Dr. Nikolas Hölscher

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Erbrecht / Handels- und Gesellschaftsrecht / Familienrecht, Anwaltskanzlei Gaßmann & Seidel, Stuttgart

  • 2008 Zulassung als Rechtsanwalt
  • seit 2010 Lehrbeauftragter der Dualen Hochschule Baden-Württemberg für Erbrecht
  • seit 2010 Referent beim Bundeskriminalamt Wiesbaden für Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht
  • seit 2011 Referent für Fortbildungen von Rechts- und Fachanwälten
  • 2011 Fachanwalt für Erbrecht, 2012 Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, 2014 Fachanwalt für Familienrecht
  • 2013 Bestellung durch das Justizministerium Baden-Württemberg zum Prüfer in der zweiten juristischen Staatsprüfung, 2015 Bestellung zum Prüfer in der Eignungsprüfung für die Zulassung europäischer Rechtsanwälte in Deutschland

Veröffentlichungen (ohne Rezensionen):

  • Mitautor des beck-online.GROSSKOMMENTAR zum Zivilrecht seit 1. Edition (Kommentierung zum Vermächtnisrecht, §§ 2147 – 2164 BGB)
  • Mitautor Beck´sche Online-Formulare Erbrecht seit 1. Edition (Formulare zum Vermächtnisrecht, zwischenzeitlich in 7. Edition, 04/2015)
  • „Keine Anwesenheitspflicht des Pflichtteilsberechtigten bei Aufnahme des notariellen Nachlassverzeichnis“ Anmerkung zu dem Beschluss: OLG Stuttgart v. 27.01.2014 (19 W 3/14), in: Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis (ZErb) 06/2014, S. 175-176
  • "Die steuerlich motivierte Volljährigenadoption – zugleich eine Anmerkung zu den Beschlüssen: OLG München v. 19.12.2008 (31 Wx 49/08), OLG Schleswig v. 3.6.2009 (2 W 26/09) und OLG Nürnberg v. 8.6.2011 (9 UF 388/11)“, in: Zeitschrift für die Steuer- und Erbrechtspraxis (ZErb) 10/2012, S. 253-258
  • "Ist die Vermächtnislösung pflichtteilsfest?", in: Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge (ZEV, Verlag C.H.Beck) 11/2011, S. 569-571
  • "Der gesellschaftsrechtliche Abfindungsausschluss in der erbrechtlichen Gestaltung: Wirksames Instrument zur Pflichtteilsreduzierung?", in: Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge (ZEV, Verlag C.H. Beck) 12/2010, S. 609-615
  • „Die Adoption mit schwacher Wirkung in der erbrechtlichen Gestaltung“, Dissertation, Zerb-Verlag 2010 (ISBN 978-3-941586-19-2) 
  • "Das aufschiebend bedingte Universalherausgabevermächtnis - Ausschluss bestimmter Personen von einer erbrechtlichen Partizipation am Nachlass", in: Zeitschrift für Erbrecht und Vermögensnachfolge (ZEV, Verlag C.H. Beck) 5/2009, S. 213-219

Weitere Informationen unter http://www.gassmann-seidel.de