Fortbildungsseminar "Miet- und Wohnungseigentumsrecht Intensiv" in Hamburg am 20. April 2018

Freitag, den 20. April 2018, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht an einem Tag!
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

 

 

Tagungsort:
Empire Riverside Hotel
Bernhard-Nocht-Str. 97
20359 Hamburg
Telefon 040 / 31 11 9 - 0
http://www.empire-riverside.de
Das Hotel liegt auf der Reeperbahn/St. Pauli in exponierter Lage und ist sehr gut auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise

 

 

 

Freitag, den 20. April 2018, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr - 10 Stunden
Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht, auch 7,5 oder 5 Stunden buchbar!

Teil 1: Freitag, den 20. April 2018, von 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Georg Jennißen, Dipl. Betriebswirt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, WIR Jennißen & Partner, Köln

Thema: Aktuelles Wohnungseigentumsrecht. Neue und relevante BGH-Entscheidungen für die Anwaltspraxis aufbereitet!

Im Einzelnen zu:

  • Fertigstellungsanspruch
  • Bauliche Veränderungen
  • Nutzungsregelungen
  • Heizkosten und andere spezielle Themen der Jahresabrechnung
  • Durchführung der Eigentümerversammlung, Stimmrechtsfragen, ordnungsgemäße Beschlussfassung
  • Verwalterbestellung und –abberufung
  • Wohnungseigentumsrechtliche Verfahrensfragen

 

 

Teil 2: Freitag, den 20. April 2018, von 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Stunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Referent(en): Peter Mock, Dipl.-Rechtspfleger (FH) und Fachbuchautor, AG Koblenz

Thema: Zwangsvollstreckung in Immobilien, insb. Wohnungs- und Teileigentum einschl. Zwangsvollstreckung wegen rückständiger Hausgeldansprüche

In dem Seminar wird die Immobiliarvollstreckung von der Zwangshypothek bis zur Zwangsverwaltung behandelt. Der Dozent erörtert die jeweiligen Besonderheiten, die dabei für das Wohnungs- und Teileigentum gelten. Das Seminar wendet sich auch an Gläubiger, deren Mitarbeiter und deren anwaltliche Vertreter.

Themenschwerpunkte:

  • Zwangshypothek - mehr als nur eine Sicherheit:
    - Voraussetzungen,
    - Verwertungsmöglichkeiten,
    - taktische Überlegungen bei parallel laufendem Insolvenzverfahren
  • Beginn der Zwangsversteigerung:
    - Anordnung,
    - Beitritt zum laufenden Verfahren,
    - Anmeldung von Ansprüchen,
    - Einstellungs- und Abwendungsmöglichkeiten,
    - Kosten
  • Versteigerungstermin:
    - Einflussnahme- und Gestaltungsmöglichkeiten;
    - Gebotsarten
    - Auswirkungen
  • Der Zuschlag und seine Folgen:
    - Erlösverteilung,
    - Eigentumsübergang,
    - Räumungsvollstreckung
  • Zwangsverwaltung:
    - Voraussetzungen und Wirkungen der Anordnung
    - Zugriff auf Mieten/Pachten;
    - Aushebeln von Miet-, Pachtpfändungen
  • Teilungsversteigerung als mögliches Druckmittel einsetzen
  • Alternative Vollstreckungsmöglichkeiten:
    - Pfändung von Rückgewähransprüchen,
    - Eigentümergrundschulden;
    - Pfändung von Erlösansprüchen

 

Zeitplan:

vormittags

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

13.45 bis 14.15 Uhr Mittagsimbiss/Mittagspause

nachmittags

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 10 Stunden

Die Teilnahmegebühren

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Meran/Südtirol 4. bis 6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht