SAVE THE DATE: Mallorca 8. bis 10. März 2018

Mehr zum Seminar "FORUM Vermögensnachfolge" im März auf Mallorca

FORUM Vermögensnachfolge

3 x 5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder Gesellschaftsrecht oder Steuerrecht
15, 10 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

Update FORUM Vermögensnachfolge

1. Tag: Donnerstag, den 8. März 2018, 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Stunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder Gesellschaftsrecht oder Steuerrecht

Erfahren Sie von ausgewiesenen Praktikern und Spezialisten auf dem Gebiet des Erbschaftsteuerrechts aktuelle Gestaltungshinweise und münzen Sie dies für Ihre eigene Beratungspraxis um.

Referent(en): Rechtsanwalt Dr. Nikolas Hölscher, Fachanwalt für Erbrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht / Familienrecht, Anwaltskanzlei Gaßmann & Seidel, Stuttgart

Thema: Lebzeitige Maßnahmen: Rahmenbedingungen, Gestaltungsmöglichkeiten und optimale Absicherung

im Einzelnen:

  • Unternehmertestamente und Vermögensnachfolge
  • Vermögensnachfolge und Berater-Haftung
  • Vermögensnachfolge durch Gesellschaftsrecht
  • Nachfolgeklauseln im Personengesellschaftsrecht (GbR, OHG, PartG, KG)
  • Nachfolgeklauseln im Kapitalgesellschaftsrecht (GmbH, UG, AG, KGaA, eG) 
  • Vermögensnachfolge durch vorweggenommene Erbfolge
  • Unerkannte Risiken beim frühzeitigen Unternehmertestament

 

 

2. Tag: Freitag, den 9. März 2018, 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Stunden und
3. Tag: Samstag, den 10. März 2018, 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Stunden
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder Gesellschaftsrecht oder Steuerrecht

Referent(en):  Notar Dr. Hans-Frieder Krauß LL.M., München

Thema: Zivilrechtliche Gestaltungsfragen der vorweggenommenen Erbfolge (Nießbrauch, Dienstleistungspflichten, Schuldübernahme, Rückforderungsrechte)

im Einzelnen:

  • Der Familienpool als Vermögensnachfolgeinstrument
  • Familienkapitalgesellschaften als Alternative?
  • Stiftungen (Zivilrecht und Steuerrecht)
  • Schenkungsteuerrecht:
    - Gestaltungsmöglichkeiten
    - erste Erfahrungen mit der Reform 2016
  • Sozialrecht
    - Pflegereform 2017
    - Aktuelles zum Behinderten/Bedürftigentestament
  • Einkommensteuerrecht
    - Verwandtschaftsgeschäfte
    - steuerliche Folgen der Übertragung des Wirtschaftsgutes selbst
    - ertragsteuerliche Folgen der Erbauseinandersetzung
    - ertragsteuerliche Fragen der Betriebsübergabe
    - Übertragungsvereinbarungen mit Entgeltcharakter
    - Vermögensübergabe gegen Versorgungsleistungen
    etc
  • Pflichtteilsrecht: Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen

 

Unser neuer Zeitplan - täglich:

08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 h Unterricht
11.00 bis 11.15 Uhr - Kaffeepause mit Obst, Snacks und Süßem
11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 h Unterricht

Nachmittags haben Sie nun mehr Zeit zur freien Verfügung! Kombinieren Sie den attraktiven Tagungsort mit Ihrer persönlichen Freizeitgestaltung!

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, nachmittags und / oder abends mit anderen Teilnehmern an einem Rahmenprogramm teilzunehmen!

 

NEU: Tagungshotel von Forum Vermögensnachfolge (ErbR/HGR/SteuerR):

SPA Oasis****Hotel Son Caliu
Avda. Son Caliu, nº 8
07181 Son Caliu (Palmanova)
Telefon: +34 971 68 22 00
Fax: +34 971 68 37 20
Email: soncaliu@soncaliu.com
www.soncaliu.com

Das Hotel liegt an einer kleinen Bucht zwischen Palmanova und Puerto Portals, komplett renoviertes, klassisches Seminarhotel mit grossem SPA-Bereich. Näheres unter http://www.soncaliu.com !

Näheres zum Tagungshotel SPA Oasis****Hotel Son Caliu

Teilnahmegebühren Mallorca 2018:

€ 590,- umsatzsteuerfrei (15 Zeitstunden)
€ 450,- umsatzsteuerfrei (10 Zeitstunden)
€ 290,- umsatzsteuerfrei (5 Zeitstunden)

Unsere Leistungen:

- täglich 5 Stunden Unterricht gem. § 15 FAO mit Topreferenten
- kostenloser Empfang am Vorabend (einschl. Begleitperson)
- umfangreiche Pausenverpflegung täglich mit Kaffee, Tee, Früchten, Gebäck, Snacks
- Tagungsgetränke
- umfangreiches, ausgedrucktes, gebundenes Skript (auf Wunsch zusätzlich als PDF)

Zur Anmeldung Mallorca

Mallorca 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht