Fortbildungsseminar "Familienrecht Intensiv" in Nürnberg/Lengenfeld am 6. Juli 2018

Freitag, den 6. Juli 2018, von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
7,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht
7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

 

Tagungsort:
FLAIR HOTEL Winkler Bräustüberl
Sankt-Martin-Str. 6
92355 Lengenfeld bei Velburg
Lengenfeld liegt direkt an der A3 zwischen Nürnberg und Regensburg
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise


 

 

 

Freitag, den 6. Juli 2018, von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr - 7,5 Stunden
Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht, auch 5 Stunden buchbar!

Teil 1: Freitag, den 6. Juli 2018, von 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Michael Klein, Fachanwalt für Familienrecht, Regensburg, u.a. Mit-Hrsg. Handbuch Fachanwalt Familienrecht 10. Aufl., Mit-Hrsg. Kommentar Familienrecht 5. Aufl.

Thema: Update im Unterhaltsrecht und Güterrecht KOMPAKT 

Im Einzelnen:

  1. Gesetzesänderungen, Unterhaltstabellen, Leitlinien und Arbeitshilfen
  2. Bezüge des Familienrechts zum Bürgerlichen Recht
    - Strukturen der Prüfung eines Ehevertrages
    - Ansprüche auf Schadensersatz wegen Pflichtverletzung des Rechtsanwalts
  3. Goldene Regeln des Unterhaltsrechts
  4. Aktuelles zum
    - Familienunterhalt (§§ 1360 ff BGB)
    - Trennungsunterhalt (§ 1361 BGB)
    - Unterhalt unter Verwandten (§§ 1601 ff BGB), insbesondere Anspruch des minderjährigen Kindes auf Unterhalt im Wechselmodell
    - Unterhaltsanspruch nach § 1615l BGB
  5. Nebengüterrecht
    - Mehrheit von Schuldnern und Gläubigern: Ausgleichungspflicht
    - Ausgleichungspflicht der Gesamtgläubiger
  6. Gesetzliches Güterrecht (§§ 1363 ff BGB), insbesondere Wertermittlung
    - BGH zur Begrenzung des Ertragswertes
    - BGH zur Bewertung der Anteile an einer AG
  7. Vorläufige und endgültige Regelungen zu Ehewohnung/Hausrat
  8. Update Familiensteuerrecht
    - Neuerungen zu § 10 EStG (begrenztes Realsplitting)
    - Gefährlicher Weg: Scheinarbeitsverhältnis statt Unterhalt
  9. Aussetzung der Rentenkürzung nach §§ 33, 34 VersAusglG

 

 

Teil 2: Freitag, den 6. Juli 2018, von 14.15 bis 17.00 Uhr - 2,5 Zeitstunden
2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Familienrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Michael Klein, Fachanwalt für Familienrecht, Regensburg, u.a. Mit-Hrsg. Handbuch Fachanwalt Familienrecht 10. Aufl., Mit-Hrsg. Kommentar Familienrecht 5. Aufl.

Thema: Unterhaltsbezogenes Familiensteuerrecht

Im Einzelnen:

  1. Strukturen der steuerlichen Entlastung des Unterhaltsaufwands
  2. Abzug von Sonderausgaben (§ 10 EStG): Begrenztes Realsplitting
    a) Zulässigkeit des begrenzten Realspittings
    b) Begriff "Unterhaltsleistungen" in § 10 Abs. 1a Nr. 1 EStG
    c) Rechtsprechung des Bundesfinanzhofs zu § 33 Abs. 2 S. 4 EStG [F. 2013]
    d) Rechtsgestaltung im Rahmen des Realsplittings
    e) Obliegenheiten im Rahmen des begrenzten Realsplittings
    f) Verpflichtung des Unterhaltsschuldners zum Nachteilsausgleich
    g) Sicherheitsleistung
    h) Steuervorteile aus zwei Ehen
    i) Erfüllung, Gegenrechte und Verjährung
    k) Abfindung für nachehelichen Unterhalt
  3. Unterhalt als außergewöhnliche steuerliche Belastung (§ 33a EStG)
    a) Gesetzlich unterhaltsberechtigte Personen
    aa) Unterhalt an einen (auch geschiedenen) Ehegatten
    bb) Unterhalt an die Mutter eines nichtehelichen Kindes
    cc) Unterhaltsleistungen an Schwiegereltern

    b) Einsatz von Arbeitskraft, Einkünften/Bezügen und Vermögen
    c) Erhöhung des Höchstbetrages für Unterhaltsleistungen
    d) Opfergrenze, Ländergruppeneinteilung
  4. Getrenntleben und Versöhnungsversuche
    a) Getrenntleben (§ 26 Abs. 1 EStG, § 1567 BGB)
    b) Versöhnungsversuche
    c) Feststellungslast
    d) Bindung an Angaben im Scheidungsverfahren
  5. Gefährlicher Weg: Scheinarbeitsverhältnis statt Unterhalt
  6. Rechtsprechung der Jahre 2017 und 2018 zum Kindergeld
  7. Anordnung über Mitteilungen in Zivilsachen (MiZi)

Änderungen aus aktuellem Anlaß vorbehalten.

Zeitplan:

vormittags

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

13.45 bis 14.15 Uhr Mittagsimbiss/Mittagspause

nachmittags

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 7,5 Stunden

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Meran/Südtirol im Herbst 4./5./6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Frühjahr 21./22./23. März 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht