Fortbildungsseminar "Arbeitsrecht Aktuell" in Lengenfeld bei Nürnberg am 27. September 2019

Freitag, den 27. September 2019, von 8.30 Uhr bis 17.00 Uhr
7,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Arbeitsrecht
7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

Seminar-Kennziffer: 22019034

Tagungsort:

Winkler Bräustüberl
Sankt-Martin-Str. 6
92355 Lengenfeld bei Velburg
Lengenfeld liegt direkt an der A3 zwischen Nürnberg und Regensburg
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

Teil 1: 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden

5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Arbeitsrecht

Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht - Aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze

Referent(en): Rechtsanwalt Dietrich Boewer, Vors. Richter am LAG Düsseldorf a.D., Anwaltskanzlei CMS Hasche Sigle, Köln

 

Das Seminar umfasst immer neueste bis tages-aktuelle Rechtsprechung und die aktuellen gesetzlichen Entwicklungen aus Berlin und Brüssel, die der Referent in gewohnter Weise aus anwaltlicher Sicht und im Gesamtkontext erläutert.

Im Einzelnen:

  • Aktuellste Rechtsprechung des BAG
  • Aktuelle Entscheidungen des EuGH
  • Neue Rechtsprechung zum AGG und zur AGB-Kontrolle
  • Neuere Rechtsprechung zur Befristung und zum allgemeinen Arbeitsrecht (Urlaub, Entgeltfortzahlung ohne Arbeitsleistung, Annahmeverzug, u.a.)
  • Neue Rechtsprechung zum Betriebsübergang und zur Kündigung
  • Neuere Rechtsprechung zum kollektiven Arbeitsrecht

Teil 2: 14.15 bis 17.00 Uhr - 2,5 Zeitstunden

2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Arbeitsrecht

Neues Thema: Arbeitsrechtliche Probleme im Zusammenhang mit Home Office

Referent(en): Olaf Möllenkamp, Richter und stellv. Direktor am Arbeitsgericht Lübeck

 

Das Homeoffice erfreut sich bei Arbeitnehmern und Arbeitgebern ungebrochener Beliebtheit. Auch im Zuge des agilen Arbeitens erhalten ortsflexible Arbeitsmöglichkeiten einen immer größeren Stellenwert. Während der Gesetzgeber mit Regelungen zum Homeoffice insgesamt hinterher hinkt, werden betrieblich – teilweise unter Einbeziehung des Betriebsrats, teilweise ohne – individuelle Regelungen getroffen, die Arbeitnehmern das Arbeiten in den eigenen vier Wänden ermöglichen soll. Mit zunehmender Inanspruchnahme ergeben sich jedoch auch zunehmend Unsicherheiten und Streitfälle. Viele davon haben mittlerweile auch die Arbeitsgerichte erreicht, allerdings ohne dass sich eine einheitliche Linie abzeichnet.

  • Vereinbarung und Anspruch auf Homeoffice
  • Zuweisung von Homeoffice und Kündigung wegen verweigertem Homeoffice?
  • Arbeitszeit und Dokumentationsfragen
  • Kontrollrechte und -möglichkeiten, Zutrittsgewährung
  • Arbeits- und Gesundheitsschutz
  • Steuerliche Auswirkungen und Gestaltungsmöglichkeiten
  • Sozialversicherungsrechtliche Fragestellungen
  • Weisungsrecht im Homeoffice und Fragen des Betriebsrisikos
  • Rechtssichere Beendigung des Homeoffice
  • Technische Ausstattung, Daten- und Geheimnisschutz
  • Kostentragung und Kostenerstattung
  • Versicherungsschutz und Haftungsfragen
  • Mitbestimmungsrechtliche Fragen

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Teil 2: 14.15 bis 17.00 Uhr - 2,5 Zeitstunden

2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Arbeitsrecht

Neues Thema: Arbeitsrechtliche Probleme im Zusammenhang mit Home Office

Referent(en): Olaf Möllenkamp, Richter und stellv. Direktor am Arbeitsgericht Lübeck

 

Näheres erfolgt in Kürze!

Zeitplan:

vormittags - 5 Stunden Unterricht

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Snacks und Obst
11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht
13.45 bis 14.15 Uhr Mittagessen/Mittagspause

nachmittags - 2,5 Stunden Unterricht

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
15.45 bis 16.00 Uhr Pause mit Kaffee/Tee, Kuchen
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

insgesamt 7,5 Stunden Unterricht

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Gardasee im Herbst 3./4./5. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 24./25./26. Oktober 2019 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, DVEV Testamentsvollstrecker-Lehrgang, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Frühjahr 12./13./14. März 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht

NEU Mallorca im Mai 14./15./16. Mai 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Medizinrecht (nur 14. und 15. Mai 2020 möglich), Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht (nur 16. Mai 2020 möglich), Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht, Verwaltungsrecht