Fortbildungsseminar "Schnittstelle Steuer-/Gesellschaftsrecht" in Berlin am 15. Juni 2018

Freitag, den 15. Juni 2018, von 15.20 Uhr bis 19.45 Uhr
4 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Steuerrecht oder im Handels- und Gesellschaftsrecht

 


 

Tagungsort:
Hollywood Media Hotel
Kurfürstendamm 202
10719 Berlin
Fon: +49 (0)30 889 10-0
http://www.filmhotel.de/
Ecke Kurfürstendamm / Knesebeckstrasse, 500m von der S-Bahnhof "Savignyplatz"
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

 

 

 

Freitag, den 15. Juni 2018, von 15.20 bis 19.45 Uhr - 4 Zeitstunden
4 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Handels- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Referent(en): Dr. Nils Trossen, Richter am Bundesfinanzhof (IX. Senat: Vermietung und Verpachtung, private Veräußerungsgeschäfte), München

Thema: Rechtsformwahl und steuerliche Belastungsvergleiche 2018

Im Einzelnen:

  1. Steuerbelastung von Einzelunternehmern, Personen- und Kapitalgesellschaften 2018 im Vergleich
  2. Steuerverlagerung durch Gesellschafterdarlehen
    1. Allgemeines
    2. Die neue Rechtsprechung des VIII. und IX. Senats des BFH
    3. weitere steuerliche Fragen bei Darlehen
  3. Einnahmeverlagerungen durch Überlassung von Wirtschaftsgütern
    1. AllgemeineGravierende Änderungen bei der Besteuerung der GmbH" kann folgendes angeführt werden: I. Die Rechtsprechungsänderung zur Fremdfinanzierung des VIII. und IX. Senats II. weitere Fragen bei Gesellschafterdarlehen III. Neues zur offenen und verdeckten Gewinnausschüttung (u.a. vGA und Schenkung) IV. Neue Entwicklungen bei der Verlustnutzung (Folgen aus der Rechtsprechung zu § 8c KStG; Behandlung von Sanierungsgewinnen) V. Neues zur Anteilsübertragung VI. Altersversorgung des Gesellschafter-Geschäftsführers (Verzicht und Abfindung von Pensionszusagen; Rechtsprechung zur Ausgliederung auf „Rentner-GmbH“) VIII. Aktuelles zur Betriebsaufspaltung (u.a. Behandlung des Vorbehaltsnießbrauch, erweiterter Kürzung) s
    2. Anwendbarkeit von § 3c EStG
    3. Aktuelle Fragen zur Betriebsaufspaltung
    4. Wiesbadener Modell und Schenkungssteuer
  4. Auswirkungen der Gewerbesteuer auf die Rechtsformwahl

 

Zeitplan:

15.20 bis 17.00 Uhr Unterricht

- 1,5 Stunden -

17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 4 Stunden

Die Teilnahmegebühren:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Meran/Südtirol im Herbst 4./5./6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht