Unser Konzept: Top-Referenten / Aktuelle Themen / Überzeugende Preise

 

In unseren LIVE ONLINE Seminare können Sie den Vortrag des Referenten/der Referentin live über das Internet verfolgen. Auf Ihrem Bildschirm sehen und hören Sie den Referenten/die Referentin, dazu sehen Sie die PP-Präsentation. Ganz wie in einer Präsenzveranstaltung, nur hier von zu Hause, von Ihrem Büro oder von Ihrem Urlaubsort aus! Per Zuschaltung Ihres Mikrofons und/oder über den textbasierte Chat können Sie mit dem Referenten oder den anderen Mitteilnehmer kommunzieren und insbesondere Ihre Fragen zu stellen.

 

LIVE ONLINE Seminar: Möllenkamp: Corona und die Folgen für das Arbeitsrecht – Praxis-Update

Montag, den 13. Juli 2020, von 14.00 bis 16.45 Uhr
geeignet für 2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO Abs. 2 im Arbeitsrecht

Seminar-Kennziffer: 12020808

Möllenkamp: Corona und die Folgen für das Arbeitsrecht – Praxis-Update

Referent: Olaf Möllenkamp, Richter und stellv. Direktor am Arbeitsgericht Lübeck

 

 

Nachdem die Arbeitsgerichte den Sitzungsbetrieb Anfang Mai wieder aufgenommen haben, halten verstärkt Verfahren mit Corona-Hintergrund Einzug. Neben erwartbaren Konstellationen wie betriebsbedingten Kündigungen und Fragen von Vergütung, Urlaub, Zeitguthaben u.ä. in Zeiten des Shutdown zeigen sich auch überraschende Aspekte wie etwa fristlose Kündigungen wegen AU-Missbrauchs, gegen den Willen des Arbeitgebers „behaltenes“ Homeoffice u.v.a.m.

Eines ist klar: auch wenn die Corona-Pandemie (hoffentlich recht bald) ausgestanden sein wird, werden die verursachten arbeitsrechtlichen Probleme Anwaltschaft und Rechtsprechung noch lange beschäftigen – mit in vielen Fragestellungen offenem Ausgang. Das Seminar zeigt hier die wesentlichen aktuellen Entwicklungen anhand zahlreicher Fallbeispiele und zeigt Lösungswege in den unterschiedlichen Mandaten auf.

Im Einzelnen:

  • Verhaltensbedingte Kündigungen im Corona-Kontext
    o Missbräuchliche Nutzung vereinfachter AU-Meldungen und Beweislastfragen
    o Vortäuschen von Corona-Kontakten zur Erlangung von Freistellungen
    o Bewusstes Eingehen von Infektionsrisiken zum Erzwingen von Freistellungen
    o Verschweigen von Risikosituationen und Gefährdung des Betriebs
  • Problemstellungen im Homeoffice
    o Dauerhafter Anspruch auf Arbeit im Homeoffice durch Arbeitnehmer?
    o Arbeitszeitbetrug im Homeoffice, Nachweis- und Verwertungsmöglichkeiten
    o Kostenerstattungsfragen
  • Umgang mit Änderung von Vertragskonditionen in der Krise
    o Sind die Änderungen fair verhandelt worden?
    o Möglichkeiten der Anfechtung von Vertragsänderungen
    o Gehaltsreduzierende Änderungskündigung als Rettungsanker?
  • Urlaub und Zeitguthaben nach Corona
    o Aufgelaufene Urlaubsansprüche und EuGH-Rechtsprechung zur Mitwirkungsobliegenheit bei Urlaubsnahme
    o Was wird noch nach 2021 übertagen?
    o Anordnungsbefugnis von „Fernreise-Enthaltsamkeit“ für 2020 wegen bestehender Risikosituation im Ausland?
  • Betriebsbedingte Kündigungen als Corona-Folge
    o „Corona“ ist keine Kündigungsbegründung! Unternehmerische Entscheidung als Dreh- und Angelpunkt der Kündigung
    o Dauerhafter Beschäftigungswegfall als zwingende Voraussetzung
    o Wiedereinstellungsanspruch bei unverhofftem „Drehen der Lage“
  • Kurzarbeit und die Folgen
    o Klagen auf volle Vergütung wegen fehlerhafter Kurzarbeit
    o Strafrechtliche Folgen missbräuchlicher Kurzarbeitsgestaltung
    o (Implizierter) Ausschluss von betriebsbedingten Kündigungen bei Kurzarbeit?
  • U.v.a.m.
    o Zulässigkeit von Videoüberwachung zur Kontrolle von Abstandsregeln
    o „Gedehnte“ Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats und Aufarbeitung nach der Krise
    o Zulässigkeitsvoraussetzung von präventiven Maßnahmen für eine „zweite Welle“
    o Corona-Entschädigung ergänzend zur bzw. statt Abfindung – Der Ministerialerlass zu § 3 Nr. 11 EStG
    o Tagesaktuelle Entscheidungen und Entwicklungen

 

Unser Preis für LIVE ONLINE Seminare:

 

Umfang LIVE ONLINE Seminar 2,5h 
einschließlich PPP oder Skript oder Fallsammlung mit Lösung (jeweils als PDF), Zertifikat
Preis € 79,- zzgl. ges. Umsatzsteuer

Keinen Zeitaufwand und Kosten für Anreise und eventueller Übernachtung!

FAO

Ihre gesamte Fortbildung von 15h jährlich pro Fachgebiet können Sie
gem. § 15 Abs. 2 FAO so absolvieren!

Flexibilität

Live, feste Zeiten, interaktiv!
Teilnahme an jedem Ort der Welt mit guter Internetverbindung!
Sie können sich kurzfristig bis zum Beginn des jeweiligen Seminars anmelden!

Unser Zeitplan für LIVE ONLINE Seminare:

vormittags:

09.00 bis 10.30 Uhr Unterricht
10.30 bis 10.45 Uhr Pause
10.45.15 bis 11.45 Uhr Unterricht

2,5 Stunden Unterricht

nachmittags:

14.00 bis 15.30 Uhr Unterricht

15.30 bis 15.45 Uhr Pause
15.45 bis 16.45 Uhr Unterricht

2,5 Stunden Unterricht

 

Zum Ablauf:

  • Einen Werktag vor dem Seminartag erhalten Sie von uns eine Einladungs-E-Mail mit den Zugangsdaten zum Seminar ("Meeting").
  • Zudem erhalten Sie mit der E-Mail die PPP des Referenten! Sie können die PPP selbst ausdrucken, um das Seminar besser zu verfolgen und um sich Notizen zu machen!
    U.U. erhalten Sie anstelle einer PPP eine Fallsammlung des Referenten, dann versenden wir Ihnen nach dem Seminar die Lösungen!
  • Testen Sie im Vorfeld die Anwendung von ZOOM auf Ihrem Gerät! Hier können Sie dies direkt testen!
    Unserer Support hilft Ihnen gerne: INFO-Telefon 0049 228 914 08 19.
  • Sie sollten beim ersten Besuch ca. 10 Minuten vor Beginn des Seminars über die Daten unserer Einladungs-E-Mail dem Seminar beitreten.
    Vor dem Seminar erklären wir Ihnen die AUDIO-, VIDEO- und CHAT-Funktionen von ZOOM, insbesondere wie Sie Ihre Teilnahme sicherstellen!
  • Telefonischer Support durch uns unter INFO-Telefon 0049 228 914 08 19.
  • Dann geht  es los! Fast wie in einem Präsenzseminar: Sie sehen die PPP und den Referenten! Sie können mit dem Referenten oder anderen Teilnehmern kommunizieren - alles ohne Reiseaufwand und mit hoher Flexibilität!
  • Innerhalb des 2,5h Vortrages gibt es eine Pause von ca. 15 Minuten.
  • Das Zerifikat erhalten Sie auf elektronischen Wege nach Prüfung Ihrer Anwesenheit.

Technische Voraussetzungen:

Computer oder mobiles Endgerät mit Lautsprechern (alternativ: Kopfhörer)

stabile Internetverbindung
aktueller Browser (Internet Explorer 10 oder höher, Microsoft Edge 38.14393.0.0 or oder höher, Google Chrome 53.0.2785 oder höher, Safari 10.0.602.1.50 oder höher, Firefox 49.0 oder höher)

Mikrofon (Audio): nicht Bedingung

Web-Kamera (Video): nicht Bedingung

Zoom Client Software: kostenlos, nur 1 Link, ohne Passwort
- Wird vor Eintritt in den virtuellen Seminarraum installiert, sofern Sie über die notwendigen Rechte auf dem Gerät verfügen.
- Alternativ besteht die Möglichkeit, nur über einen Browser am Seminar teilzunehmen: in diesem Fall muss als Browser Google Chrome installiert sein!
- Hier finden Sie weitere, detaillierte Hinweise!

Wenn Sie nicht über die Software von ZOOM teilnehmen möchten, können Sie auch über den Browser "Google Chrome" teilnehmen. Weniger geeignet sind derzeit die Browser "Safari" von Apple sowie "Firefox" von Mozilla.


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Venedig im Herbst 1./2./3. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 22./23./24. Oktober 2020 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca 11./12./13. März 2021 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Menü