Fortbildungsseminar "Schnittstelle Arbeits-/Sozialrecht" in Berlin am 22. Juni 2018

Freitag, den 22. Juni 2018, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Sozialrecht oder im Arbeitsrecht an einem Tag!
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

 

 

Tagungsort:
Hotel RIU Plaza Berlin
Martin-Luther-Str. 1
10777 Berlin
Telefon: 030 2809000
http://www.riu.com/de/Paises/deutschland/berlin/hotel-riu-plaza-berlin/index.jsp
Ecke An der Urania/Martin-Luther-Str. (neben Conrad-Geschäft), Nähe KaDeWe, zwischen Wittenbergplatz und Nollendorfplatz
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

 

 

 

Freitag, den 22. Juni 2018, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr - 10 Stunden
Fortbildung gem. § 15 FAO im Sozialrecht oder im Arbeitsrecht, auch 7,5 oder 5 Stunden buchbar!

Teil 1: Freitag, den 22. Juni 2018, von 08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 Zeitstunden
2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Sozialrecht oder im Arbeitsrecht

Referentin: Dr. Anne Barbara Lungstras, Richterin am Sozialgericht Berlin

Thema: Update: Das Sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnis – Verfahren zur Feststellung und sozialrechtliche Folgen

Im Einzelnen:

  • Abgrenzung der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung zur Selbstständigkeit
  • Beiträge zur Sozialversicherung
  • Statusfeststellungsverfahren nach § 7a SGB IV und § 28h Abs. 2 SGB IV
  • Betriebsprüfungsverfahren nach § 28p SGB IV

Es werden jeweils die Grundlagen und die aktuellste Rechtsprechung dargestellt. Berücksichtigt werden auch typische verfahrens- und prozessrechtliche Probleme vor den Sozialgerichten.

 

Teil 2: Freitag, den 22. Juni 2018, von 11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 Zeitstunden
2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Sozialrecht oder im Arbeitsrecht

Referentin: Dr. Anne Barbara Lungstras, Richterin am Sozialgericht Berlin

Thema: Update: Arbeitsunfähigkeit, Schwangerschaft und Erwerbsminderung – Sozialrechtliche Folgen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber

Im Einzelnen:

  • Arbeitsunfähigkeit: Krankengeld und weitere lohnersetzende Leistungen
  • Schwangerschaft: Lohnersetzende Leistungen und das neue Mutterschutzgesetz
  • Erwerbsminderung: ua Teilhabeleistungen im Arbeitsleben

 

 

Teil 3: Freitag, den 22. Juni 2018, von 14.15 bis 17.00 Uhr - 2,5 Zeitstunden
2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Sozialrecht oder im Arbeitsrecht

Referent: Dr. Jens Michel, Richter am Sozialgericht Berlin

Thema: Update (a) Das vorzeitige Ende des Arbeitsverhältnisses: Kündigung, Aufhebung, Abwicklung von Arbeitsverhältnissen, Abfindung – sozialrechtliche Implikationen, Risiken und Vorsorgemöglichkeiten sowie (b) Ergänzende Grundsicherungsleistungen für geringfügig Beschäftigte und Selbständige: Typische Problemstellungen, insbesondere im Rahmen der Einkommensanrechnung

Im Einzelnen:

  • Aufhebung, Abwicklung, Abfindung und der Anspruch auf Arbeitslosengeld
  • Dauerbrenner: Sperrzeit, Sperrzeitminderung oder wichtiger Grund?
  • Ruhen des ALG I-Anspruchs wegen Entlassungsentschädigung
  • Dauerbaustelle Einkommensanrechnung im SGB II
  • vorläufige Bewilligung / endgültige Festsetzung
  • Gesetzgebungs- und Rechtsprechungsupdate 2018

 

 

Teil 4: Freitag, den 22. Juni 2018, von 17.00 bis 19.45 Uhr - 2,5 Zeitstunden
2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Sozialrecht oder im Arbeitsrecht

Referent: Dr. Jens Michel, Richter am Sozialgericht Berlin

Thema: Update (a) Elterngeld und Betreuungsgeld: Anspruchsvoraussetzungen, Anrechnung auf Entgeltersatz- und Grundsicherungsleistungen, aktuelle Entwicklungen sowie (b) EuGH locuta: Existenzsichernde Leistungen für EU-Ausländer? Stand der Rechtsprechung und Handlungsoptionen

Im Einzelnen:

  • Elterngeld: Anspruchsvoraussetzungen und Anrechnungsfragen
  • Rechtsprechungsupdate 2018
  • Abwicklung des verfassungswidrigen Betreuungsgeldes
  • Neufassung der Leistungsausschlüsse in SGB II und SGB XII vom 22.12.2016
  • BSG oder Gesetzgeber – wen bestätigt das BVerfG?
  • Aktuellste Instanzrechtsprechung und Auswirkungen auf die Beratungspraxis

 

"Tagesaktuelle" Entscheidungen werden selbstverständlich von den Referenten aufgenommen!

Zeitplan:

vormittags

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

13.45 bis 14.15 Uhr Mittagsimbiss/Mittagspause

nachmittags

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 10 Stunden

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Meran/Südtirol 4. bis 6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht