Unser Konzept: Top-Referenten / Aktuelle Themen / Überzeugende Preise

LIVE ONLINE Seminar: Möllenkamp: Beschäftigten- und Gesundheitsdatenschutz im Umfeld der Corona-Pandemie

Freitag, den 29. Mai 2020, von 14.00 bis 16.45 Uhr
geeignet für 2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO Abs. 2 im Arbeitsrecht

Seminar-Kennziffer: 12020718

NEUES THEMA!

Möllenkamp: Beschäftigten- und Gesundheitsdatenschutz im Umfeld der Corona-Pandemie

Referent: Olaf Möllenkamp, Richter und stellv. Direktor am Arbeitsgericht Lübeck

 

 

Zum Umgang mit und zur Bekämpfung der Pandemie sind Arbeitgeber neben generellen Maßnahmen auf zahlreiche Informationen der Beschäftigten angewiesen, die als Gesundheitsdaten besonders sensibel und geschützt sind. Nicht jeder (Verarbeitungs-)Zweck heiligt hier die Mittel. Vielmehr gelten die durch die DS-GVO tendenziell verschärften Regelungen zum Datenschutz mit ihrer besonderen Ausprägung im Bereich der Gesundheitsdaten.
Angesichts des aktuellen Infektionsgeschehens und der erheblichen Unsicherheit im Umgang mit dieses betreffende personenbezogene Daten ist eine genaue Auseinandersetzung mit Fragen des Gesundheitsdatenschutzes unerlässlich. Das Online-Seminar bestimmt hier die Standpunkte und zeigt Handlungsmöglichkeiten für die Anwaltschaft und Arbeitgeber.

Im Einzelnen:

  • Gesundheitsdatenschutz nach DS-GVO und BDSG neu
  • Gesetzliche Erlaubnistatbestände für die Verarbeitung von Gesundheitsdaten
  • Besonderheiten bei Daten betreffend Corona
  • Fragerechte des Arbeitgebers und Mitteilungspflichten des Arbeitnehmers
  • Mitteilungen von Erkrankungsfällen an die Belegschaft, Kunden und gefährdete Dritte – Kreis der Informationsempfänger
  • Drittbeschaffung von Informationen bei Ärzten und Behörden
  • Meldepflichten nach §§ 6 ff. IfSG
  • Zulässigkeit von Umfeldermittlungen, z.B. bei Erkrankungen im Familienkreis
  • Suspendierung bei Verdachtsfällen und Umgang mit Auskünften wegen Erkrankungen
  • Folgen rechtswidriger Datenverarbeitung für den Arbeitgeber
  • Wie lange sind die Daten relevant?
  • Konsequenzen bei Falsch- und Fehlauskünften für den Arbeitnehmer
  • Recht der (betroffenen) Arbeitnehmer im Gesundheitsdatenschutz
  • Gesundheits- und Corona-Apps

 

Menü

Technische Voraussetzungen für Zoom:

Computer oder mobiles Endgerät mit Lautsprechern (alternativ: Kopfhörer)

stabile Internetverbindung
aktueller Browser (Internet Explorer 10 oder höher, Microsoft Edge 38.14393.0.0 or oder höher, Google Chrome 53.0.2785 oder höher, Safari 10.0.602.1.50 oder höher, Firefox 49.0 oder höher)

Mikrofon (Audio): nicht Bedingung

Web-Kamera (Video): nicht Bedingung

Zoom Client Software: kostenlos, nur 1 Link, ohne Passwort
- Wird vor Eintritt in den virtuellen Seminarraum installiert, sofern Sie über die notwendigen Rechte auf dem Gerät verfügen.
- Alternativ besteht die Möglichkeit, nur über einen Browser am Seminar teilzunehmen: in diesem Fall muss als Browser Google Chrome installiert sein!
- Hier finden Sie weitere, detaillierte Hinweise!

Zum Ablauf:

  1. Einen Werktag vor dem Seminartag erhalten Sie von uns eine Einladungs-E-Mail mit den Zugangsdaten zum Seminar ("Meeting").
  2. Zudem erhalten Sie mit der E-Mail die PPP des Referenten (alternativ ein Skript)! Sie können diese Unterlagen selbst ausdrucken, um das Seminar besser zu verfolgen und um sich Notizen zu machen!
    U.U. erhalten Sie anstelle einer PPP oder eines Skriptes eine Fallsammlung des Referenten, dann versenden wir Ihnen nach dem Seminar die Lösungen!
  3. Testen Sie im Vorfeld die Anwendung von ZOOM auf Ihrem Gerät! Hier können Sie dies direkt testen!
    Unserer Support hilft Ihnen gerne: INFO-Telefon 0049 228 914 08 19.
  4. Bitte betreten Sie vor dem ersten Besuch den Seminarraum früher, um die Einsatzbereitschaft Ihrer Geräte sicherzustellen! Sie erhalten von uns vor Seminarbeginn eine Erklärung der AUDIO-, VIDEO- und CHAT-Funktionen von ZOOM. 
    Telefonischer Support durch uns unter INFO-Telefon 0049 228 914 08 19.
  5. Dann geht  es los! Fast wie in einem Präsenzseminar: Sie sehen die PPP, den Referenten und - je nach Einstellung - andere Teilnehmer! Sie können mit dem Referenten oder anderen Teilnehmern kommunizieren - alles ohne Reiseaufwand und mit hoher Flexibilität!
  6. Innerhalb des 2,5h Vortrages gibt es eine Pause von ca. 15 Minuten.
  7. Das Zerifikat erhalten Sie auf elektronischen Wege nicht sofort nach dem Seminar, sondern nach Prüfung Ihrer Anwesenheit in etwa 3-5 Werktagen nach dem Seminar.

Unser Zeitplan für LIVE ONLINE Seminare:

vormittags:

09.00 bis 10.30 Uhr Unterricht
10.30 bis 10.45 Uhr Pause
10.45.15 bis 11.45 Uhr Unterricht

2,5 Stunden Unterricht

nachmittags:

14.00 bis 15.30 Uhr Unterricht

15.30 bis 15.45 Uhr Pause
15.45 bis 16.45 Uhr Unterricht

2,5 Stunden Unterricht

Unsere Preise für LIVE ONLINE Seminare / SELBSTSTUDIUM mit Lernkontrolle:

Format LIVE ONLINE Seminar 2,5h  Skript zum SELBSTSTUDIUM
mit Lernerfolgskontrolle* 5h
Preis: € 79,-    € 99,-
FAO:  15h möglich gem. § 15 Abs. 2     

max. 5h gem. § 15 Abs. 4  

Flexibilität:

Live, feste Zeiten, interaktiv,
an jedem Ort mit Internetverbindung

jederzeit und an jedem Ort

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Lernerfolgskontrolle: Rückgabe an Juristischen Fachseminare bis 30.6.2020.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Venedig im Herbst 1./2./3. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 22./23./24. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca 11./12./13. März 2021 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht