SAVE THE DATE: Mallorca II 25. bis 27. Oktober 2018

Mehr zum Seminar "Mietrecht Intensiv" auf Mallorca im Oktober 2018

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
zugleich 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Insolvenzrecht

15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

1. Tag: Donnerstag, den 25. Oktober 2018, 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Stunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht oder im im Insolvenzrecht

Referent(en): Peter Mock, Dipl.-Rechtspfleger (FH) und Fachbuchautor, AG Koblenz

Thema: Auswirkungen der Insolvenz auf Miet- und Pachtverhältnisse

Praktisch in jedem Insolvenzverfahren sind Miet- bzw. Pachtverhältnisse betroffen. Hierdurch werden auf Seiten des Insolvenzverwalters und des (Ver)Mieters/(Ver)Pächters besondere Situationen geschaffen, die es zu bewältigen gilt. Nur wer die insolvenzspezifischen Zusammenhänge kennt, kann für den (Ver)Mieter/(Ver)Pächter geeignete Lösungsmöglichkeiten finden.

Im Einzelnen:

  • Übersicht zum Ablauf des Verbraucherinsolvenzverfahrens
    - Das Insolvenzeröffnungsverfahren
    - Das eröffnete Insolvenzverfahren Phase I
    – Mietforderungen als Masseforderungen
    - Das eröffnete Verfahren Phase II - Schuldner als Mieter oder Pächter
    - Die Wohlverhaltensperiode bis zur Erteilung der Restschuldbefreiung
  • Mögliche Gläubigerkategorien seitens des Vermieters
    - Insolvenz-, Massegläubiger
    - Aus-, Absonderungsberechtigte
    - Vermieterpfandrecht (Entstehung, Geltendmachung in der Insolvenz)
  • Einordnung der Ansprüche aus Miete / Rangordnung im Insolvenzverfahren
  • Ansprüche des Vermieters
  • Massezugehörigkeit des Miet-Pachtvertrags / Enthaftungserklärung bei Wohnraummiete
    - Auswirkungen
  • Mietzinsansprüche:
    - vor/nach Insolvenzeröffnung
    - Problem: Ratenzahlungsvereinbarungen/Stundung
    - Problem 2: Lastschriftwideruf
  • Betriebskosten
    - Abrechnung
    - Betriebskostenguthaben: Zeitraum bis zum Wirksamwerden der Enthaftungserklärung (Phase I)
    - Problem: Schuldner bezieht „Hartz IV
    - Zeitraum nach Wirksamwerden der Enthaftungserklärung (Phase II)
    - Betriebskostennachforderung: Zeitraum bis zum Wirksamwerden der Enthaftungserklärung (Phase I)
  • Kündigung
    - Sonderkündigungserklärung
    - Enthfatungserklärung
    - Kündigungsgrund
    - Kündigung wegen Zahlungsverzugs:
  • Miete nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens
  • Kaution
    - Einzahlung der Kaution
    - Rückzahlung der Kaution
  • Räumungs- und Herausgabeanspruch
  • Ansprüche des Mieters
    - Grundsatz: Fortbestehen des Mietverhältnisses (§ 108 Abs. 1 InsO)
  • Zusammentreffen von Insolvenz, Zwangsverwaltung, Mobiliarvollstreckung (Mietpfändung)

 

2. Tag: Freitag, den 26. Oktober 2018, 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Stunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht
und
3. Tag: Samstag, den 27. Oktober 2018, 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Stunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Klaus Lützenkirchen, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Lehrbeauftragter an der TH Köln, Lützenkirchen Rechtsanwälte Kanzlei für MietRecht, und Hrsg. u.a. "Anwaltshandbuch Mietrecht", Köln

Thema: Aktuelle Rechtsprechung im Mietrecht

Insbesondere werden folgende Bereiche behandelt:

  • Alternative Streitbeilegung im Mietrecht
  • Gewährleistung
  • Alternativwohnung bei Kündigung
  • Fälligkeit der Miete (Rechtzeitigkeitsklauseln)
  • Nutzungsentschädigung nach Eigenbedarfskündigung
  • Wann ist die Wohnung unrenoviert?
  • Gibt es noch formelle Anforderungen an die Betriebskosten-Abrechnung?
  • Schriftform
  • Mieterhöhung
  • Kautionsrückzahlung

Unser Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Snacks und Süßem
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, nachmittags und / oder abends mit anderen Teilnehmern an einem Rahmenprogramm teilzunehmen!

 

Tagungshotel von Mietrecht:

Hotel H10 Punta Negra****
C/ Punta Negra, 12
E-07181-Costa d'en Blanes
Tel.: 0034 971 68 07 62
Fax: 0034 971 68 39 19
EMail: h10.puntanegra@h10hotels.com
WEB: www.hotelh10puntanegra.com
Hotelanlage an imposanter Felszunge bei Portal Nous, in ruhiger Lage direkt am Meer gelegen.

Näheres zum Tagungshotel Hotel H10 Punta Negra****

Teilnahmegebühren Mallorca 2018:

€ 590,- umsatzsteuerfrei (15 Zeitstunden)
€ 450,- umsatzsteuerfrei (10 Zeitstunden)
€ 290,- umsatzsteuerfrei (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- täglich 5 Stunden Unterricht gem. § 15 FAO mit Topreferenten
- kostenloser Empfang am Vorabend (einschl. Begleitperson)
- umfangreiche Pausenverpflegung täglich mit Kaffee, Tee, Früchten, Gebäck, Snacks
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes, gebundenes Skript (auf Wunsch zusätzlich als PDF)

Zum Anmeldungsformular Mallorca

Mallorca 25. bis 27. Okt. 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Insolvenzrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht