtteilsergänzungsanspruchs

Praxisorientierte Darstellung anhand von Fall- und Berechnungsbeispielen.

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr "Zigaretten"-Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24./25./26. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Frühjahr 12./13./14. März 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

NEU Mallorca im Mai 14./15./16. Mai 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht (nur 14. und 15. Mai 2020 möglich), Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht (nur 16. Mai 2020 möglich), Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht