Fortbildungsseminar "Medizinrecht Intensiv" in Frankfurt/Main am 10. November 2017

Freitag, den 10. November 2017, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Medizinrecht an einem Tag!
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

 

Tagungsort:
INNSIDE Frankfurt Ostend
Hanauer Landstr. 81
60314 Frankfurt am Main
Tel: 069 299252-0
Fax 069 299252-999
innside.frankfurt.ostend@melia.com
http://www.melia.com/de/hotels/deutschland/frankfurt-am-main/innside-frankfurt-ostend/index.html
Neues Vier-Sterne-Superior-Hotel, 300m vom S-/U-/DB-Bahnhof "Frankfurt Ostend" entfernt.
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise


 

 

 

Freitag, den 10. November 2017, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr - 10 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Medizinrecht, auch 7,5 oder 5 Stunden buchbar!!

Teil 1: Freitag, den 10. November 2017, von 08.30 bis 13.45 Uhr - 5 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Medizinrecht

Referent(en): Hans-Günter Ernst, Vors. Richter am OLG Düsseldorf (vormals Fachsenat für Arzthaftungssachen)

Thema: Aktuelle Brennpunkte im Medizinrecht

Im Einzelnen:

  1. Abfindungsvergleich in der Arzthaftung
    • Wirkungen eines Abfindungsvergleichs
    • Zulässigkeit einer Feststellungsklage nach einem gerichtlichen Abfindungsvergleich
    • Behandlungsfehler/Geburtsschaden: Regress des Dritten trotz Abfindungsvergleich zwischen Geschädigten und Schädiger; Zeitpunkt des Anspruchsübergangs nach § 116 SGB X
    • Beratungspflichten eines Rechtsanwalts, der in einer vorausgegangenen Arzthaftungssache einen Abfindungsvergleich abschließt.
    • Geltendmachung von Schmerzensgeldansprüchen nach Abschluss einer Abfindungsvereinbarung
    • Umfang der abgeltenden Wirkung eines mit einem Gesamtschuldner abgeschlossenen Vergleichs
    • Zustandekommen eines außergerichtlichen Vergleichs mit dem Haftpflichtversicherer - Auswirkungen des Abfindungsvergleichs zwischen Geschädigten und Haftpflichtversicherung auf den RVT
  2. Haushaltsführungsschaden in der Arzthaftung
    • Umfang des Haushaltsführungsschadens
    • Feststellungsinteresse besonderer Feststellungsklage bezüglich Haushaltsführungsschaden
    • Arzt- und Krankenhaushaftung: Lymphknotenentfernung im Halsbereich ohne vorherige Aufklärung über Behandlungsalternativen und bei grob fehlerhafter Durchführung; Schmerzensgeld und Haushaltsführungsschaden
    • Haushaltsführungsschaden in der Arzthaftung: Gerichtliche Schätzung des angemessenen Stundensatzes
  3. Gefahren von Unter- und Überdiagnostik in der Akutmedizin
    • Zur Frage der Zurechnung psychischer Fehlverarbeitung
    • Von der Kunst des Weglassens
    • Medizinisch gebotener Befund: Allergietestung vor Einsatz von KnieTEP?
    • Rechtliche Folgen der Unterdiagnostik
  4. Risikomanagement und Organisationsverschulden im Krankenhaus
    • Verkehrssicherungspflichten des Krankenhauses gegenüber betagten Patienten
    • Einsatz einer Medizinstudentin im 10. Semester als alleinige postoperative Nachtwache für einen Patienten

 

 

 

Teil 2: Freitag, den 10. November 2017, von 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Medizinrecht

Referent(en): Rechtsanwalt Prof. Dr. Martin Rehborn, Fachanwalt für Medizinrecht, rehborn.rechtsanwälte, Dortmund

Thema: Update Arzthaftungsrecht

Im Einzelnen: folgt!

 

 

 

Zeitplan:

vormittags

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

13.45 bis 14.15 Uhr Mittagsimbiss/Mittagspause

nachmittags

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 10 Stunden

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Meran/Südtirol 4. bis 6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht