Unser Konzept: Top-Referenten / Aktuelle Themen / Überzeugende Preise

Fortbildung im Arbeitsrecht gem. § 15 FAO

Orte, Termine und Referenten:

Bei allen 10-Stunden-Seminaren sind auch 7,5 und 5 Stunden buchbar!

direkt zu den einzelnen Themen der Referenten

München Fr.

17. April 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Dr. Scheuer (2,5h)
Prof. Dr. Thüsing LL.M. (5h)
Rittweger: Scheinselbst-
ständigkeit etc.
(2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Hamburg Fr.

24. April 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Boewer (5h)
Dr. Lüderitz (2,5h)
Prof. Dr. Thüsing LL.M. (2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Bonn Fr.

24. April 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Prof. Dr. Thüsing LL.M. (2,5h)
Ruge (5h)
Möllenkamp (2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Frankfurt/
Main
Fr.
08. Mai 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Boewer (5h)
Dr. Linck (2,5h)
Prof. Dr. Fuhlrott (2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Hannover Fr.
29. Mai 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Boewer (5h)
Möllenkamp (2,5h)
Prof. Dr. Fuhlrott (2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Hamburg Fr.
05. Juni 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Prof. Dr. Koch/Klose (5h)
Ruge (5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Berlin Fr.
05. Juni 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Boewer (5h)
Prof. Dr. Thüsing LL.M. (2,5h)
Dr. Suckow: Teil-, Eltern-
und Pflegezeit
(2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Leipzig Fr.
19. Juni 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Dr. Ahrendt/
Prof. Dr. Koch/
Klose
(10h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

München Fr.
19. Juni 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Boewer (5h)
Ruge (3,5h)
Prof. Dr. Bayreuther (1,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Berlin Fr.
26. Juni 2015

08.30 bis 17.00 Uhr (7,5h)
Schnittstellen ArbeitsR-/SozialR
Block 1-3

Dr. Lungstras (5h)
Dr. Juschko (2,5h)

mehr Informationen

7,5-Std.
€ 289,-
ermäßigt 
€ 239,-
zzgl. USt

Anmeldung

Berlin Sa.
27. Juni 2015

08.30 bis 17.00 Uhr (7,5h)
Schnittstellen ArbeitsR-/SozialR
Block 4-6
Dr. Juschko (2,5h)
Dr. Jens Michel (5h)

mehr Informationen

7,5-Std.
€ 289,-
ermäßigt 
€ 239,-
zzgl. USt

Anmeldung

Stuttgart Fr.
03. Juli 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Boewer (5h)
Dr. Linck (2,5h)
Dr. Scheuer (2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Frankfurt/
Main
Fr.
03. Juli 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Prof. Dr. Thüsing LL.M. (2,5h)
Ruge (5h)
Dr. Ludwig (2,5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

München Fr.
10. Juli 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Schnittstellen ArbeitsR-/SozialR
Bettina Schmidt (5h)
Rittweger: Scheinselbst-
ständigkeit etc.
(5h)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

Nürnberg/
Lengenfeld
Fr.
17. Juli 2015

08.30 bis 19.45 Uhr (10h)
Boewer (5h)
Rittweger: Sozialrechtliche
Konsequenzen bei Beendigung
(5h, zugleich SozialR)

mehr Informationen

10-Std.
€ 329,-
ermäßigt 
€ 279,-
zzgl. USt

Anmeldung

 

Referenten und Themen:

  • Dr. Martina Ahrendt, Richterin am Bundesarbeitsgericht (3. Senat), Erfurt:
    Aktuelle BAG-Rechtsprechung und neue Gesetzesvorhaben
  • Prof. Dr. Frank Bayreuther, Universität Passau:
    Sachstand Mindestlohn: Reichweite, Anpassung von Vergütungssystemen, Kontrolle und Dokumentation
  • Rechtsanwalt Dietrich Boewer, Vors. Richter am LAG Düsseldorf a.D., Anwaltskanzlei CMS Hasche Sigle, Köln:
    Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht - Aktuelle Rechtsprechung und neue Gesetze
  • Rechtsanwalt Prof. Dr. Michael Fuhlrott, Studiendekan Hochschule Fresenius, Hamburg:
    Aktuelle Rechtsprechung zum AGG – Rechtsprechungsreport, neueste Entwicklungen, prozessuale Taktik sowie Vorsorge- und Verteidigungsmöglichkeiten
  • Oliver Klose, Richter am Bundesarbeitsgericht (9. Senat), Erfurt: "News of 9. Senat", insb. Arbeitnehmerüberlassung, Aktuelles Urlaubsrecht und Elternzeit
  • Prof. Dr. Ulrich Koch, Richter am Bundesarbeitsgericht, Erfurt (1. Senat); Mitautor "Schaub" + Erfurter Kommentar:
    Aktuelle BAG-Rechtsprechung und neue Gesetze, insb. Sachstand Mindestlohngesetz ("MiLoG")
  • Dr. Rüdiger Linck, Vors. Richter am Bundesarbeitsgericht (10. Senat), Erfurt und u.a. Mitautor "Schaub":
    Aktuelles aus dem 10. Senat: Rechtsfragen zur Arbeitsvergütung, Gratifikation, Boni, zum Annahmeverzug und zur Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall
  • Rechtsanwalt Dr. Martin Lüderitz, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Rechtsanwälte Bryan Cave LLP, Hamburg:
    1 x 1 der Arbeitsvertragsgestaltung - mit Mustern für die Praxis
  • Rechtsanwalt Dr. Daniel Ludwig, Fachanwalt für Arbeitsrecht, CMS Hasche Sigle, Hamburg:
    Flexibler Personaleinsatz – Neues zu Arbeitnehmerüberlassung und Befristung
  • Olaf Möllenkamp, Richter und stellv. Direktor am Arbeitsgericht Lübeck:
    Beweis, Beweisverwertung und Verwertungsverbote im arbeitsgerichtlichen Verfahren (insbesondere bei der verhaltensbedingten Kündigung)
  • Stephan Rittweger, Vors. Richter am Bayerischen Landessozialgericht, München:
    Scheinselbstständigkeit, Pseudo-Werkverträge und Risiken der Beitragshaftung
  • Rechtsanwalt Jan Ruge, Fachanwalt für Arbeitsrecht, Kanzlei Ruge · Krömer, Hamburg:
    Das Arbeitgebermandat in der anwaltlichen Praxis (Vertragsgestaltung/Befristung von Arbeitsverträgen - rechtssichere Abmahnung - Vergütungssysteme- Mitbestimmungsrechte des Betriebsrats)
  • Rechtsanwalt Dr. Steffen Scheuer, Baker & McKenzie Partnerschaft, München:
    Neues zum Betriebs(teil)übergang einschl. Outscourcing, Arbeitnehmerüberlassung, insb. i.H.a.das MiLoG
  • Dr. Jens Suckow, Richter am Bundesarbeitsgericht (9. Senat), Erfurt:
    Teil-, Eltern- und Pflegezeit - unterschätzte Nebenschauplätze
  • Prof. Dr. Gregor Thüsing LL.M., Institut für Arbeitsrecht und Recht der sozialen Sicherheit, Universität Bonn:
    Sachstand MiLoG, Rente mit 63 und TarifeinheitsG (2,5h) plus Zusatzthema:
    in München am 17. April: Rechtsprechung zu Befristung und Kündigung (2,5h)

Referenten und Themen - Schnittstelle ArbeitsR/SozialR

  • Stephan Rittweger, Vors. Richter am Bayerischen Landessozialgericht, München:
    Scheinselbstständigkeit, Pseudo-Werkverträge und Risiken der Beitragshaftung   
    bzw. in Lengenfeld am 17. Juli: Sozialrechtliche Konsequenzen bei Beendigung von Arbeitsverhältnissen und beim Aufhebungsvertrag - Leistungsgeminderte AN, Trennungsgespräche, Krankengeld, Arbeitslosengeld und Rente
  • Rechtsanwältin Bettina Schmidt, Fachanwältin für Arbeits- und Sozialrecht, Bonn: 
    Krankheit und Arbeitsunfähigkeit im Arbeitsverhältnis - Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM
  • Dr. Anne Barbara Lungstras, Richterin am Sozialgericht Berlin, z. Zt. Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    am Bundessozialgericht:
    Wichtige Schnittstellen von Arbeits- und Sozialrecht – aus der Sicht der sozialgerichtlichen Praxis, Teil 1
  • Dr. Woldemar Juschko, Richter am Sozialgericht Berlin:
    Wichtige Schnittstellen von Arbeits- und Sozialrecht – aus der Sicht der sozialgerichtlichen Praxis, Teil 2
  • Dr. Jens Michel, Richter am Sozialgericht Berlin:
    Wichtige Schnittstellen von Arbeits- und Sozialrecht – aus der Sicht der sozialgerichtlichen Praxis, Teil 3

Die Teilnahmegebühren im Inland:

enthalten umfangreiche, aktuelle und gedruckte Tagungsunterlagen, Mittagsimbiss sowie Tagungs- und Pausengetränke.

Zeitdauer    Standard    Ermäßigung*
 10-Std.   € 329,-    € 279,-
 7,5-Std.   € 289,-    € 239,-
  5-Std.   € 249,-    € 199,-

Alle Teilnahmegebühren für Fortbildungsseminare zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer.

* Ermäßigung:
für Referendare
für Assessoren
(Examen nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Junganwälte (Zulassung nicht länger als 3 Jahre zurückliegend)
für Mehrbucher:
- sind personengebunden
- für das 2. gebuchte Seminar 2015 (entspricht einer Ermäßigung zwischen 15-20%)
- ab dem 3. gebuchten Seminar gilt der Mehrbucherpreis für alle gebuchten Seminare 2015 (für das 1. Seminar wird der Rabatt nachträglich angerechnet)

Hinweis:
Sie können die Fortbildungsveranstaltungen schriftlich bis 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn kostenlos stornieren.
Nach diesem Zeitpunkt ist auch bei Nichtteilnahme der volle Seminarpreis zu zahlen. Dem Kunden wird das Recht eingeräumt, ohne Mehrkosten eine Ersatzperson zu stellen.

Zur Anmeldung