Dr. Bernhard von Kiedrowski, Rechtsanwalt, von Kiedrowski | Caspary | Rechtsanwälte, Berlin

... ist seit 1995 als Rechtsanwalt zugelassen und bundesweit schwerpunktmäßig im Privaten Bau- und Architektenrecht sowie im Gesellschaftsrecht und Insolvenzrecht tätig.

Als Dozent unterrichtete er zunächst viele Jahre für das Privatrepetitorium Alpmann & Schmidt. Seit 2000 hält er für Rechtsanwälte, die Justiz, die Öffentliche Hand sowie Unternehmen regelmäßig in verschiedenen Formen Fortbildungs- und Inhouseseminare zum Privaten Bau- und Architektenrecht bzw. Zivilprozess- und Insolvenzrecht ab. Dr. Bernhard von Kiedrowski ist für den Bereich des Privaten Baurechts ständiger Dozent der Deutsche Richterakademie und zahlreicher Justizakademien verschiedener Bundesländer. Seit 2003 ist Dr. Bernhard von Kiedrowski Mitglied des Vorstandes der Rechtsanwaltskammer Berlin und seit 2009 auch Mitglied des Präsidiums. Weiter ist Dr. Bernhard von Kiedrowski seit 2008 auch Mitglied des ZPO/GVG Ausschusses der Bundesrechtsanwaltskammer.

Überdies ist er Autor/Mitautor zahlreicher Veröffentlichungen (Auszug) wie:

  • "Schwarzarbeit" muss vom Besteller nicht bezahlt werden! - BGH, Urteil vom 10.04.2014, VII ZR 241/13 - jurisPR-PrivBauR 8/2014 Anm. 1
  • Kein individualrechtlicher Ausschluss des AGB-Rechts - BGH, Urteil vom 20.03.2014, VII ZR 248/13 - jurisPR-PrivBauR 7/2014 Anm. 5
  • Anforderungen an Klage auf Sicherheitenstellung gemäß § 648a Abs. 1 BGB nach Kündigung des Bauvertrages - BGH, Urteil vom 06.03.2014 - VII ZR 349/12, jurisPR-PrivBauR 6/2014 Anm. 3
  • Erlöschen des bestehenden Leistungsverweigerungsrechs des Betsellers nach mängelbedingter außerordentlicher Kündigung - OLG Naumburg, Urteil vom 12.09.2013, 2 U 183/12 - jurisPR-PrivBauR 4/2014 Anm. 3
  • Zur Unwirksamkeit der Kündigung nach § 8 Abs. 2 Nr. 1 VOB/B wegen und in der Insolvenz des Auftragnehmers, in: BauR 2013, 1325
  • § 8 Abs. 2 VOB/B unwirksam?, in: anwZert BauR 13/2013 Anm. 1
  • Unwirksamkeit einer die Überschreitung von Zwischenterminen sanktionierenden Vertragsstrafenklausel, die hinsichtlich der Bemessung am (Gesamt-)Auftragswert anknüpft, in: jurisPR-PrivBauR 5/2013 Anm. 1
  • Abnahme als Fälligkeitsvoraussetzung für den Vergütungsanspruch des Auftragnehmers bei Geltendmachung eines Vorschussanspruchs zur Mängelbeseitigung durch den Auftraggebner entbehrlich? - OLG Brandenburg, Urteil vom 07.06.2012 - 12 U 234/11; in: jurisPR - PrivBauR 4/2013 Anm. 5
  • Auswirkung der Insolvenz des Baugeldempfängers (GmbH) auf Ansprüche der Baugeldgläubiger nach dem Bauforderungssicherungsgesetz (BauFordSiG); in: anwZert BauR 17/2012 Anm. 2
  • von Kiedrowski / Retzlaff: Prozessuale Waffengleichheit durch Parteivernehmung, Zivilprozessrechts-Symposion, Schriftenreihe der Bundesrechtsanwaltskammer
  • von Kiedrowski/ Lansnicker/Marfurt: Das Mandat in Bausachen [Teil: Privates Baurecht], Nomos Verlag, 2007
  • Privates Baurecht, FormularBibliothek Vertragsgestaltung, Nomos Verlag, 2006
  • Schuldrecht - Werkvertrag, FormularBibliothek Vertragsgestaltung, Nomos Verlag, 2006
  • Privates Baurecht, FormularBibliothek Zivilprozess, Nomos Verlag 2005
  • Schuldrecht - Werkvertrag, FormularBibliothek Zivilprozess, Nomos Verlag 2005
  • Leistungsphase Recht - Der Honoraranspruch des Architekten, Erstellen einer prüffähigen Schlussrechnung, 2000.

Für die Juristischen Fachseminare ist er seit 2001 mit Einzelseminare zum Baurecht tätig und referiert seit 2005 in den Fachanwaltslehrgängen im Bau- und Architektenrecht die Themenbereiche Bauvertragsrecht, Bauprozessrecht und Bauinsolvenzrecht.