Fortbildungsseminar "Verkehrsrecht Intensiv" in Bonn am 2. Dezember 2017

Samstag, den 2. Dezember 2017, von 8.30 Uhr bis 13.45 Uhr
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht

 

 

 


Tagungsort:
Hotel HILTON
Berliner Freiheit 2
53111 Bonn
Tel.: 0228-7269-0
http://www.hilton.com/
Das Hotel befindet sich am Rande der Innenstadt, direkt am Rhein und an der Kennedybrücke (nach Beuel). Vom Bonner Hauptbahnhof gehen Sie max. 15 Minuten.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

 

 

 

Samstag, den 2. Dezember 2017, von 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Verkehrsrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Norbert Schneider, Anwaltkooperation Schneider & Monschau, Neunkirchen-Seelscheid

Thema: Gebührenoptimierung im verkehrsrechtlichen Mandat

Im Einzelnen:

A. Vergütung in Zivilsachen

  1. Außergerichtliche Vertretung
    - Geschäftsgebühr
    - Haftpflicht- und Kaskoregulierung
    - Quotenvorrecht bei der Kaskoregulierung
    - Einigung
    - Regulierung nach Abrechnungsgrundsätzen
    - Vertretung mehrerer Geschädigter
    - Anrechnung der Geschäftsgebühr
  2. Selbständiges Beweisverfahren
  3. Erkenntnisverfahren
    - Gebühren
    - Klage und Widerklage mit unterschiedlicher Beteiligung
    - Berufung
    - Verkehrsanwalt
    - Terminsvertreter
  4. Gegenstandswerte in der Verkehrsunfallschadenregulierung
    - Erledigungswert
    - Unfallrenten
    - Freistellungsansprüche
    - Restwertanrechnung
    - vorgerichtliche Anwaltskosten

B. Vergütung in verwaltungsrechtlichen Angelegenheiten

  1. Außergerichtliche Vertretung
  2. Erstinstanzliches Verfahren vor dem Verwaltungsgericht
  3. Einstweilige Anordnungen
  4. Streitwerte
    - Führerscheinsachen
    - Fahrverbote

C. Gebühren in Strafsachen

  1. Schwerpunkt Zusätzliche Gebühr Nr. 4141 VV
  2. Adhäsionsverfahren

D. Gebühren in Bußgeldsachen

  1. Schwerpunkt Zusätzliche Gebühr 5151 VV

E. Rechtsschutzversicherung

  1. Quotenvorrecht
  2. Reisekosten
  3. Kostenregelung bei Einigung
  4. Gebührenanrechnung

F. Kostenerstattung

  1. Reisekosten
  2. Anrechnung der Geschäftsgebühr

 

Zeitplan:

vormittags

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 5 Stunden

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Meran/Südtirol 4. bis 6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht