Fortbildungsseminar "Update FORUM Vermögensnachfolge" in München am 17. November 2017

Freitag, den 17. November 2017, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr
10 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht an einem Tag!
10, 7,5 oder 5 Stunden Fortbildung buchbar!

 

 

Tagungsort:
Leonardo Hotel Munich Arabellapark
Effnerstr. 99
81925 München
Tel: 089 - 927 980
Fax: 089 - 983 813
Reservierungen
Tel: 089 - 620 397 79
Fax: 089 - 620 397 17
reservations.muenchen@leonardo-hotels.com
http://www.leonardo-hotels.de/deutschland-hotels/hotel-munchen/leonardo-hotel-muenchen-arabellapark#_ga=1.38075882.833739278.1440683979
im Arabellapark, sehr gute Verkehrsanbindung
mehr Infos zum Tagungsort: Anfahrt/Parkhinweis/Hotelhinweise
 

 

 

 

Update FORUM Vermögensnachfolge: Welche Gestaltungsmöglichkeiten ergeben sich 2017 für die Vermögensnachfolge?

Erfahren Sie von ausgewiesenen Praktikern und Spezialisten auf dem Gebiet des Erbschaftsteuerrechts aktuelle Gestaltungshinweise und münzen Sie dies für Ihre eigene Beratungspraxis um.

 

Freitag, den 17. November 2017, von 8.30 Uhr bis 19.45 Uhr - 10 Stunden
Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht, auch 7,5 oder 5 Stunden buchbar!

Teil 1: Freitag, den 17. November 2017, von 08.30 bis 11.00 Uhr - 2,5 Zeitstunden
2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Referent(en): Notar Dr. Martin T. Schwab, Sozietät Schwab Weiler Notare, München

Thema:  Ausgewählte Sonderfragen der Unternehmensnachfolge

Im Einzelnen:

  • Gestaltungsideen zur Unternehmensnachfolge
  • Einfluss auf den Gesellschafterkreis
  • Rückforderungsrechte, insbesondere Steuerklauseln
  • Geschäftsunfähige Gesellschafter
  • Unbekannte Gesellschafter-Erben in der GmbH
  • Testament des Unternehmers
  • Pflichtteilsvermeidung durch Wegzug?

 

 

Teil 2: Freitag, den 17. November 2017, von 11.15 bis 13.45 Uhr - 2,5 Zeitstunden
2,5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Referent(en): Notar a.D. Dr. Sebastian Spiegelberger, Rosenheim u.a. Autor im Münchner Vertragshandbuch, 7. Auflage 2014 und im Becksche Notarhandbuch, 6. Auflage 2014

Thema: Praxisorientierte Gestaltungen für die Vermögensnachfolge: Familiengesellschaften und –stiftungen

Im Einzelnen:

Durch frühzeitig errichtete Familiengesellschaften und Familienstiftungen können familien- und erbrechtliche Ansprüche ausgeschlossen und steuerliche Risiken minimiert werden, zumal die Erbschaftsteuerreform 2016 durch die hohe Besteuerung von Verwaltungsvermögen neue Belastungen für alle Betriebe mit sich gebracht hat. Die Arbeitsunterlage enthält zahlreiche praxisorientierte Gestaltungen und Vertragsmuster unter Berücksichtigung der gesellschafts- und erbrechtlichen sowie steuerlichen Verflechtung. Der Referent ist aufgrund seiner jahrzehntelangen Praxis und als Autor mehrerer Werke zur Vermögens- und Unternehmensnachfolge bestens legitimiert.

 

 

Teil 3: Freitag, den 17. November 2017, von 14.15 bis 19.45 Uhr - 5 Zeitstunden
5 Stunden Fortbildung gem. § 15 FAO im Erbrecht oder im Handel- und Gesellschaftsrecht oder im Steuerrecht

Referent(en): Notar Dr. Thomas Wachter, München

Thema: Update Vermögensnachfolge 2017 – Erb-, Gesellschafts- und Steuerrecht

Im Einzelnen:

  • Neues Unternehmenserbschaftsteuerrecht
  • Aktuelle Rechtsprechung zum Erbschaftsteuerrecht
  • Vorsorgevollmachten und postmortale Vollmachten in der Gestaltungspraxis
  • Kunst im Nachlass
  • Gewerbliche Prägung der Einheitsgesellschaft
  • Neues Transparenzregister
  • Internationale Erbfälle - Neues zur Europäischen Erbrechts- und Güterrechtsverordnung

 

Zeitplan:

vormittags

08.30 bis 11.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

11.15 bis 13.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

13.45 bis 14.15 Uhr Mittagsimbiss/Mittagspause

nachmittags

14.15 bis 15.45 Uhr Unterricht
16.00 bis 17.00 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

17.10 bis 18.40 Uhr Unterricht
18.45 bis 19.45 Uhr Unterricht

- 2,5 Stunden -

insgesamt 10 Stunden

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss** sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung* Ihr Preisvorteil 
10-Std. € 329,-    € 279,-  € 50,-
7,5-Std.     € 279,-    € 229,-   € 50,-
5-Std.     € 219,-    € 169,-   € 50,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher: ab dem 2. Seminar im Kalendarjahr, personengebunden, nicht Kanzlei bezogen

** Der Mittagimbiss ist nur bei den 7,5h- oder 10h-Tagesseminaren enthalten!

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Natürlich können Sie ohne Mehrkosten einen Ersatzteilnehmer benennen.

Zur Anmeldung


Zu unseren Fortbildungsseminaren gem. § 15 FAO im Ausland:

Mallorca im Frühjahr 8./9./10. März 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bank- und Kapitalmarktrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Meran/Südtirol 4. bis 6. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Erbrecht, Familienrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Sozialrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht

Mallorca im Herbst 25./26./27. Oktober 2018 (Do., Fr., Sa.)
FAO-Fortbildung im Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht, Erbrecht, Familienrecht, Handels- und Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Medizinrecht, Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Steuerrecht, Strafrecht, Verkehrsrecht, Versicherungsrecht