Fortbildungsseminar "Familienrecht Intensiv" in Hamburg am 1. November 2019

Freitag, den 1. November 2019, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht an einem Tag!
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Seminar-Kennziffer: 22019115

Tagungsort:

Empire Riverside Hotel
Bernhard-Nocht-Str. 97
20359 Hamburg
Telefon 040 / 31 11 9 - 0
http://www.empire-riverside.de
Das Hotel liegt auf der Reeperbahn/St. Pauli in exponierter Lage und ist sehr gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Thema: Update im Unterhaltsrecht und Güterrecht KOMPAKT

Referent(en): Rechtsanwalt Michael Klein, Fachanwalt für Familienrecht, Regensburg, u.a. Mit-Hrsg. Handbuch Fachanwalt Familienrecht 10. Aufl., Mit-Hrsg. Kommentar Familienrecht 5. Aufl.

 

Im Einzelnen:

  1. Gesetzesänderungen, Unterhaltstabellen, Leitlinien und Arbeitshilfen
  2. Bezüge des Familienrechts zum Bürgerlichen Recht
    - Strukturen der Prüfung eines Ehevertrages
    - Ansprüche auf Schadensersatz wegen Pflichtverletzung des Rechtsanwalts
  3. Goldene Regeln des Unterhaltsrechts
  4. Aktuelles zum
    - Familienunterhalt (§§ 1360 ff BGB)
    - Trennungsunterhalt (§ 1361 BGB)
    - Unterhalt unter Verwandten (§§ 1601 ff BGB), insbesondere Anspruch des minderjährigen Kindes auf Unterhalt im Wechselmodell
    - Unterhaltsanspruch nach § 1615l BGB
  5. Nebengüterrecht
    - Mehrheit von Schuldnern und Gläubigern: Ausgleichungspflicht
    - Ausgleichungspflicht der Gesamtgläubiger
  6. Gesetzliches Güterrecht (§§ 1363 ff BGB), insbesondere Wertermittlung
    - BGH zur Begrenzung des Ertragswertes
    - BGH zur Bewertung der Anteile an einer AG
  7. Vorläufige und endgültige Regelungen zu Ehewohnung/Hausrat
  8. Update Familiensteuerrecht
    - Neuerungen zu § 10 EStG (begrenztes Realsplitting)
    - Gefährlicher Weg: Scheinarbeitsverhältnis statt Unterhalt
  9. Aussetzung der Rentenkürzung nach §§ 33, 34 VersAusglG

Teil 2: 14.15 bis 17.00 Uhr - 2,5 Zeitstunden

2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Neues Thema: Handlungsstrategien bei hoch streitigen Sorge- und Umgangsverfahren

Referent(en): Rechtsanwalt Dieter Büte, Vorsitzender Richter am OLG Celle a.D., Rechtsanwälte Schneider Stein & Partner, Hamburg

 

  1. Begründung und Aufhebung der gemeinsamen elterlichen Sorge
    a) bei miteinander verheirateten Eltern
    b) bei nicht miteinander verheirateten Eltern
  2. Möglichkeit der gerichtlichen Anordnung eines Wechselmodells
  3. Umgang: Das Kind will nicht, soll nicht, darf nicht:
    a) Materiell-rechtliche Möglichkeiten nach §§ 1684, 1666 und 1671 BGB
    b) Verfahrensrechtliche Möglichkeiten


 

Teil 3: 17.10 bis 19.45 Uhr - 2,5 Zeitstunden

2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Neues Thema: Ausgewählte Fragen zum Kindesunterhalt

Referent(en): Rechtsanwalt Dieter Büte, Vorsitzender Richter am OLG Celle a.D., Rechtsanwälte Schneider Stein & Partner, Hamburg

 

Im Einzelnen;

  1. Unterhalt bei paritätischer Kindesbetreuung (Wechselmodell)
  2. Unterhalt bei erweitertem Umgang
  3. Barunterhalt neben Betreuung (anderer leistungsfähiger Dritter)
  4. Alleinige Barunterhaltspflicht des betreuenden Elternteils
  5. Unterhalt in Patchworkfamilien
  6. Gesteigerte Unterhaltspflicht 

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht
17.00 bis 17.10 Uhr "Cola"-Pause
17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.40 bis 18.45 Uhr "Zigaretten"-Pause
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

insgesamt 10 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24./25./26. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Frühjahr 12./13./14. März 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

NEU Mallorca im Mai 14./15./16. Mai 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht (nur 14. und 15. Mai 2020 möglich), Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht (nur 16. Mai 2020 möglich), Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht