Fortbildungsseminar "Medizin- und Korruptionsstrafrecht in der Praxis" in München am 24. November 2017

Freitag, den 24. November 2017, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Strafrecht oder im Handels- und Gesellschaftsrecht oder im Medizinrecht an einem Tag!
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

 

Tagungsort:
Leonardo Hotel Munich Arabellapark
Effnerstr. 99
81925 München
Tel: 089 - 927 980
Fax: 089 - 983 813
Reservierungen
Tel: 089 - 620 397 79
Fax: 089 - 620 397 17
reservations.muenchen@leonardo-hotels.com
http://www.leonardo-hotels.de/deutschland-hotels/hotel-munchen/leonardo-hotel-muenchen-arabellapark#_ga=1.38075882.833739278.1440683979
im Arabellapark, sehr gute Verkehrsanbindung
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

 

 

 

Teil 2 ist ausgebucht, Warteliste!

FORUM Medizin- und Korruptionsstrafrecht in der Praxis
 

Freitag, den 24. November 2017, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr - 10 Stunden
Fortbildung gem. § 15 FAO im Strafrecht oder im Handels- und Gesellschaftsrecht oder im Medizinrecht, auch 7,5 oder 5 Stunden buchbar!

Teil 1: Freitag, den 24. November 2017, von 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Strafrecht oder im Handels- und Gesellschaftsrecht oder im Medizinrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Bernd Wagner, Kanzlei BG124, seit 1983 Strafverteidiger; bis 1998 Professor für Strafrecht, Strafverfolgung, Strafvollzug, Hamburg

Thema: Die Verteidigung bei ärztlichen Behandlungsfehlern und sonstigen Fahrlässigkeitsdelikten mit Hinweisen zu den besonderen Mandatskonstellationen

Im Einzelnen:

Auf wenigen Deliktsfeldern spielt die materiellrechtliche Dogmatik eine vergleichbare Rolle für den Verfahrensausgang wie im Bereich der Fahrlässigkeitsdelikte. Deshalb werden auf der Grundlage des aktuellen Stands der Fahrlässigkeitsdogmatik typische materiellrechtliche Verteidigungsstrategien mit ihren Verfahrensbezügen vorgestellt und diskutiert. Der Schwerpunkt wird auf die Dogmatik und Verteidigung bei ärztlichen Behandlungsfehlern gelegt, aber auch sonstige typische strafrechtliche Haftungsrisiken für fahrlässiges Verhalten werden erörtert.

Ergänzend wird die besondere Bedeutung der Versicherungswirtschaft für dieses Deliktsfeld sowie die Möglichkeiten der Kostenübernahme durch Dritte (zB. Arbeitgeber) in berufsrechtlicher, vergütungsrechtlicher und steuerrechtlicher Sicht beleuchtet.

 

Teil 2 ist ausgebucht, Warteliste!

Teil 2: Freitag, den 24. November 2017, von 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Stunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Strafrecht oder im Handels- und Gesellschaftsrecht oder im Medizinrecht

Referent(en): DUO: Rechtsanwalt Dr. Rainer Frank und Rechtsanwalt Dr. Sebastian T. Vogel beide Fachanwälte für Strafrecht am Potsdamer Platz, Berlin

Thema: Vermögens- und Korruptionsdelikte im Gesundheitswesen

Das Seminar wird sich mit Theorie und (Verteidigungs-) Praxis im Bereich der Vermögens- und Korruptionsdelikte durch Ärzte, Krankenhäuser, Pflegedienste sowie sonstige Leistungserbringer im Gesundheitswesen befassen.

Neben den eher verteidigungsspezifischen Problemkreisen

  • Abrechnungsbetrug und
  • Vertragsarztuntreue

soll dem Korruptionsstrafrecht (differenzierend nach Strafverteidigung und Vorfeldberatung) besonderer Raum gegeben werden. Dies umfasst

  • die Vorschriften zur Korruption im Gesundheitswesen (§§ 299a ff. StGB) sowie
  • die Amtsträgerdelikte (§§ 331 ff. StGB) und
  • die Normen zur Bestechlichkeit und Bestechung im geschäftlichen Verkehr (§ 299 StGB).

Die aktuelle Rechtsprechung wird dabei ebenso berücksichtigt werden wie der momentane Diskussionsstand in der Literatur.

 

Zeitplan:

vormittags

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

11.15 bis 12.45 Uhr Unterricht
12.15 bis 13.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

13.45 bis 14.15 Uhr Mittagsimbiss/Mittagspause

nachmittags

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 10 Stunden

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Meran/Südtirol 4. bis 6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht